Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 54. Hofer Filmtage75 Jahre FrankenpostCoronavirusJubiläumsgewinnspielBlitzerwarner

Fichtelgebirge

Frauen-Power für Thiersheim

Uschi Schricker ist neue Vorsitzende der SPD. Ihre Stellvertreterin ist Maria Röder. Der bisherige Vorsitzende Robert Lang macht als Dritter im Vorstand weiter.



Der neue Vorstand des SPD-Ortsvereins Thiersheim: Claudia Härthe, Robert Lang, Gabriele Loch, Uschi Schricker und Maria Röder (von links). Bezirksvorsitzender und Bundestagskandidat Jörg Nürnberger (Zweiter von rechts) gratulierte herzlich. Foto: Peter Pirner
Der neue Vorstand des SPD-Ortsvereins Thiersheim: Claudia Härthe, Robert Lang, Gabriele Loch, Uschi Schricker und Maria Röder (von links). Bezirksvorsitzender und Bundestagskandidat Jörg Nürnberger (Zweiter von rechts) gratulierte herzlich. Foto: Peter Pirner  

Thiersheim - "Eines meiner Ziele, nämlich die SPD weiblicher zu machen, habe ich heute erreicht", sagte Uschi Schricker, die neue Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Thiersheim, in ihrer Antrittsrede. Die Ämter der ersten und der zweiten Vorsitzenden sind für die nächsten beiden Jahre in Frauenhand. Mit der erst 27-jährigen Maria Röder hat sich der Vorstand zudem enorm verjüngt. Sie wohnt seit 2015 in Neuenreuth, kommt ursprünglich aus Nürnberg und engagiert sich stark in der Gemeinde. Zusammen mit Johanna Härthe ist sie bereits Jugendbeauftragte der SPD für die Gemeinde und kümmert sich um den Internetauftritt des Ortsvereins. Der bisherige erste Vorsitzende Robert Lang zog sich auf die Position des dritten Vorsitzenden zurück. Peter Schricker als bisheriger zweiter Vorsitzender kandidierte nicht mehr.

Vor den Wahlen zog Robert Lang ein Resümee seit der letzten Jahreshauptversammlung 2017. Sechs Abgängen standen fünf Zugänge gegenüber, sodass sich die Mitgliederzahl auf 28 reduzierte. Die 100 Jahr-Feier des Ortsvereins war gelungen, die Maifeste, die Preisschafkopfe und die Angebote zum Thiersheimer Ferienprogramm wurden gut angenommen. Jedes Jahr kümmerte sich die SPD gemeinsam mit der Arbeiterwohlfahrt um den Kinderspielplatz. In den Klausurtagen und Vorstandssitzungen wurde Politisches und Organisatorisches besprochen. Die Kommunalwahl im März habe nicht das gewünschte Ergebnis gebracht, sagte Lang. Der Stimmenanteil für die SPD sank gegenüber der vorherigen Wahl um 3,36 Prozent. "Daher habe ich mir Gedanken gemacht, ob ich der richtige Vorsitzende war und bin" sagte Robert Lang. "Ich habe mich entschlossen, für dieses Amt nicht mehr anzutreten." An dieser Stelle bedankten sich die Mitglieder mit Applaus für die zehnjährige Arbeit von Robert Lang als erstem Vorsitzenden.

Bei den Wahlen, die Peter Schricker als Vorsitzender zügig durchführte, wurden auch die weiteren Vorstandsämter besetzt: Gabriele Loch wurde erneut zur Kassierin gewählt, Schriftführerin wurde erstmals Claudia Härthe, sie folgt Jürgen Jakob nach. Als Revisoren wurden Silke Franz und Peter Neumüller in ihren Ämtern bestätigt. Die Beisitzer Walter Heuschmann, Kubilay Gülmen, Peter Schricker, Thomas Sommerer, Karl-Heinz Döhla, Bernd Riedelbauch und Jürgen Jakob erweitern den Vorstand. Die Kandidaten wurden einstimmig gewählt.

In die Kreiskonferenz wurden Robert Lang und Uschi Schricker gewählt, Ersatzdelegierte sind Peter Neumüller und Gabriele Loch. Als Delegierter zur Unterbezirkskonferenz wurde Walter Heuschmann gewählt, Gabriele Loch ist seine Vertreterin. Die Wahl für die Bundeswahlkreiskonferenz 239 Hof brachte das umgekehrte Ergebnis: Gabriele Loch wurde hier delegiert, ihr Vertreter ist Walter Heuschmann.

Kassierin Gabriele Loch berichtete von geordneten finanziellen Verhältnissen.

Als Gast war der Vorsitzende der Oberfranken-SPD und des SPD-Unterbezirks Hochfranken, Jörg Nürnberger, gekommen - mit dem Rad auf dem Brückenradweg aus Tröstau. In seinem Grußwort ging er auf die Situation der Partei vor der Bundestagswahl 2021 ein. Die wichtigsten Entscheidungen seien bereits gefallen: Doppelspitze mit Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans, Olaf Scholz als Kanzlerkandidat sowie eine programmatische Erneuerung mit der Grundrente, der Grundsicherung für Kinder und einer umfassenden Rentenreform mit einer Bürgerversicherung für alle. "Wir sind die treibende Kraft in der Bundesrepublik für die Sozialpolitik! Wir möchten das Leben besser machen!" sagte Nürnberger. "Und dazu will ich meinen Teil beitragen: Ich werde bei der Wahl erneut als Kandidat für den Bundestag antreten."

Uschi Schricker berichtete als zweite Bürgermeisterin und Fraktionssprecherin der SPD aus dem Gemeinderat. Wie schon 2019 wurde auch 2020 der Haushalt genehmigt, dies sei auch den insgesamt 5,5 Millionen Euro Stabilisierungshilfen zu verdanken. Dafür sagte sie der Bayerischen Staatsregierung ein Dankeschön, verbunden mit dem Wunsch auf weitere Unterstützung. Stabilisierungshilfen schränkten aber auch die kommunale Selbstverwaltung ein. So werde möglichst jeder Fördertopf genutzt, manchmal blieben jedoch notwendige Projekte liegen, weil sie nicht gefördert würden. In Thiersheim werde viel gebaut, nach der Dorferneuerung in den Ortsteilen folgen jetzt zunächst Kanalarbeiten am Marktplatz. Im Baugebiet "Am Sonnenhang" werde mit dem Bau der ersten Wohnhäuser noch in diesem Jahr begonnen. Auch im interkommunalen Gewerbegebiet zusammen mit der Stadt Wunsiedel gingen die Planungen mit dem neuen Konzept voran. Die Zusammenarbeit mit dem neuen Bürgermeister Werner Frohmader und drei neuen Gemeinderäten sei gut. Mit "Wir packen im Gemeinderat gemeinsam für Thiersheim an" schloss Uschi Schricker ihren Bericht.

Autor

Peter Pirner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 09. 2020
16:12 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeiterwohlfahrt Bürgermeister und Oberbürgermeister Deutscher Bundestag Fraktionssprecher Grundrente Kanzlerkandidaten Karl Heinz Kommunalwahlen Norbert Walter-Borjans Olaf Scholz Politische Kandidaten Rentenreformen Robert Lang SPD Saskia Esken Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen Wahlen Wahlen zum Deutschen Bundestag
Thiersheim
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
1955 ist Ernst Kammerer in die SPD eingetreten. Für die langjährige Treue bedankte sich Bezirksvorsitzender Jörg Nürnberger.	Foto: Peter Pirner

30.09.2020

Ernst Kammerer ist seit 65 Jahren bei der SPD

Ehrungen gibt es bei den Sozialdemokraten in Thiersheim. Ein langjähriges Mitglied bekommt Urkunde und Nadel. » mehr

SPD-Bezirksvorsitzender Jörg Nürnberger ist mit seinem Sohn Jonáš in den vergangenen in fünf Tagen von Prag nach Tröstau geradelt. Foto: pr

11.08.2020

K-Frage: "Alles lief auf Olaf Scholz hinaus"

Die SPD hat die Katze aus dem Sack gelassen und ihren Kanzlerkandidaten präsentiert. Der Bezirks-vorsitzende Jörg Nürnberger aus Tröstau ist von der Entscheidung begeistert. » mehr

Der SPD-Ortsverein Hohenberg mit Geehrten und Gästen (von links): Jürgen Hoffmann, Jürgen Lang, Reinhold Frohring, Holger Grießhammer, Jörg Nürnberger, Berndt Amann, Harald Max, Hans-Jürgen Wohlrab und Helmut Häcker. Foto: Peter Pirner

15.09.2020

SPD Hohenberg ehrt treue Mitglieder

Reinhold Frohring und Berndt Amann gehören den Sozialdemokraten seit 50 Jahren an. In Hohenberg blickt der Ortsverein auf das Jahr zurück und schaut nach vorn. » mehr

Holger Grießhammer

11.08.2020

Weißenstadt: Grießhammers Wunsch geht in Erfüllung

Dieser Wunsch ist in Erfüllung gegangen. Der SPD-Kreisvorsitzende Holger Grießhammer aus Weißenstadt hat nie ein Hehl aus seiner Sympathie für Vizekanzler Olaf Scholz gemacht. » mehr

Ein neues Vorstandsteam haben die Waldershofer Sozialdemokraten. Auf dem Bild (hinten stehend, von links): Florian Dick, Christian Fritsch, Gerhard Greger, Markus Burger und Jürgen Ranft. In der vorderen Reihe sind Günter Raithel und Barbara Diener. Foto: Oswald Zintl

27.09.2020

Waldershofer SPD wird deutlich jünger

Die Sozialdemokraten setzen auf frischen Wind. Mit Markus Burger, Barbara Diener und Florian Dick wird das Vorstandsteam auch verjüngt. » mehr

Urkunden gab es für vier Mitglieder, die seit 40 Jahren der SPD die Treue halten (vorne, von rechts): Günther Frank, Bürgermeister Stefan Göcking sowie Max und Lilly Schürer. Mit im Bild ist auch Vorsitzender Stefan Klaubert (links). Er sowie Alexander Wagner, Peter Gräf und Markus Tröger (hinten, von links) wurden als Delegierte für die Bundeswahlkreiskonferenz gewählt. Foto: Christl Schemm

23.08.2020

SPD ärgert sich über CSU und UPW

Bei der Hauptversammlung beklagen führende Mitglieder des Ortsvereins Populismus und falsche Behauptungen. Die Mitbewerber hätten den gemeinsamen Weg verlassen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Startup Challenge 2020 des Digitalen Gründerzentrums

Startup Challenge 2020 des Digitalen Gründerzentrums | 25.10.2020 Hof
» 45 Bilder ansehen

Premierenfeier Theater Hof

Premierenfeier Theater Hof | 26.09.2020 Hof/Selb
» 14 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Black Dragons Erfurt 3:2 n.P. Selb

Selber Wölfe - Black Dragons Erfurt 3:2 n.P. | 23.10.2020 Selb
» 47 Bilder ansehen

Autor

Peter Pirner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 09. 2020
16:12 Uhr



^