Topthemen: Hofer Kaufhof wird HotelHilfe für NachbarnBenefiz-BallStromtrasse durch die RegionGrabung bei NailaGerch

Hof

Anklage gegen Kaminkehrer

Ein 50-Jähriger aus dem Landkreis soll an einer Schule Nazi-Parolen gegrölt haben. Bald steht er vor Gericht.



Hof/Neumarkt - Die Staatsanwaltschaft Nürnberg hat Anklage gegen einen 50-jährigen Kaminkehrermeister aus dem Landkreis Hof erhoben. Der Schornsteinfeger soll im Januar an der Kaminkehrerschule in Mühlbach in der Oberpfalz vor Schülern Nazi-Parolen gegrölt haben. Wie Oberstaatsanwältin Antje Gabriels-Gorsolke auf Anfrage mitteilt, hat die Staatsanwaltschaft im August Anklage wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Volksverhetzung erhoben. Am 11. September von 13 Uhr an wird sich der 50-Jährige vor dem Amtsgericht Neumarkt in der Oberpfalz, in dessen Einzugsbereich die Kaminkehrerschule liegt, verantworten müssen.

Anfang Februar war der Fall des Kaminkehrermeisters an die Öffentlichkeit gelangt. In dem Zusammenhang waren Handyvideos ins Internet gestellt worden, die zeigen, wie ein Ausbilder und Schüler rechtsextreme Parolen grölen. Die Leiter des Schulungszentrums in Mühlbach hatten angegeben, den Ausbilder eindeutig zu erkennen. Die Schule hatte den Mann dann direkt von vollen Aufgaben entbunden. Der Staatsschutz ermittelte, was in die nun erfolgte Anklage mündete.

Das Bündnis für Zivilcourage "Hof ist bunt" hatte mehrfach vehement den Ausschluss des 50-jährigen Kaminkehrermeisters aus dem Landkreis aus der Innung Oberfranken gefordert. Obermeister Richard Herbst will sich mit einer Reaktion auf die Vorfälle in der Oberpfalz zurückhalten, bis das Gerichtsverfahren vorbei ist. "Ich werde dem Rechtsstaat mit Sicherheit nicht vorgreifen", sagt er auf Anfrage der Frankenpost. Wie die Innung auf das Urteil reagiert, hänge davon ab, ob der Mann aus dem Landkreis Hof schuldig gesprochen wird oder nicht. Patrick Gödde

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
01. 09. 2018
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Anklage Ausbilder Oberstaatsanwälte
Landkreis Hof Neumarkt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Landkreis-CSU fordert Wechsel an der Parteispitze

07.11.2018

Landkreis-CSU fordert Wechsel an der Parteispitze

Landkreis Hof - Bei der jüngsten Vorstandssitzung des CSU-Kreisverbandes Hof-Land haben die Mitglieder die Ergebnisse der Landtags- und Bezirkstagswahl analysiert. » mehr

Der Hofer Taxi-Unternehmer Matthias Burger (Zweiter von links) mit seinen Fahrern. Foto: Uwe von Dorn

02.11.2018

Taxi-Branche in der Klemme

Fahrgäste müssen in Hof von Dezember an mehr bezahlen. Auch die Preise im Landkreis werden in der Regel angeglichen. Das freut nicht alle Taxi-Unternehmer. » mehr

Nur noch wenige Tage im Amt: Schulamtsdirektor Reiner Frank. Foto: Ertel

18.10.2018

Neues Leben ohne Zeitdruck

Schulamtsdirektor Reiner Frank geht in den Ruhestand. Er wird seine Kollegen und Partner vermissen. Eine Sache aber gewiss nicht. » mehr

Manuela Läufer ist seit drei Jahren als Familienpatin aktiv. Vor allem zu den Kindern habe sie meist nach kurzer Zeit schon eine enge Bindung, erzählt sie. Foto: privat

10.10.2018

Ein Pate für alle Fälle

Berufstätige Eltern und Alleinerziehende sind oft auf Unterstützung angewiesen. Das "Netzwerk Familienpaten" soll diese Hilfe gewährleisten. Start ist 2019. » mehr

Chronische, starke Schmerzen im Unterbauch sind die ständigen Begleiter für viele Frauen, die an Endometriose leiden. Foto: dpa

24.09.2018

Das unsichtbare Leid

Die Endometriose ist kaum bekannt. Dabei leiden mehr als zehn Prozent der Frauen daran. Eine Selbsthilfegruppe und ein Aktionstag wollen nun Bewusstsein schaffen. » mehr

Nach wie vor ist offen, ob die geplante zusätzliche Stromtrasse entlang der Bundesstraße B 303 auch kommt. Für Bürger und Kommunen in den Landkreisen Haßberge, Schweinfurt und Coburg steht jedoch fest, dass die P 44 nicht benötigt wird.	Foto: Julian Stratenschulte/dpa

29.08.2018

Mahnleuchten gegen die Trasse

Der Bauernverband Hof und Wunsiedel setzt am Freitag ein Zeichen. Hubert Aiwanger von den Freien Wählern unterstützt die Landwirte bei ihrer Aktion. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

WG: Schwerer Unfall B2 zw Töpen und Juchöh 12.11.2018

Tödlicher Unfall auf der B2 bei Töpen | 12.11.2018 Töpen
» 4 Bilder ansehen

Wunsiedel

19. Wunsiedler Kneipennacht | 10.11.2018 Wunsiedel
» 104 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - SV Seligenporten 1:1

SpVgg Bayern Hof - SV Seligenporten 1:1 | 11.11.2018 Hof
» 59 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
01. 09. 2018
00:00 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".