Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimJubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

Fichtelgebirge

Boot gekentert: Feuerwehr rettet 83-Jährigen Segler

Am späten Donnerstagmorgen kentert auf dem Weißenstädter See gegen 11.45 Uhr ein Boot.



- Rettungseinsatz am Weißenstädter See - Foto:

Rettungseinsatz am Weißenstädter See
n5_200730_ID18453_2.jpg
Rettungseinsatz am Weißenstädter See
Rettungseinsatz am Weißenstädter See
Rettungseinsatz am Weißenstädter See
Rettungseinsatz am Weißenstädter See
Rettungseinsatz am Weißenstädter See
Rettungseinsatz am Weißenstädter See
Rettungseinsatz am Weißenstädter See
Rettungseinsatz am Weißenstädter See
Rettungseinsatz am Weißenstädter See
Rettungseinsatz am Weißenstädter See
Rettungseinsatz am Weißenstädter See
Rettungseinsatz am Weißenstädter See
Rettungseinsatz am Weißenstädter See
Rettungseinsatz am Weißenstädter See

Weißenstadt - Das ist gerade nochmal gut gegangen. Dem schnellen Eingreifen der Rettungskräfte von DLRG, Wasserwacht und Feuerwehr verdankt ein 83 Jahre alter Mann aus dem Raum Forchheim womöglich sein Leben. Wie der Leiter der Polizeiinspektion Wunsiedel, Wolfgang Schricker, auf Nachfrage der Frankenpost berichtete, hat der Senior gegen 11.40 Uhr in seinem Boot auf dem Weißenstädter See das Gleichgewicht verloren, da er offenbar das Segel zu hoch aufgezogen hatte. Da das Boot danach stark schwankte und der Mann es nicht mehr aufrichten konnte, kenterte es mitten auf dem See. Der Senior hielt sich am steuerlos treibenden Boot fest. Glücklicherweise ist die Notlage des Seglers schnell entdeckt worden, sodass die Hilfe nicht lange auf sich warten ließ. "Die Retter der Feuerwehr haben den Mann dann mit einem Stand-Up-Board an das Ufer gebracht." An der Rettungsaktion waren auch die Frauen und Männer der DLRG und der Wasserwacht beteiligt.

Glücklicherweise ist das Wasser momentan verhältnismäßig warm, sodass der Segler zu keiner Zeit zu unterkühlen drohte. Daher lehnte er es auch ab, sich mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus bringen zu lassen. "Er war dennoch ziemlich erschöpft, haben mir die Beamten berichtet, die vor Ort bei der Rettung zugegen waren", sagt Schricker. Die Aktiven der DLRG haben nach der Rettungsaktion das Boot des Forchheimers an Land gezogen. Schaden an dem Gefährt ist nach ersten Erkenntnissen keiner entstanden.

 

 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 07. 2020
14:29 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft Rettungseinsätze Wasserwacht Weißenstädter See
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Bootsführer Maximilian Batschko, Rettungsschwimmerin und Erste-Hilfe-Ausbilderin Daniela Vogtmann sowie Rettungsschwimmer und Fahrzeug-Referent Stefan Vogtmann (von links) üben auf dem Weißenstädter

12.06.2020

DLRG rechnet am Weißenstädter See mit heißer Saison

Am Weißenstädter See erwarten die Einsatzkräfte einen großen Ansturm. Doch Pandemie-Regeln erschweren die Arbeit der Helfer. Mund-zu-Mund-Beatmung fällt flach. » mehr

Eine Landschaft zum Verlieben. Dies denkt sich auch Peter Hofweller aus Tröstau, der uns diese Aufnahme vom Blick von der Platte aus zur Kösseine geschickt hat.

14.08.2020

Botschafter werben für das Fichtelgebirge

Knapp 200 Frauen und Männer werben in ihrer Freizeit und im Geschäftsleben für die Region. Dabei erleben sie so einiges. » mehr

LKF - sieht so die Zukunft im Fichtelgebirge aus? Haben die Menschen im Landkreis bald solche Kennzeichen an ihren Autos? Gibt es WUN, MAK, SEL weiterhin als Nummernschild? Fragen über Fragen? Fotomontage: David Trott/Fotos: Silke Meier und Peter Pirner

24.07.2020

"Es klingt nach außen hin besser"

Die Idee vom Landkreis Fichtelgebirge - Landrat Peter Berek möchte den Landkreis Wunsiedel umbenennen. Die Frankenpost hat sich umgehört: Was halten Sie davon? » mehr

Dieter Schmidt hat heute noch viel Freude an den aufwändig gestalteten Schriften und Kreativarbeiten seiner ehemaligen Schüler. Foto: Katrin Lyda

23.07.2020

Mit Herz und Kopf für die Region

Der ehemalige Weißenstädter Lehrer, Segler und Kulturpfleger Dieter Schmidt feiert heute 80. Geburtstag. Sein Leben könnte ein Buch füllen, Begegnungen und Erlebnisse haben es geprägt. » mehr

Raik Eilert (links) und Michael Luft (rechts) wollen die lange Triathlon-Tradition in Weißenstadt aufleben lassen. Die Organisatoren laden dazu ein, sich im Pandemie-Sommer zeitversetzt und damit ohne Ansteckungsgefahr in drei Disziplinen zu messen. Foto: Florian Miedl

07.07.2020

Triathlon mit Abstand durchs Fichtelgebirge

"Mit Sicherheit ein Erlebnis": So werben drei Weißenstädter für ihre Mehrkämpfe im August. 170 Ausdauersportler dürfen zeitversetzt und damit coronagerecht starten. » mehr

Sonnen-Segeln

29.06.2020

Badewarnung für den See in Weißenstadt

Weil gehäuft Blaualgen auftreten, hat das Landratsamt Wunsiedel eine Badewarnung für den Weißenstädter See erteilt. Wie berichtet, gab es nach den Regenfällen vor wenigen Tagen eine Algenblüte. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

DHL-Anhänger kippt auf A9 um Bindlach

DHL-Anhänger kippt auf A9 um | 15.08.2020 Bindlach
» 20 Bilder ansehen

2. Rehauer Stuhlkonzert

2. Rehauer Stuhlkonzert | 14.08.2020 Rehau
» 50 Bilder ansehen

FC Trogen - SG Regnitzlosau Trogen

FC Trogen - SG Regnitzlosau |
» 62 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 07. 2020
14:29 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.