Topthemen: BrandserieAwallaHof-GalerieKaufhof-PläneBayern HofGerch

Hof

Andrea Hering ist neue Schlappenkönigin

Die Hofer SPD-Stadträtin Andrea Hering hat das beste Schieß-Ergebnis. Sie darf nun ein Jahr lang kostenlos in der Stadt parken.



Die Zitrone war früher so viel wert wie Gold - und der Beweis dafür, dass der Schlappenschütze tatsächlich beim Schießen war. Andrea Hering bekam folglich als neue Schlappenkönigin auch eine Zitrone überreicht. Neben ihr stehen (von links) Oberbürgermeister der Stadt Hof Dr. Harald Fichtner, Kreishandwerksmeister Christian Herpich, Oberschützenmeister Günter Hornfleck, Peter Kampschulte, Chef-Braumeister Günther Spindler von der Scherdel-Brauerei, die aktuelle Bierkönigin Johanna Seiler und Scherdel-Geschäftsführer Kurt Unverdorben. Foto: Uwe von Dorn  

Video zum Artikel

Festumzug zum 586. Schlappentag

» Video ansehen

Hof - Stolz strahlt die neue Majestät der Hofer. In einer Hand hält sie die Zitrone, die ihr soeben vom Oberschützenmeister der Privilegierten Scheibenschützengesellschaft Günter Hornfeck und Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner verliehen wurde, mit der anderen schüttelt sie die Hände zahlreicher Gratulanten.

28.05.2018 - Schlappentag 2018 - Foto: Uwe von Dorn

Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018
Schlappentag 2018

- Menschen und ihre Geschichten um den Schlappentag - Foto: Julia Ertel, Nadine Schobert

Prisca und Annica beobachten die Trends
Von New York zum Hofer Schlappentag
Emma und ihr Schlappen-Mobil
Der heiße Bär aus Berlin
Die schönen Damen aus der Partnerstadt
Hof-Premiere für die Bierkönigin

Andrea Hering ist Schlappenkönigin. Die dritte Frau in 586 Jahren. Ihr Schuss ging direkt durch die Mitte. Die Hofer Stadträtin kann es gar nicht glauben: "Ich weiß nicht, was ich sagen soll. Schlappenkönigin zu sein, ist mir eine Ehre. Ich bin wirklich absolut überwältigt." Um den Hals trägt sie die schwere Königskette. Die hat dieses Jahr traditionell eine Silbermedaille mehr dazu bekommen. Ein Jahr kostenlos parken, das ist der Gewinn für die neue Majestät - neben der Zitrone natürlich.

Den zweiten Platz beim Kampf um den Titel belegte der Gausportleiter des Schützengaus Nord-Ost Markus Kranitzky. Ehrenkreishandwerksmeister Ernst Schneider ist Dritter geworden. Die beiden können sich über ein halbes Jahr kostenloses Parken in der Saalestadt freuen.

Zum ersten Mal verkündet Günter Hornfeck dieses Jahr auch den vierten Platz des Schlappenschießens. "Denn den belegt mit einer hervorragenden Leistung Oberbürgermeister Harald Fichtner."

Bei der Proklamation der Schlappenkönigin erinnert der Oberbürgermeister an die lange Tradition des Schlappentages, und dankt allen Beteiligten für die Teilnahme am Hofer Nationalfeiertag.

Vor der Bühne haben sich Hunderte Menschen versammelt, die gespannt darauf warten zu erfahren, wer ab jetzt für ein Jahr die Kette des Schlappenkönigs tragen darf. Bei strahlendem Sonnenschein haben sich nicht nur Hofer vor dem Rathaus eingefunden.

"Der Hofer Schlappentag ist gelebte Geschichte. Dass uns so viele Freunde an diesem Tag begleiten, freut mich", sagt Fichtner. Neben der frisch gekrönten Bierkönigin Johanna Seiler und der amtierenden Miss Handwerk Ramona Brehm, sind auch Delegationen aus Plauen, dem österreichischen Hof bei Salzburg, Berlin Neukölln und der Stadt Cheb in Tschechien bei der Proklamation dabei. Auch die Bürgermeister der Städte im Landkreis, eine Abordnung aus Karlsbad und den Pegnitzer Bürgermeister, der mit 150 Mann angereist ist, kann der Oberbürgermeister vorm Rathaus begrüßen.

"Wir freuen uns auch, dass der Vizepräsident des Bundestages Dr. Hans-Peter Friedrich und die Regierungspräsidentin von Oberfranken, Heidrun Piwernetz, den Hofer Nationalfeiertag mit uns begehen", sagt Fichtner. Es sei wunderbar zu sehen, dass die alte Tradition des Hofer Festes immer noch gepflegt wird.

Oberschützenmeister Günter Hornfeck erinnert an die historischen Hintergründe des Schlappentages. "Im Jahr 1430 sind die Hussiten in die Stadt eingefallen. Daraufhin kam es zur Gründung der Schützengilde", erklärt er. Die Gilde übt von 1432 an einmal im Jahr. Am letztmöglichen Tag - dem Montag nach Trinitatis - eilten die meisten Männer zum Schießhäuschen. "Es schlurfte und klapperte, denn die Männer trugen ihre Arbeitsschlappen, wenn sie zum Schießhäuschen zogen." Daraus entwickelte sich der Schlappentagsumzug. Schon bald wurde dann auch das traditionelle Schlappenbier gebraut.

Auch die Zitrone hatte früher eine wichtige Bedeutung. "So eine exotische Frucht bekam damals der beste Schütze, als Anerkennung für seine Leistung", erklärt Hornfeck. Außerdem sei sie ein Beweis für die Ehefrau gewesen, dass der Mann tatsächlich beim Schlappenschießen war. "Deswegen bekommt der Schlappenkönig noch heute eine solche Frucht überreicht." Das sei ein wichtiger Teil der Tradition.

Außerdem hatte der Oberschützenmeister noch eine freudige Nachricht zu verkünden. "Den Privilegierten Scheibenschützen wurde von der bayerischen Staatsregierung der Heimatpreis verliehen." Das zeige, dass auch der Schlappentag noch wunderbar in die Gegenwart passt.

"Unser Schlappentag ist weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt und beliebt", betont Christian Herpich. Der Kreishandwerksmeister weist darauf hin, dass Hof seit einigen Wochen einer der Genuss-Orte Bayerns ist. "Das kann uns stolz machen", sagt er. Das Schlappenbier habe da sicher einen großen Teil dazu beigetragen, ist Herpich sicher.

Der Umzug startet am Rathaus. Vorneweg marschiert die frisch gekürte Schlappenkönigin mit Kette und Zitrone. Trommeln und Trompeten begleiten die neue Majestät zusammen mit Schützenvereinen, Handwerkerzünften und Politikern aus der Region durch die Altstadt bis zum Festgelände. Dort wird dann mit Schlappenbier auf die Schlappenkönigin 2018 der Hofer angestoßen. Und das nicht nur einmal, sondern den ganzen Tag.

Autor

Nadine Scho
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
28. 05. 2018
11:29 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Andrea Hering Ernst Schneider Hofer Schlappentag Hofer Schlappentag 2018
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die "Schlappen" aus Algenrodt genossen das Schlappenbier in Hof. Mit der Reise zum Hofer Schlappentag begingen die "Altersturner" aus Rheinland-Pfalz ihren 90. Geburtstag. Foto: Ertel

28.05.2018

Die Wallfahrt der "Schlappen"

Die "Altersturner" des VfL Algenrodt in Rheinland-Pfalz besuchen den Hofer Schlappentag. Es ist ein Geburtstags-Ausflug. Vielleicht nicht der letzte. » mehr

Der Startschuss ist gefallen: Am Donnerstag wurde das Schlappenbier verkostet und nach dem ersten Schluck sind sich einig: Es schmeckt! Foto: Nadine Schobert

24.05.2018

Süffig, stark und elegant

Das Schlappenbier kommt gut an. Wie jedes Jahr zur Bierverkostung vor dem Fest sind sich alle einig: Köstlich schmeckt's. » mehr

Schlappenschießen in Hof

27.05.2018

Mit drei gezielten Schüssen zur Majestät

Das Schlappenschießen ist vorbei. Der beste Schütze wird König oder Königin. Wer den Titel bekommt und ein Jahr kostenlos parken darf, erfahren die Hofer am Montag am Rathaus. » mehr

Hussitenführung in Hof

26.05.2018

Rauchiger Gang durch die Stadtgeschichte

"Die Hussiten kommen!" Und rund 250 Teilnehmer der historischen Führung folgen ihnen auf den Spuren der Verwüstungen durch Hof im Jahr 1430. » mehr

Ein Schütze trinkt bei seiner Ankunft vor dem Schießhäuschen in Hof Bier aus einem Pokal. Der Schlappentag ist eines der ältesten Bier- und Schützenfeste Bayerns und der "Nationalfeiertag" der Hofer. Foto: David Ebener/dpa

23.05.2018

Viele Namen und nur ein Schlappenkönig

Am Montag wird feststehen, wer die neue Majestät ist. Dieser Titel zahlt sich aus, wenn man einen Parkplatz braucht. » mehr

Bierkrüge

07.06.2018

Strafanzeige gegen Weidner

Der Hofer Schlappentag fordert alljährlich bei vielen Starkbierfans seinen Tribut. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Rosenfest 2018 Hof

Rosenfest in Hof | 24.06.2018 Hof
» 36 Bilder ansehen

In.Die Musik 2018

InDieMusik Festival 2018 | 16.06.2018 Hof
» 267 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - SpVgg Bayreuth 2:6 Hof

SpVgg Bayern Hof - SpVgg Bayreuth 2:6 | 24.06.2018 Hof
» 94 Bilder ansehen

Autor

Nadine Scho

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
28. 05. 2018
11:29 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".