Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeStromtrasse durch die RegionBlitzerwarnerVER Selb

Fichtelgebirge

Stimmungsvolle Burgweihnacht

In Hohenberg fliegen beim Feuertanz die Funken. Die Besucher trotzen dem Regen bei Musik und Glühwein.



Gut besucht war die Hohenberger Burgweihnacht rund um den mit Porzellan geschmückten Weihnachtsbaum. Fotos: Gerd Pöhlmann
Gut besucht war die Hohenberger Burgweihnacht rund um den mit Porzellan geschmückten Weihnachtsbaum. Fotos: Gerd Pöhlmann   » zu den Bildern

Hohenberg - Es gibt viele gute Gründe, der Burgweihnacht in Hohenberg einen Besuch abzustatten: Heißen Met, Jagertee, Wildgulasch und Bachne Kniala. Die jüngsten Hohenberger aber fieberten am Samstag wohl eher auf den Besuch des Nikolaus hin. Die Jungs und Mädchen des Kinderhauses Sankt Elisabeth trotzten Dunkelheit und Regen. Mit Erfolg: Bald schon kam der rot gewandete Mann mit zwei kleinen Engeln im Schlepptau und verteilte von der Bühne herab seine Gaben. Begonnen hatte die Burgweihnacht schon am Nachmittag. Auf dem Burgplatz, vor dem großen, mit Porzellan und Kerzen geschmückten Weihnachtsbaum, spielten Crex Confusus. An den Ständen der Vereine roch es nach gebrannten Mandeln und Lebkuchen, nach Glühwein und Punsch, nach Süßem und Herzhaftem. Anderswo gab es Dekoartikel zu kaufen und Basteleien. Die Feierwehrkapelln unterhielt mit stimmungsvollen Liedern, später abgelöst von Michel Nowack. Die Besucher trotzten Regen und Kälte, wärmten die Hände an Feuerzangenbowle oder fanden einen trockenen Platz in der "Gönn dir"-Lounge, wo Wintercocktails ausgeschenkt wurden. Beim Feuertanz von Ela und Kahira flogen die Funken, sodass es auch dem Letzten warm wurde. Schließlich sicherte Porzellankönigin Anna-Lena einer Reihe von Burgweihnacht-Besuchern den Weihnachtsbraten: Sie zog die Gewinner der Tombola. Da gab es, wie immer bei der Hohenberger Burgweihnacht, Gänse zu gewinnen. GP

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 12. 2019
18:56 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
95352 Hohenberg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Müsste nicht, tut‘s aber trotzdem: Der Hohenberger Bürgermeister Jürgen Hoffmann begleicht die Kosten, die durch die Rücknahme der Klage gegen die Kreisumlage entstanden sind, aus eigener Tasche.

17.01.2020

Bürgermeister zahlt Gerichtskosten selbst

Jürgen Hoffmann begleicht die Forderung des Verwaltungsgerichts Bayreuth. Das müsste er nicht tun. Er will dem Hohenberger Wahlkampf eine leidige Diskussion ersparen. » mehr

Nach der Zahlung der Kreisumlage ist die Stadt Hohenberg finanziell handlungsunfähig. Das darf nicht sein, fand Bürgermeister Jürgen Hoffmann und wandte sich an das Verwaltungsgericht Bayreuth - ohne Erfolg.	Foto: Uli Deck/dpa

14.01.2020

Alleingang kommt Bürgermeister teuer zu stehen

Die hohe Kreisumlage ist dem Hohenberger Bürgermeister ein Dorn im Auge. Also lässt er sie gerichtlich klären - ohne Zustimmung des Stadtrats. Das dicke Ende folgt: eine Rechnung. » mehr

Lob und Dank gab es für die treuen Mitglieder des VdK Hohenberg. Unser Bild zeigt (von links): Karl-Heinz Berndt, Ernst Neidhardt, David Nappert, Gertraud Zeitner und Bürgermeister Jürgen Hoffmann	Foto: Berndt Amann

29.12.2019

VdK Hohenberg ehrt treue Mitglieder

Vorsitzender Berndt Amann stellt die Arbeit zum Wohl der Allgemeinheit in den Mittelpunkt. Genau dafür stehe der Sozialverband. » mehr

2700 Stunden haben Arnold Reger, Karl Lippert, Walter Rädel und Gerhard Wilhelm (von links) in die Sanierung des "Milchhofs" gesteckt. Hubert Besold von der Unteren Denkmalschutzbehörde am Landratsamt Wunsiedel hat die Arbeiten begleitet.

25.10.2019

Milchhof öffnet seine Türen

Am 3. November können sich Interessierte im historischen Haus umsehen. Ein Hohenberger Verein hat viel Zeit und Geld in die Sanierung gesteckt. » mehr

"Einen hauptamtlichen Bürgermeister können wir uns nicht leisten", sagen Andreas Übler, Christian Paulus und Peter Fischer (von links). Foto: G. P.

16.10.2019

Für die CSU fängt Sparen im Rathaus an

Den Christsozialen kostet ein hauptamtlicher Bürgermeister zu viel. Auch im Ehrenamt sei der Stadtobere gut bezahlt und könne sich in Vollzeit einbringen. » mehr

Gelöste Atmosphäre trotz des ernsten Themas: Bürgermeister seien "Mädchen für alles", sagte Bernd Hofmann (links) im Gespräch mit Jürgen Hoffmann. Foto: pr.

11.10.2019

Zwischen Gummistiefel und Anzug

Grußwort sprechen, Kuvert übergeben, Bild machen. Bürgermeister ist ein schöner Job. Oder vielleicht doch nicht? In Hohenberg spricht Bernd Hofmann über die Arbeitsbelastung. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Neujahrsempfang in Schwarzenbach an der Saale Schwarzenbach an der Saale

Neujahrsempfang in Schwarzenbach an der Saale | 19.01.2020 Schwarzenbach an der Saale
» 71 Bilder ansehen

Faschingsgilde Marktredwitz-Dörflas Marktredwitz

Gala-Abend Faschingsgilde in Marktredwitz | 18.01.2020 Marktredwitz
» 37 Bilder ansehen

EV Lindau - Selber Wölfe 3:2 Lindau

EV Lindau - Selber Wölfe 3:2 | 19.01.2020 Lindau
» 42 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 12. 2019
18:56 Uhr



^