Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

Fichtelgebirge

Besuche im Klinikum Fichtelgebirge werden etwas einfacher

Ab Mittwoch gilt eine neue Regelung. Es gibt aber weiterhin Sicherheitsmaßnahmen.



Marktredwitz/Selb - Im Klinikum Fichtelgebirge gibt es ab Mittwoch ein neues, vereinfachtes Prozedere bei Besuchen von stationären Patienten. Es gelten aber weiterhin erhöhte Covid-19-bedingte Sicherheitsmaßnahmen - immer mit Blick auf das lokale Infektionsgeschehen.

Die bisherige Registrierung im Eingangsbereich entfällt laut einer Mitteilung ab Mittwoch. Dafür muss jeder Besucher einen Besuchsnachweis ausfüllen, der im jeweiligen Stationsstützpunkt abgegeben werden muss. Für jeden Tag muss ein neuer Nachweis ausgefüllt werden. Der Besuchernachweis liegt im Eingangsbereich aus oder kann auch auf der Website des Klinikums heruntergeladen und ausgedruckt werden.

Die Patienten können demnach weiterhin täglich in der Zeit von 15 bis 18 Uhr für maximal eine Stunde besucht werden. Dies gilt auch für Besuche auf der Wöchnerinnenstation. Pro Zimmer ist nur ein Besucher erlaubt. Es muss daher mit Wartezeit gerechnet beziehungsweise eine Absprache mit dem Zimmernachbar getroffen werden.

Für positiv getestete Patientinnen und Patienten, ausgewiesene Corona-Verdachtsfälle sowie Intensivpatienten gilt weiterhin das strikte Besuchsverbot.

Außerhalb der Besuchszeiten darf für Patientinnen und Patienten Wäsche und persönliche Utensilien abgegeben oder abgeholt werden.

Beim Betreten des Klinikums muss weiterhin ein Mund-Nasen-Schutz angelegt und während des gesamten Aufenthalts zwingend getragen werden. Auch die Patienten tragen diesen Mund-Nasen-Schutz, während sie Besuch haben.

Selbstgenähte Masken sowie Schals sind nicht erlaubt. Wer keinen Mund-Nasen-Schutz hat, kann diesen im Eingangsbereich für 2,50 Euro erwerben. Außerdem muss eine gründliche Händedesinfektion durchgeführt werden. Bei Krankheitssymptomen ist der Zutritt untersagt.

Ebenfalls ist im Gebäude, im Patientenzimmer und im Freien ein Abstand von 1,50 Meter einzuhalten. Das Sitzen auf dem Patientenbett ist nicht gestattet. Auch können weiterhin keine Lebensmittel, Blumen und Geschenke mitgebracht werden.

Spaziergänge auf dem Gelände, auf den Fluren oder Besuche in der Cafeteria sind derzeit immer noch nicht möglich. Den Anweisungen des Pflegepersonals ist jederzeit dringend Folge zu leisten. Die Besuchszeit kann bei pflegerischen Maßnahmen unterbrochen werden, heißt es in der Mitteilung weiter. red

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 06. 2020
16:36 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Besucher Downloads Intensivpatienten Krankenhäuser und Kliniken Krankheitssymptome Patienten Patientenzimmer Pflegepersonal Sicherheitsmaßnahmen Websites
Marktredwitz Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Verwaist war der Eingangsbereich des Klinikums Marktredwitz am Samstagabend. Besuche sind hier wie auch im Haus Selb ab sofort nicht mehr möglich: Es gilt die höchste Sicherheitsstufe. Foto: Brigitte Gschwendtner

14.03.2020

Klinikum Fichtelgebirge meldet erste Corona-Fälle

Tests auf das neue Virus verlaufen bei zwei Patienten am Klinikum Marktredwitz positiv. Zudem gibt es drei weitere Corona-Verdachtsfälle im Klinikum in Selb. » mehr

Im Klinikum Marktredwitz gibt es für Patienten mit Corona-Verdacht einen Sondereingang. Das Personal in der Eingangszone ist mit Schutzkleidung und Desinfektionsmitteln ausgerüstet. Foto: Florian Miedl

12.03.2020

Klinikum für Corona weitgehend gerüstet

Noch ist die Situation in den Häusern in Selb und Marktredwitz relativ entspannt. Doch das kann sich täglich ändern. » mehr

Katharina Glaser (links) und Kollegin Teresa Kaiser in voller Schutzausrüstung während ihrer Tätigkeit in einem Screeningbereich am Klinikum Fichtelgebirge in Marktredwitz. Foto: Klinikum Fichtelgebirge

vor 20 Stunden

„Die Wertschätzung ist größer geworden“

Wie ändert sich die Ausbildung an der Krankenpflegeschule und warum steigt plötzlich das Interesse an diesem Beruf? Darüber sprechen Katharina Glaser und enia Kugler im Interview. » mehr

Während die Behandlung von Covid-19-Patienten auf das Haus in Selb beschränkt ist, steht das Klinikum in Marktredwitz (Bild) allen anderen Patienten gefahrlos zur Verfügung. Fotos: Matthias Bäumler/Klinikum Fichtelgebirge

27.05.2020

Marktredwitz/Selb: Zwei Mitarbeiter des Klinikums corona-infiziert

Ein aus dem Klinikum Fichtelgebirge bereits entlassener, negativ getesteter und symptomfreier Patient ist bei einer erneuten Vorstellung im Krankenhaus, innerhalb der Inkubationszeit, positiv abgestrichen worden. » mehr

Zuhören, mitfühlen, einfach da sein: Diese Aufgaben übernehmen die ehrenamtlichen Helfer beim stationären Besuchsangebot. Foto: Marius Becker/dpa

06.12.2019

Ein Lächeln als schönster Lohn

Rita Vater engagiert sich im ehrenamtlichen Besuchsdienst am Klinikum Fichtelgebirge. Sie sucht dringend Kolleginnen und Kollegen. » mehr

Gutscheine im Wert von 6000 Euro für den Marktredwitzer Burger King erhielt das Personal des Klinikums Fichtelgebirge. Das Foto zeigt (von links) Stefanie Fürst von der Wirtschaftsförderung der Stadt Marktredwitz, Oberbürgermeister Oliver Weigel, Martin Schmid vom Klinikum, Burger-King-Vermieter Shahab Banki, Betriebsratsvorsitzender Gerhard Geyer und Pflegedienstleiterin Christine Waterloo. Foto: Herbert Scharf

26.05.2020

Gutscheine fürs Krankenhaus-Personal

Bons im Wert von 6000 Euro bekommen die Mitarbeiter des Klinikums Fichtelgebirge. Shahab Banki bedankt sich damit im Namen der Gesellschaft für die Arbeit. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Großeinsatz in Grafenwöhr Grafenwöhr

Großeinsatz auf Truppenübungsplatz | 01.07.2020 Grafenwöhr
» 5 Bilder ansehen

Konzert in der Filzfabrik

Konzert in der Hofer Filzfabrik | 20.06.2020 Hof
» 37 Bilder ansehen

20200516_143430

4. Bratwurstlauf 2020 |
» 17 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 06. 2020
16:36 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.