Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 54. Hofer Filmtage75 Jahre FrankenpostCoronavirusJubiläumsgewinnspielBlitzerwarner

Fichtelgebirge

SPD Hohenberg ehrt treue Mitglieder

Reinhold Frohring und Berndt Amann gehören den Sozialdemokraten seit 50 Jahren an. In Hohenberg blickt der Ortsverein auf das Jahr zurück und schaut nach vorn.



Der SPD-Ortsverein Hohenberg mit Geehrten und Gästen (von links): Jürgen Hoffmann, Jürgen Lang, Reinhold Frohring, Holger Grießhammer, Jörg Nürnberger, Berndt Amann, Harald Max, Hans-Jürgen Wohlrab und Helmut Häcker. Foto: Peter Pirner
Der SPD-Ortsverein Hohenberg mit Geehrten und Gästen (von links): Jürgen Hoffmann, Jürgen Lang, Reinhold Frohring, Holger Grießhammer, Jörg Nürnberger, Berndt Amann, Harald Max, Hans-Jürgen Wohlrab und Helmut Häcker. Foto: Peter Pirner  

Hohenberg - Einen Blick zurück und einen Blick nach vorne hat der Vorstand des SPD-Ortsvereins Hohenberg bei der Jahreshauptversammlung geworfen. Im Mittelpunkt standen jedoch Ehrungen und Wahlen. Hans-Jürgen Wohlrab, alter und neuer Vorsitzender, begrüßte außer den Mitgliedern auch Ehrenbürger Albrecht Schläger, einige Ehrenmitglieder sowie Vertreter des SPD-Ortsvereins Schirnding. Als Ehrengäste waren der Vorsitzende der Oberfranken-SPD und des SPD-Unterbezirks Hochfranken, Jörg Nürnberger, und Kreis- und Bezirksrat Holger Grießhammer geladen.

Konzert am Burgplatz

Auch wenn vieles in diesem Jahr ausfallen muss: Am Sonntag gibt es einen musikalischen Frühschoppen; die Band Selb-Control spielt von 10 bis 14 Uhr am Burgplatz. Susanne Greger sorgt für Südtiroler Spezialitäten und Getränke.

Wichtigstes Ereignis im Rückblick war die Kommunalwahl im März. Die SPD-Fraktion stellt seitdem erneut Jürgen Hoffmann als ersten und Hans-Jürgen Wohlrab als zweiten Bürgermeister. Mit Beate Herzog gehört auch die weitere Stellvertreterin des Bürgermeisters der eigenen Fraktion an. Im Stadtrat wurde das sechste Mandat wieder errungen, sodass es für eine knappe Mehrheit reicht. Wichtig ist den Hohenberger Genossen, sich weiterhin für die Entwicklung der Stadt einzusetzen. "Wir reichen den CSU-Kollegen im Stadtrat die Hand und wollen überparteilich und konstruktiv zusammenarbeiten", sagte Wohlrab. Egal, ob es die Luftballonaktion beim Wiesenfest oder Wettbewerbe im Kegeln waren, das Schmücken des Osterbrunnens, das Sommerfest oder das 100jährige Jubiläum: Veranstaltungen und Feste waren 2019 die Höhepunkte im Vereinsleben. Wohlrab dankte hier allen Unterstützern.

 

Fraktionsvorsitzender Klaus Hoffmann berichtete, dass die Fraktion bereits die ersten Punkte, die bei den Ortsbegehungen in Hohenberg und Neuhaus gesammelt wurden, bearbeite. Dazu gehöre die Verbesserung der Parksituation in der Schulstraße. Außerdem habe die Fraktion Straßenschäden sowie ausgebleichte oder kaputte Straßenschilder dokumentiert und die Liste in den Stadtrat eingebracht. Ziel sei, die erforderlichen Maßnahmen zu priorisieren und Mittel dafür in den nächsten Haushalt einzustellen.

Bürgermeister Jürgen Hoffmann wies auf verschiedene Baumaßnahmen hin, die trotz des ungenehmigten Haushalts ausgeführt werden konnten. Beispiele sind die Sanierung der Wege zum Sauerbrunnen und zur Sportgaststätte "Haidhölzl", die Verbesserung des Hochwasserschutzes in der Selber Straße, die Kanalsanierung im Egerweg in Neuhaus und die Ersatzbeschaffung eines Busses für die Feuerwehr. Die Fertigstellung der Glasfaseranschlüsse in allen Weilern und Ortsteilen sowie die Nachrüstung im Ortskern über Vectoring-Technik habe die Stadtkasse nur mit 71 500 Euro in Anspruch genommen, da es eine Förderung mit 90 Prozent gab. In der nächsten Zeit stehen die Sanierung und der Umbau des ehemaligen Rathauses zum Gemeinschaftshaus, die Sanierung des Kinderhauses, der Pumpwerke sowie einiger Straßen, Gehwege und Brücken an. Dazu kommen die Ersatzbeschaffungen von Fahrzeugen für die Feuerwehr in Hohenberg und in Neuhaus.

"Sowohl die bereits erledigten als auch die kommenden Projekte sind größtenteils Pflichtaufgaben für eine Kommune", sagte Jürgen Hoffmann. Dennoch sei die Finanzierung trotz zum Teil hoher Förderungen ein Kraftakt angesichts des nicht genehmigten Haushalts. Um wieder einen genehmigungsfähigen Haushalt zu bekommen, müsse der hohe Fehlbetrag endlich abgebaut werden. Um hierzu Lösungsansätze zu finden, gab es bereits zusammen mit Landrat Peter Berek ein gutes Gespräch im Finanzministerium.

Ein großes Dankeschön sagte der Bürgermeister allen Bürgern in Hohenberg, Neuhaus und Sommerhau. Als es am 15. März in Hohenberg die erste Corona-Infektion im Landkreis gab und die Ausgangssperre verhängt werden musste, hätten sie sich vernünftig verhalten. Unter anderem habe sich sofort ein Helferkreis gebildet. Er appellierte an alle Bürger, sich auch weiterhin gut an die Schutzmaßnahmen zu halten.

Über die Kassenlage des SPD-Ortsvereins berichtete Revisor Erwin Hasenkopf. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet.

Vorsitzender Hans-Jürgen Wohlrab ehrte Berndt Amann und Reinhold Frohring für 50-jährige Mitgliedschaft. Sie hätten sich eine hervorragende Partei ausgesucht, die in ihrem Bestehen seit 1867 viele politische, soziale und gesellschaftliche Ziele erreicht habe. Beide Jubilare hätten ihren Teil im Ortsverein dazu beigetragen. Die Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans, die Landesvorsitzende Natascha Kohnen und der Vorsitzende des Ortsvereins Hans-Jürgen Wohlrab gratulierten auf einer Urkunde zu diesem Jubiläum.

Holger Grießhammer dankte dem SPD-Ortsverein für seine gute Arbeit, die sich im tollen Wahlergebnis widerspiegle. Jörg Nürnberger sieht die SPD in Oberfranken gut aufgestellt. In sieben der zehn größten Städte im Bezirk stelle die SPD das Stadtoberhaupt, und im Bezirkstag habe die SPD-Fraktion den größten Anteil an Mandaten in ganz Bayern.

Autor

Peter Pirner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 09. 2020
19:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Albrecht Schläger Ausgangssperren und Ausgangsbeschränkungen Feuerwehren Fraktionschefs Hochwasserschutz Klaus Hoffmann Kommunalwahlen Landräte Natascha Kohnen Norbert Walter-Borjans Parteivorsitzende SPD SPD-Fraktion SPD-Ortsverbände Saskia Esken Sozialdemokraten Stadträte und Gemeinderäte
95352 Hohenberg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
1955 ist Ernst Kammerer in die SPD eingetreten. Für die langjährige Treue bedankte sich Bezirksvorsitzender Jörg Nürnberger.	Foto: Peter Pirner

30.09.2020

Ernst Kammerer ist seit 65 Jahren bei der SPD

Ehrungen gibt es bei den Sozialdemokraten in Thiersheim. Ein langjähriges Mitglied bekommt Urkunde und Nadel. » mehr

Ein neues Vorstandsteam haben die Waldershofer Sozialdemokraten. Auf dem Bild (hinten stehend, von links): Florian Dick, Christian Fritsch, Gerhard Greger, Markus Burger und Jürgen Ranft. In der vorderen Reihe sind Günter Raithel und Barbara Diener. Foto: Oswald Zintl

27.09.2020

Waldershofer SPD wird deutlich jünger

Die Sozialdemokraten setzen auf frischen Wind. Mit Markus Burger, Barbara Diener und Florian Dick wird das Vorstandsteam auch verjüngt. » mehr

Der neue Vorstand des SPD-Ortsvereins Thiersheim: Claudia Härthe, Robert Lang, Gabriele Loch, Uschi Schricker und Maria Röder (von links). Bezirksvorsitzender und Bundestagskandidat Jörg Nürnberger (Zweiter von rechts) gratulierte herzlich. Foto: Peter Pirner

30.09.2020

Frauen-Power für Thiersheim

Uschi Schricker ist neue Vorsitzende der SPD. Ihre Stellvertreterin ist Maria Röder. Der bisherige Vorsitzende Robert Lang macht als Dritter im Vorstand weiter. » mehr

VR-Bank und Sparkasse teilen sich den Geldautomaten in Hohenberg. Jetzt möchte sich die Sparkasse ganz aus der Stadt zurückziehen. Foto: Florian Miedl

28.10.2020

Stadt empört über Sparkassen-Pläne

Die Sparkasse Hochfranken will sich aus Hohenberg komplett zurückziehen. Das missfällt dem Stadtrat, der auf das Gespräch mit der Konkurrenz und Einsicht setzt. » mehr

Schulleiter enttäuscht von SPD

25.09.2020

Schulleiter enttäuscht von SPD

Stefan Niedermeier, Chef des Marktredwitzer Gymnasiums, wäre in Waldershof kurzfristig als Bürgermeisterkandidat eingespungen. Allerdings hat ihn niemand gefragt. » mehr

Jeden Cent zweimal umdrehen soll die Stadt Hohenberg nach dem Willen der Rechnungsprüfer am Landratsamt Wunsiedel. Foto: Karlheinz Schindler/dpa

28.09.2020

Hohenberg: Landratsamt mahnt zum Sparen

Die Stadt Hohenberg soll künftig noch sparsamer wirtschaften und ihre Schulden abbauen. Manche Vorschläge der Prüfer erachten die Stadträte als wenig zielführend. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Schlotsprengung in Naila

Schlotsprengung in Naila | 30.10.2020 Naila
» 12 Bilder ansehen

Premierenfeier Theater Hof

Premierenfeier Theater Hof | 26.09.2020 Hof/Selb
» 14 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Icefighters Leipzig Selb

Selber Wölfe - Icefighters Leipzig | 30.10.2020 Selb
» 42 Bilder ansehen

Autor

Peter Pirner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 09. 2020
19:10 Uhr



^