Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 54. Hofer Filmtage75 Jahre FrankenpostCoronavirusJubiläumsgewinnspielBlitzerwarner

Fichtelgebirge

Leidenschaftlicher Einsatz

Freitagabend, 4. September 2020, 17.45 Uhr, auf der Hauptbühne am Selber Goldberg: Jubel und Handgeklapper sind zu hören. Karl-Heinz "Bläcky" Schwarz kommt auf die Bühne.



Auf dem ganzen Goldberg-Gelände herrschte am Wochenende Maskenpflicht.
Auf dem ganzen Goldberg-Gelände herrschte am Wochenende Maskenpflicht.  

Selb - "Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie froh ich bin, jetzt hier zu stehen. Es ist unglaublich!", sagt der Organisator mit leicht zitternden Händen und brüchiger Stimme.

Schwarz eröffnet ein Festival-Wochenende in der Konzeption eines Kulturbiergartens, dem ersten nach dem Lockdown und mit immer noch sehr strengen Auflagen. Den Besuchern ist es nicht erlaubt, ihre zugewiesenen Sitzplätze an den Garnituren zu tauschen. Beim Gehen über den Platz müssen Mund-Nase-Schutzmasken getragen werden. Kontaktdaten werden registriert. Desinfektionsmittel stehen bereit. "Wenn wir hier ein Wochenende verbringen und am Ende gehen alle gesund nach Hause, haben wir ein Zeichen gesetzt, dass solche Veranstaltungen möglich sind und dass wir fähig sind, das in einem größeren Rahmen zu machen", macht Schwarz deutlich und: "Das wünsche ich mir von Euch!"

Knapp 400 Menschen, Besucher, Crew und Künstler jubeln und klatschen. Schwarz kündigt an, dass während der Veranstaltung Spenden gesammelt werden. "Die Künstler lieben das Festival - und da bin ich so stolz darauf - für neun Konzerte habe ich nur zehn Bands angefragt." Alle neun hätten zugesagt, ohne Gage aufzutreten. Das Festival Mediaval soll erhalten bleiben, das ist der feste Wille der Verantwortlichen, der Künstler und der ehrenamtlichen Helfer.

Mit dem Kulturbiergarten, der Festivalcharakter habe, wollte Schwarz beweisen, dass eine Veranstaltung in diesen Zeiten und in dieser Größe sicher sein kann: "Wenn wir, mit diesem Gelände und diesem eingespielten Team, das nicht schaffen, wer dann?" Schwarz dankt der Stadt Selb und dem Landratsamt, vor allem aber seinem ehrenamtlichen Team, "den Leuten, die sich diesen Bedingungen unterwerfen, um das durchzuführen". 85 ehrenamtliche Helfer und Firmen sorgen für Schutz und Sicherheit und Spaß der 400 Besucher. sim

Autor

Silke Meier
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 09. 2020
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ehrenamtliches Engagement Gagen Hauptbühnen Karl Heinz Konzerte und Konzertreihen Kunst- und Kulturfestivals Künstlerinnen und Künstler Spenden Veranstaltungen
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die beiden Vorsitzenden des "Vereins zur Förderung kostenloser Kunst und Kultur": Ulf Schertel (links) und Joachim Benker.	Foto: Florian Miedl

05.08.2020

Gemeinsam stark in Kunst und Kultur

Die Corona-Pandemie schlägt Lücken auch im Veranstaltungskalender. Viele Events sind abgesagt. Der Verein KuK bietet seine Hilfe an. » mehr

Der alte Theaterplatz im Felsenlabyrinth wird am Dienstag, 30. Juni, zur Konzertbühne. Fotos: Florian Miedl

24.06.2020

Blues zwischen Felsen

Die Luisenburg-Festspiele veranstalten ein exklusives, kostenloses Konzert im Labyrinth. Die Band Bad as We spielt ein Tom-Waits-Programm. » mehr

Die Beatles-Revival-Band nimmt ihr Publikum mit in die 60er-Jahre. Von "Please, Please Me" über "Sgt. Pepper" bis hin zu "Let It Be" gibt es beim Burgsommer einen Streifzug durch die gesamte Schaffensperiode der "Fab Four". Foto: pr.

09.09.2020

Zeitreise unterm Burgdach

Von den "Sons of Cuba" bis zu "Udos Lindenwerk": Der Burgsommer holt 2021 nach, was heuer nicht möglich war. Zusätzlich kommt eine Beatles-Revival-Band nach Thierstein. » mehr

Filialleiter Mathias Späth übergab den symbolischen Spendenscheck an Helga Scherzer-Kaufmann von der Hospiz-Initiative Fichtelgebirge.	Foto: Peter Pirner

05.11.2020

Ein Lächeln für die Heimat

Die Hospiz-Initiative Fichtelgebirge erhält eine Spende von der Sparda-Bank. Das Geld wird für die Ausbildung von Hospizbegleitern eingesetzt. » mehr

Unser Bild entstand bei der Aufzeichnung und zeigt (von links) Bürgermeisterin Anita Berek, Tenor Volker Bengl, Heidelore Scherdel, Pianist Frank Oidtmann und Sopranistin Ulrike Machill nach dem Konzert. Foto: Hannes Bessermann

05.11.2020

Konzert-Aufzeichnung läuft im Internet

Bad Alexandersbad - Wegen Corona nicht live, sondern auf verschiedenen Kanälen im Internet ist am Samstag ein Konzert zu sehen und zu hören, das bereits am 17. » mehr

Für die Künstlerische Leiterin der Luisenburg-Festspiele in Wunsiedel Birgit Simmler ist die ausgefallene Saison ein Desaster. Foto: pr.

06.09.2020

Luisenburg hakt Saison ab und blickt nach vorne

Die fehlenden Einnahmen aufgrund der ausgefallenen Vorstellungen reißen tiefe Löcher in das Budget. Immerhin locken die "Luisenburg tra"-Formate rund 1000 Besucher an. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Lkw kracht in Warnleitanhänger Berg/Bad Steben

A 9: Lkw kracht in Warnleitanhänger | 24.11.2020 Berg/Bad Steben
» 35 Bilder ansehen

Premierenfeier Theater Hof

Premierenfeier Theater Hof | 26.09.2020 Hof/Selb
» 14 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 Selb

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 | 22.11.2020 Selb
» 42 Bilder ansehen

Autor

Silke Meier

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 09. 2020
00:00 Uhr



^