Topthemen: Fall Peggy KnoblochHofer Kaufhof wird HotelGerchRegionale Videos: Pittroff-Villa, Tiny House

Hof

Blick auf die Stadt Hof und ihre Bürger

Der neue Bildband über Hof von Reinhard Feldrapp ist da. Er zeigt die Stadt so, wie sie sich heute darstellt: als Individuum. Mit schönen und weniger schönen Seiten.



Dass die Hofer stolz sind auf ihre Heimatstadt, dabei aber nicht das Augenmaß und ihren ganz speziellen Humor verlieren - davon zeugt dieses Auto-Nummernschild.
Dass die Hofer stolz sind auf ihre Heimatstadt, dabei aber nicht das Augenmaß und ihren ganz speziellen Humor verlieren - davon zeugt dieses Auto-Nummernschild.   » zu den Bildern

Hof - Doch, man findet sich und seine Stadt wieder in diesem Bildband, den Fotokünstler Reinhard Feldrapp heute vorlegt. Angesichts von 375 Fotografien kein Wunder. Aber das allein ist es nicht. Denn viele schöne Bilder zeigen noch nicht den Charakter einer Stadt, der auch auf den seiner Bewohner Rückschlüsse möglich macht.

Aber Feldrapp hat sein Leben hier in der Region verbracht - er kennt sie nicht nur durch die Linse seines Fotoapparats. Auch mit seinem geistigen Auge hat er "Hof - in Bayern ganz oben" porträtiert: ehrlich, authentisch. Selbstverständlich gibt es da jede Menge schöner Bilder von dekorativen Fassaden, idyllischen Plätzen und bezaubernder Landschaft unter beeindruckendem Himmel. Aber da sind eben auch die Graffiti-Mauer in der Fabrikzeile, die Schlappentag-Besucher, der augenzwinkernde Blick aufs Autokennzeichen. Wer Hof kennt, weiß, worum es geht. Und wer es nicht kennt, bekommt vielleicht ein Gefühl dafür, wie der Hofer tickt.

Der Saalestadt ein fotografisches Make-up zu verpassen, sie als "Germany's next Topmodel" auf den Laufsteg zu schicken, wäre auch nicht angebracht, das schreibt ebenso ehrlich Peter-Michael Tschoepe, der sich auf 20 dicht bedruckten Seiten Gedanken macht über seine Stadt, in der er viele Jahre lang Kulturamtschef war. Er schlägt den Bogen von der Kultur über die Geschichte zur Wirtschaft und dem Hofer an sich, wie er leibt und lebt. Tschoepe hat hier keinen Marketing-Text verfasst, der die Stadt anpreist als "Perle der Region". Er lässt den Dichter Jean Paul, die Markgräfin Wilhelmine und den Schriftsteller Gerhard Zwerenz zu Wort kommen. Und die waren auf Hof nicht immer gut zu sprechen.

Der Leser erfährt aber auch etwas über großes Theater und Kleinkunst, von Orten, an denen man internationales Flair oder auch Bierdunst zu spüren bekommt. Er schildert den wirtschaftlichen Auf- und Abschwung, das Schließen und Öffnen der Grenzen und was das den Bürgern gebracht hat.

Auf einer Hof-Tour folgt Tschoepe dem Fotografen und führt dem Leser die Kleinode der Stadt vor Augen, die sich dem Betrachter oft nicht auf den ersten Blick erschließen. Vom Rathaus über die Ludwigstraße und die Altstadt geht es zum Theresienstein und hinüber ins Bahnhofsviertel. Er verweist auf die Kunst am Bau und auf berühmte Hofer Köpfe, von Döbereiner bis Wirth - die Hofer von heute dabei immer im Blickfeld.

"Eine Stadt ist ein Individuum, eine Persönlichkeit", zieht Tschoepe sein Fazit. "Sie hat ihren eigenen Geruch und ihren eigenen Geschmack. Sie muss den Menschen, die in ihr leben, eine gute Fürsorgerin und den Menschen, die sie besuchen, eine gute Gastgeberin sein. Beiden Erfordernissen wird die Stadt Hof in hohem Maße gerecht."

Feldrapps Fotos, Tschoepes Text: Hier ist ein Bilder-Buch entstanden, das die Stadt in vielen Facetten und Schichten zeigt - mit 372 farbigen Bildern auf 204 Seiten. Die Hermann-und-Bertl-Müller-Stiftung hat die Entstehung des Bildbands gefördert. Dessen Macher stellen das Werk heute Vormittag im Rathaus dem Oberbürgermeister vor. Ab sofort ist das Buch auch für 29,90 Euro erhältlich in den Buchhandlungen der Region oder direkt bei Reinhard Feldrapp, Flurstraße 38, 95119 Naila, E-Mail: info@feldrapp.de, Internet: www.feldrapp.de.

Autor

Von Lisbeth Kaupenjohann
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
28. 06. 2015
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Augenzwinkern Bildbände Bürger Fotokünstlerinnen und Fotokünstler Gerhard Zwerenz Jean Paul Kameras und Photoapparate Reinhard Feldrapp
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Jan Hartmann mit seinem Bildband über den Motorcycle Club Hof City. Foto: sg

30.12.2018

Vom Innenleben einer Hofer Rockergruppe

Jan Hartmann begleitet den Motorcycle Club Hof City mit der Kamera. Clubchef Andreas Rammig gibt ganz intime Einblicke in sein Leben. » mehr

Nicht gerade Monaco, aber auch beschaulich: Das traditionsreiche Hofer Jean-Paul-Gymnasium ist der Dienstsitz der Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in Oberfranken. Foto: Joachim Dankbar

vor 1 Stunde

Altes Gymnasium braucht neue Schüler

Das "Jean Paul" möchte einen weiteren Ausbildungszweig einrichten. Damit will die Schule konkurrenzfähig bleiben. » mehr

Auch in diesem Jahr lädt die Unternehmerinitiative Hochfranken wieder zu Homecoming-Partys ein; sie finden in Hof und Marktredwitz statt. Foto: Frank Wunderatsch/Archiv

29.11.2018

Berufs-Infos aus erster Hand

Die Unternehmerinitiative Hochfranken möchte mit der "X-Mas-Reunion" junge Fachkräfte werben. Die Akteure suchen noch Referenten, die von ihrer Laufbahn berichten. » mehr

Unser Bild zeigt bei der Präsentation des Buches "Der Landkreis Hof" (von links) Landrat Dr. Oliver Bär, Dr. Axel Herrmann, Reinhard Feldrapp, Roderick MacInnes und Ernst Müller. Foto: Sandra Hüttner

18.12.2017

Bilderreise durch den Landkreis

Fotograf Reinhard Feldrapp aus Naila hat ein Fotobuch über den Landkreis Hof herausgebracht. 324 Farbbilder gewähren einen Einblick in die Region. » mehr

Sie präsentierten im Hofer Rathaus die neue 128-seitige Publikation "Hüben und Drüben" (von links): Chefredakteur Dr. Oliver van Essenberg vom Selekt-Verlag, Konsul Jan Kreuter vom tschechischen Generalkonsulat München, Projektleiterin Dr. Steffi Widera, Bürgermeister Eberhard Siller aus Hof, die beiden Vorsitzenden des Vereins Oberfranken Offensiv, Staatsministerin Melanie Huml und Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz, Geschäftsführer Harald Ehm von der Arbeitsgemeinschaft Bayern der Euregio Egrensis und sein tschechischer Kollege Lubomír Kovár aus Karlsbad.	Foto: Rost

07.12.2018

Bildband weckt Lust auf Entdeckertouren

Das östliche Oberfranken und die Region Karlsbad bieten Einzigartiges für Besucher. Die Publikation "Hüben und Drüben" stellt viele Vorzüge der beiden Grenzregionen vor. » mehr

Arthur Singer

25.05.2013

Bildband würdigt historischen Kurpark

Ein Buch dokumentiert die Entwicklung des 40 Hektar großen Landschaftsparks in Bad Steben. Es ist das Ergebnis von drei Jahren akribischer Forschungen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

"Let it beat" in der Hofer Freiheitshalle

"Let it beat" in der Hofer Freiheitshalle | 16.02.2019 Hof
» 41 Bilder ansehen

Black Base - Mens Night

Black Base - Mens Night | 16.02.2019 Hof
» 59 Bilder ansehen

Selber Wölfe-Eisbären Regensburg 3:2

Selber Wölfe -.Eisbären Regensburg 3:2 | 17.02.2019 Selb
» 48 Bilder ansehen

Autor

Von Lisbeth Kaupenjohann

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
28. 06. 2015
00:00 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".