Lade Login-Box.
Topthemen: KinderfilmfestAutonomes Fahren in OberfrankenBilder vom WochenendeBlitzerwarner

Hof

Bürger dürfen bei Klimaschutz mitreden

Wo steht die Stadt Hof beim Klimaschutz? Welche Ziele sollen erreicht werden und wer kann daran mitwirken? Künftig soll ein integriertes Klimaschutzkonzept aufzeigen, wohin der Weg in Hof in Sachen Klimaschutz gehen soll.



Hof - Maßgabe dabei ist ökologische, ökonomische und sozialverträgliche Ausgeglichenheit. Alle Bürger, die Hofer Wirtschaft und Verwaltung sowie verschiedene Interessensgruppen sind zur öffentlichen Auftaktveranstaltung für das neue Klimaschutzkonzept am Dienstag, 21. Januar, 19 bis 21 Uhr im Festsaal der Freiheitshalle eingeladen. Dabei kann man sich mit seinem Handy an einem "Live-Voting" beteiligen und Anregungen mit einbringen.

Bis Ende des Jahres soll durch das Konzept der Fahrplan für die wichtigsten Klimaschutzmaßnahmen in Hof entstehen. Zur Erstellung des Konzepts wurde die Energieagentur Nordbayern (EAN) mit Sitz in Kulmbach beauftragt. EAN-Geschäftsführer Erich Maurer und die Hofer Klimaschutzmanagerin Ute Fischer werden einen Einblick über Inhalte und den Ablauf geben. Der Klimaexperte des Landesamts für Umwelt in Hof, Michael Joneck, befasst sich seit vielen Jahren mit Ursachen und Folgen des Klimawandels und beschäftigt sich mit der Frage, welchen Beitrag eine Stadt wie Hof überhaupt zum Klimaschutz leisten könnte.

Bei einem Podiumsgespräch kommen Oberbürgermeister Harald Fichtner, Vertreter der Hofer Wirtschaft und der Energieagentur Nordbayern sowie Fridays-For-Future-Aktivisten aus Hof zu Wort. Aus dem Nachbarlandkreis Kulmbach, wo um das Jahr 2010 ein Klimaschutzkonzept erstellt wurde, berichtet Klimaschutzmanagerin Ingrid Flieger von ihren Erfahrungen berichten.

 

Das Publikum wird an diesem Abend über ein Online-Voting einbezogen. Die Ergebnisse werden live im Festsaal präsentieren. Dazu sollte man ein Handy mitbringen. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen gibt es bei Ute Fischer vom Klimaschutzmanagement unter 09281/815-1303.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 01. 2020
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürger Bürgermeister und Oberbürgermeister Klimaexperten Klimaschutz Klimaveränderung Städte Umwelt Ute Fischer Öffentlichkeit Ökologie
Hof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ein weiterer Schritt in Richtung klimafreundliche Verwaltung ist getan: Am Montag haben (von links) Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner, Erich Maurer von der Energieagentur Nordbayern und Ute Fischer, frisch ernannte Klimaschutz-Managerin der Stadt Hof, das erste E-Auto in Betrieb genommen. Foto: glas

18.11.2019

Klimaschutz, ganz bürgernah

Als Managerin für Klimaschutz treibt Ute Fischer die Erstellung eines Konzepts voran. Das wird künftig Voraussetzung sein für die Bewilligung von allerlei Fördermitteln. » mehr

Für das Parken am Hofer Sana-Klinikum bezahlt man erst beim Verlassen des Parkplatzes. Dabei kommt es teils zu kuriosen Forderungen. Foto: Uwe von Dorn

29.09.2019

FDP fordert kostenlose Parkplätze in Hof

Die Hofer FDP sieht im Engagement von Stefan Walther, dem Initiator des Vortragsabends über die Stadt Hof, und in der Analyse des Handelsexperten Christian Klotz "einen längst fälligen Weckruf". » mehr

Im lichtdurchfluteten Innenhof der VHS in der Hofer Ludwigstraße überzeugen sich (von links) Peter Nürmberger, Alexander Greßmann, Helmut Lösche, Dieter Schaller, Klaus Adelt, Ilse Emek und Dr. Oliver Bär vom Ergebnis der Bauarbeiten. Foto: flo

16.09.2019

14,2 Millionen Euro für Bildung

Am Freitag feiert die VHS Hofer Land die Fertigstellung des neuen Weiterbildungszentrums. Die Besucher erwartet ein abwechslungsreiches Programm. » mehr

Präsentierte einige ihrer Schwerpunkte im Wahlkampf beim Neujahrsempfang: Elisabeth Scharfenberg (Mitte) mit dem Bayreuther Landtagsabgeordneten Tim Pargent und Landesvorsitzenden Eva Lettenbauer. Weitere Bilder unter www.frankenpost.de Foto: Andreas Rau

12.01.2020

Scharfenberg rückt die Bürger in die Mitte

Beim Neujahrsempfang der Hofer Grünen fordert die OB-Kandidatin einen Ideenwettbewerb zur Hof-Galerie. Außerdem will sie die Jugend und die Familien mehr hören. » mehr

Klimaschutz im Unterricht

29.11.2019

Klimaschutz im Unterricht

Lehrer bekommen Unterstützung zu den Themen Umwelt und Klima. Möglich macht dies das Projekt "KlimaMacher" des Vereins "Energievision Frankenwald". » mehr

Anstoßen kann man auch mit leeren Krüfen (von links) Kurt Unverdorben (Scherdel-Brauerei), Oberbürgermeister Harald Fichtner, Oberschützenmeister Günter Hornfeck, Kreishandwerksmeister Christian Herpich, der aktuelle Schlappenkönig Dieter Gelbrich, Schützenmeister Lars Neumann und Braumeister Günter Spindler von der Scherdel-Brauerei. Foto: Gödde

20.12.2019

Vom Kult zum Kulturerbe

Die Freude ist groß, der Hofer Schlappentag ist immaterielles Kulturerbe. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Verkehrsminister Scheuer in Rehau

Verkehrsminister Scheuer in Rehau | 21.01.2020 Rehau
» 59 Bilder ansehen

Faschingsgilde Marktredwitz-Dörflas Marktredwitz

Gala-Abend Faschingsgilde in Marktredwitz | 18.01.2020 Marktredwitz
» 37 Bilder ansehen

EV Lindau - Selber Wölfe 3:2 Lindau

EV Lindau - Selber Wölfe 3:2 | 19.01.2020 Lindau
» 42 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 01. 2020
00:00 Uhr



^