Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeStromtrasse durch die RegionBlitzerwarnerVER Selb

Hof

18 Millionen Euro fürs Püttner'sche Palais

Auf Initiative von Stadt und Landkreis Hof soll das Püttner'sche Palais in der Ludwigstraße saniert werden.



Die VHS Hofer Land und die Stadt Hof möchten das Anwesen Ludwigstraße 1, das Püttner'sche Palais, revitalisieren.   Foto: Archiv

Hof - Das denkmalgeschützte Gebäude soll saniert werden, danach könnte hier die geplante Leitstelle Pflege des Landkreises Hof untergebracht werden, die unter anderem als Anlaufstelle für pflegende Angehörige dient. Zudem könnte weiterer Platz für Dienstleister geschaffen werden. Auch das Museum Bayerisches Vogtland, bekanntlich schräg gegenüber gelegen, soll Räume nutzen können, ebenso wie die VHS Hofer Land, die sich gleich nebenan befindet. Nutzungen für den kulturellen und musischen Bereich, für Erwachsenenbildung oder Kunstsammlungen seien denkbar, ebenso wie Ausstellungsräume, hieß es in der Hofer Stadtratssitzung. 

Die Kosten werden derzeit auf 18,2 Millionen Euro geschätzt. Da das Vorhaben in die Zielvorgaben der Förderoffensive Nordostbayern fällt, könnte es dafür 90 Prozent Förderung geben - es verbliebe also bei der Stadt ein Eigenanteil von nur 1,82 Millionen Euro. Der Hofer Stadtrat hat am Montagabend beschlossen, einen entsprechenden Förderantrag bei der Regierung von Oberfranken zu stellen und einen Vertrag mit der VHS Hofer Land über Finanzierung und Umsetzung abzuschließen. Die Stadträte waren quer durch alle Fraktionen voll des Lobes über das Vorhaben, sie nannten es einen weiteren Schritt hin zu einer Frequenzsteigerung in der Ludwigstraße. Ein ausführlicher Bericht folgt. cp

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 11. 2019
19:44 Uhr

Aktualisiert am:
18. 12. 2019
09:57 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Denkmalschutz Gebäude Ludwigstraße Museen und Galerien Museum Bayerisches Vogtland Oberfranken Palais Stadträte und Gemeinderäte Städte
Hof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Eine Hofer Geschichtstafel vor dem Gebäude verweist auf die glanzvolle Zeit nach der Erbauung des Püttner‘schen Palais für einen besonders wohlhabenden Hofer, heute dagegen dominieren Hausschwamm sowie statische Probleme in Gewölben und eine heruntergekommene Fassade das Bild.	Foto: cp

26.11.2019

Für einen schöneren Innenstadt-Eingang

Auf Initiative von Stadt und Landkreis Hof soll das Püttner'sche Palais in der Ludwigstraße saniert werden. Viele Details sind allerdings noch zu klären. » mehr

Nicht nur im heimischen Garten ist derzeit das Wasser knapp. Auch in den Flüssen und Seen droht Trockenheit. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

26.11.2019

Trockenheit kostet Stadt Hof 240.000 Euro

Der Hofer Bauhof hat im vergangenen Jahr deutlich mehr gießen, mehr vom Borkenkäfer befallenes Holz ausschneiden und wesentlich mehr Totholz aus den städtischen Grün- und Parkanlagen entfernen müssen als in den Vorjahren... » mehr

Der Run aufs Rathaus beginnt

23.10.2019

Fichtner stößt Ideologie-Debatte an

Die aktuelle Sitzung ist geprägt von redefreudigen Räten und manch allgemeiner Anmerkung. » mehr

Sparkasse. Symbolfoto.

17.05.2019

Zoff um angekaufte Mineralien fürs Museum

Mehr als 180 000 Euro hat die die Sparkasse Hochfranken in diesem Jahr zur Förderung des gemeinnützigen Engagements in der Stadt Hof zur Verfügung gestellt. » mehr

Wie der Erweiterungsbau am Rathaus einmal aussehen wird, ist schon deutlich erkennbar. Die Stadt rechnet damit, dass die Bauarbeiten im ersten Halbjahr 2020 abgeschlossen sind. Foto: Thomas Neumann

24.09.2019

Stadt will das Rathausviertel umbauen

Der Anbau an das Rathaus soll Mitte 2020 fertig sein. Danach soll die Aufwertung im Umfeld weitergehen. Die Freude im Stadtrat ist groß - vor allem aus einem Grund. » mehr

Paletten des Anstoßes: Von den vier Verweilinseln ist die vor dem Geschäft "Klamotte" die umstrittenste. Über den Winter werden die Bauten nun abgebaut - um derweil zu entscheiden, wie es in Sachen Steigerung der Aufenthaltsqualität der Ludwigstraße weitergeht. Also: ob mit oder ohne Inseln.	Foto: cp

17.09.2019

Die Inseln könnten wieder auftauchen

Über den Winter werden die Verweilinseln eingelagert. Derweil wollen alle Beteiligten diskutieren, ob, wie und wo man sie nächstes Jahr wieder aufstellt. Und noch mehr. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Trauermarsch in Selb Selb

Trauermarsch in Selb | 19.01.2020 Selb
» 4 Bilder ansehen

Faschingsgilde Marktredwitz-Dörflas Marktredwitz

Gala-Abend Faschingsgilde in Marktredwitz | 18.01.2020 Marktredwitz
» 37 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EC Peiting

Selber Wölfe - EC Peiting | 17.01.2020 Selb
» 48 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 11. 2019
19:44 Uhr

Aktualisiert am:
18. 12. 2019
09:57 Uhr



^