Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 54. Hofer Filmtage75 Jahre FrankenpostCoronavirusJubiläumsgewinnspielBlitzerwarner

Fichtelgebirge

Weitere fünf Corona-Fälle am Wochenende

Das Coronavirus breitet sich im Landkreis Wunsiedel weiter aus. Das Landratsamt hat am Wochenende fünf weitere Neuinfektionen gemeldet.



Wunsiedel - Unter anderem sind zwei Grundschulen betroffen: Die Jean-Paul-Grundschule in Wunsiedel und die Luitpold-Grundschule in Selb. Bereits am späten Donnerstagabend hat das Gesundheitsamt Schulamtsleiter Günter Tauber über einen Corona-Fall in der Wunsiedler Schule informiert. "Ich habe dann sofort die Schulleitung verständigt und diese die Eltern", sagte er im Gespräch mit der Frankenpost . Noch am Freitagvormittag sind die Kontaktpersonen, also Schüler und Lehrkräfte sowie Familienangehörige, getestet worden. Die Ergebnisse stehen noch aus. Am Samstag hat Tauber die Mitteilung erhalten, dass auch ein Schüler der Luitpold-Grundschule in Selb Corona-positiv ist. Alle Kontaktpersonen werden am Montag getestet.

Bei einem weiteren neuen Fall handelt es sich um eine Kontaktperson aus dem Umfeld eines bekannten Infizierten, bei den anderen Fällen ist die Infektionsquelle unklar.

Aktuell sind im Landkreis 34 Menschen erkrankt; 658 sind genesen. Seit Beginn der Pandemie wurden 733 Personen positiv auf das Virus getestet; 41 sind verstorben.

Erst am Freitag hat der Landkreis Wunsiedel den ersten Signalwert von 35 Infizierten pro 100.000 Einwohnern überschritten. Das Schulamt hat daher eine Maskenpflicht im Unterricht in sämtlichen Schulen, also auch den Grundschulen, für sinnvoll erachtet. Der Landkreis hat daraufhin eine entsprechende Verfügung erlassen. Mit den weiteren, am Wochenende gemeldeten Fällen nähert sich der Landkreis Wunsiedel weiter dem Schwellenwert von 50 Infizierten pro 100.000 Einwohnern. Damit verbunden wären weitere Hygiene-Schutzmaßnahmen. So sei denkbar, dass sich in geschlossenen Räumen lediglich fünf Menschen treffen dürfen.

Die Mitarbeiter des Gesundheitsamtes stehen derzeit wieder rund um die Uhr zur Verfügung, um umgehend auf mögliches Infektionsgeschehen reagieren zu können. Wichtig ist dabei vor allem, die Infektionsketten zu unterbrechen und die Kontaktpersonen zu ermitteln. Vor allem die vereinzelten Fälle, in denen nicht klar ist, wo sich die Menschen infiziert haben, bereiten den Mitarbeitern der Behörde Sorgen.

Schulamtsleiter Günter Tauber lobt die Zusammenarbeit mit allen Beteiligten. "Das funktioniert wirklich hervorragend, und das zu jeder Tageszeit, egal, ob am Wochenende oder an einem Werktag."

Die Schulen sind für die Quarantäne der Schüler und Lehrer gerüstet. Wie Tauber sagt, kann sich jeder darauf verlassen, dass er auch daheim nicht abgehängt und immer mit dem aktuellen Unterrichtsstoff versorgt wird. Die Mädchen und Jungen können über das Online-Tool Jitsi am Unterrichtsgeschehen teilnehmen, erfahren, wann sie was zu erledigen haben, und auch Kontakt zum Lehrer halten. Wer keinen Computer habe, erhalte ein geeignetes Tablet geliehen. Wenn Lehrer in Quarantäne sind, stehen sogenannte Team-Lehrkräfte für die Präsenz im Unterricht bereit. Matthias Bäumler

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 09. 2020
18:08 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Coronavirus Infektionsketten Infektionskrankheiten Infektionspatienten Infektionsquellen Kranke Lehrerinnen und Lehrer Quarantäne Schulen Schulleitungen Schülerinnen und Schüler
Wunsiedel
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Maskenpflicht an deutschen Schulen

20.10.2020

Corona: Am Ende fehlen die Busfahrer...

Der Landkreis Wunsiedel justiert täglich den Transport der Schüler. Allerdings stoßen die Verantwortlichen an die natürliche Grenze. » mehr

Der Leiter der Entwicklungsagentur Thomas Edelmann, Bildungsbeauftragter Horst Geißel, Julia Schelter aus dem Bildungsbüro und Landrat Peter Berek stellen den Landkreis als Digitale Bildungsregion vor. Foto: Peter Pirner

20.07.2020

Landkreis Wunsiedel wird "Digitale Bildungsregion"

Lernen wird im Fichtelgebirge seit vielen Jahren groß geschrieben. Jetzt darf sich die Region auch noch mit einem Qualitätssiegel der Staatsregierung schmücken. » mehr

Corona-Regeln in der Grundschule

19.09.2020

Corona-Fall an Selber Grundschule

Das Wunsiedler Landratsamt meldet am Samstag einen weiteren Corona-Fall an einer Grundschule, diesmal in Selb. » mehr

Für alle Schüler gilt ab Freitag im Unterricht Maskenpflicht. Foto: Jonas Güttler/dpa

21.10.2020

Landkreis reißt die 50er-Marke deutlich

Der Inzidenzwert liegt seit Mittwoch bei 67,6. Damit springt die Corona-Ampel auf Rot - mit weiteren Folgen für das alltägliche Leben. » mehr

Proben für Corona-Tests werden untersucht

01.09.2020

Weiterhin nur drei Infizierte im Landkreis Wunsiedel

Derzeit sind drei Personen im Landkreis erkrankt. Im Vergleich zum Vortag gibt es keine Veränderungen. » mehr

Alle 45 Minuten muss das Fenster mindestens fünf Minuten geöffnet werden. Foto: M. Bäu.

13.10.2020

Keine Angst vor dem großen Bibbern

Lehrer müssen in den nächsten Monaten die Klassenräume regelmäßig lüften. In einigen Schulen gibt es mittlerweile sogar automatische "Luftaustauschanlagen". » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Hofer Filmtage - Verleihung des Granit-Filmpreises

Hofer Filmtage - Verleihung des Granit-Filmpreises | 24.10.2020 Hof
» 24 Bilder ansehen

Premierenfeier Theater Hof

Premierenfeier Theater Hof | 26.09.2020 Hof/Selb
» 14 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Black Dragons Erfurt 3:2 n.P. Selb

Selber Wölfe - Black Dragons Erfurt 3:2 n.P. | 23.10.2020 Selb
» 47 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 09. 2020
18:08 Uhr



^