Lade Login-Box.
Topthemen: Video: Hof im Radwege-CheckHof-GalerieStromtrasse durch die RegionGerch

Hof

Der Traum von der Welle

Die Leser-Aktion "47 000 Einwohner - 47 000 Experten" hat auch Daniel Kuehl erreicht. Der Hofer ist Lehrer in Singapur. Er hat für die Stadt eine erfrischende Idee.



Innenstädtisch auf der Welle reiten: Sogenannte Wellenpools machen es möglich. Eine Idee für Hof?	Symbolfoto: Kelly Cestari/WSL via ZUMA Wire/dpa
Innenstädtisch auf der Welle reiten: Sogenannte Wellenpools machen es möglich. Eine Idee für Hof? Symbolfoto: Kelly Cestari/WSL via ZUMA Wire/dpa   » zu den Bildern

Hof - Die Leser-Aktion "47 000 Einwohner - 47 000 Experten" hat die Redaktion darin bestätigt, jedem eine Plattform zu geben. In den vergangenen Wochen haben uns Dutzende E-Mails und Briefe erreicht von Menschen, die Hof lieben, die Stadt mit- und weiterentwickeln wollen mit ihren Ideen. Mancher wollte auch nur schimpfen, was nicht heißt, dass er sein Zuhause weniger gern hat, viele formulierten konkrete Forderungen, wohl wissend, dass die Umsetzung schwierig wird. Und dann waren da noch Menschen wie Daniel Kuehl, ein Hofer, der am anderen Ende der Welt lebt. In Singapur arbeitet er an der German European School als Klassenlehrer. Seine Mutter hat ihn auf die Aktion der Frankenpost aufmerksam gemacht, schreibt er. Hier ist seine ungewöhnliche Vision für Hof:

Die Serie

Vor vier Wochen hat die Frankenpost Sie, liebe Leserinnen und Leser, um Ihre Ideen für die Stadtentwicklung gebeten. Die Aktion "47 000 Einwohner - 47 000 Experten" soll erst mal die Ideen sprudeln lassen, auch die, die zunächst absurd erscheinen. Frei nach dem Motto "Raus damit!". Oder wie es jüngst ein Politiker aus Hof nannte: "Das ist gelebte Demokratie." Lassen Sie uns weiterhin teilhaben an ihren Gedanken, auch als Auswärtiger, Zu- oder Weggezogener. Schreiben Sie uns an Frankenpost Verlag GmbH, Poststraße 9/11, 95028 Hof, oder per E-Mail an hof-lokal@frankenpost.de oder via Facebook, immer mit dem Stichwort "47 000 Einwohner - 47 000 Experten". SöGö

 

"Die folgende Idee wird sicherlich eine der kostspieligsten, jedoch auch ein Alleinstellungsmerkmal für Hof sein und Leute aus der ganzen Welt anziehen. Seit einigen Jahren bin ich weltweit in der Surferszene unterwegs, in der seit etwa drei Jahren ein neuer Trend zu erkennen ist: Wavepools. Schon seit vielen Jahrzehnten wird versucht, Wellen auch in Gebiete zu bekommen, in denen das Meer weit entfernt ist. Meist scheiterte es jedoch daran, dass ein enormer energetischer Aufwand notwendig war, um die Anlage am Laufen zu halten. Seit einigen Jahren nun haben sich verschiedene Firmen damit hervorgetan, dieses Problem in den Griff zu bekommen und Surfanlagen rentabel zu gestalten. Wir befinden uns nun in den Anfängen eines neuen Surfzeitalters. Aktuell gibt es weltweit nur eine Handvoll aktiv genutzter, für die Öffentlichkeit zugänglicher Wellenpools. Einer davon befindet sich in England, der bisher einzige in Europa, nebst einem auf Teneriffa, der jedoch für viele Tausend Euro privat gebucht werden muss und mit aktuellen Standards kaum noch mithalten kann. Der Rest lässt sich an einer Hand abzählen und befindet sich durchwegs außerhalb von Europa. Dabei fehlt es hier nicht an Surfern. Sieht man sich auf Facebook die deutsche Surfercommunity an, so ist diese nicht nur riesig, sondern wächst stetig. Dafür muss man jedoch viel reisen. Surfen ist für viele nicht nur ein Hobby, sondern ein Lebensstil bis hin zur Religion.

 

Dieses Potenzial wurde nun erkannt, die Gedanken dazu und die Pläne entwickeln sich aber erst. Für Hof wäre es noch nicht zu spät. In Deutschland steht ein Projekt im norddeutschen Stade in den Startlöchern. Hof könnte sich mit einem solchen Projekt national ein Alleinstellungsmerkmal schaffen, das für viele Menschen der Anlass wäre, in die Region zu kommen.

Als Beispiel möchte ich den Wasserpark in Texas (Waco) nennen. Dort hatte man sich entschlossen, eine Welle der Marke "American Wavemaschine" zu installieren. Dies führte zunächst zu einem medialen Ansturm, dem darauf eine große Anzahl von Surfern folgte. Professionelle Surfer und Blogger verschafften dem vormals unbekannten Wasserpark Millionen von Klicks bei Youtube, der erste Contest wurde nicht einmal ein Jahr nach Eröffnung ausgetragen. In Kelly Slaters Wave Pool fand 2018 sogar ein Tourstop der World Surf League statt. Hofs nationale Anbindung zwischen Berlin und München, den beiden Surferhauptstädten Deutschlands, würde sicherstellen, dass der Weg zum Wellenpool für alle möglich wäre."

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 03. 2019
20:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
47.000 Einwohner - 47.000 Experten Aktionen Blogger Experten Facebook Frankenpost Frankenpost Verlag Ideen Klassenlehrer Lebensweisen Stadtentwicklung Träume Wellenreiten YouTube
Hof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ekliger Müll: eine mit Urin gefüllte Plastikflasche, die wohl ein Fahrer aus dem Lkw geworfen hat.

19.03.2019

Eine Stadt schafft die Sauberkeit ab

Volker Hofmann hat im Zuge unserer Aktion "47.000 Einwohner - 47.000 Experten" geschrieben. Hier ist sein Aufschrei. » mehr

Der Finck-Vorplatz mit der Brunnensäule im Jahr 1880 auf einer Postkarte. Heute steht die Brunnensäule auf der Thomaswiese am Theresienstein steht.

25.03.2019

Brunnensäule in die Stadt verlagern

Mitte Februar hat die Frankenpost Sie, liebe Leserinnen und Leser, um Ihre Ideen für die Stadtentwicklung gebeten. » mehr

Du, du und du: Christopher Horn war im vergangenen Jahr mit seiner Bayreuther Band Waste beim Yourstage-Festival dabei und liefert das Bild zur Aktion "47 000 Einwohner - 47 000 Experten".	Foto: Andreas Rau

17.02.2019

Die Frankenpost sucht Ihre Ideen

Seit Monaten ist die Situation der Hofer Innenstadt heiß diskutiert. Machen Sie mit bei "47.000 Einwohner - 47.000 Experten". » mehr

Der Siegerentwurf im Ausschnitt: Eine durchgehende Granit-Oberfläche und eine Lichtinstallation sollen das Obere Tor verschönern.	Grafik: Adler und Olesch Landschaftsarchitekten

20.02.2019

Der Sprung in den Fluss der Stadt

Der Sieger-Entwurf zur Umgestaltung des Oberen Tores könnte der Beginn einer völlig neuen Altstadt-Optik sein. Ein Mix aus Licht und Teilhabe soll die Menschen lenken. » mehr

"Am Anfang war es nur eine Idee, heute ist es eine große Aktion von Frankenpost und Sparkasse" - Werner Mergner, früherer Redaktionsdirektor der Frankenpost (Vierter von rechts) war von der verliehenen Ehrenmitgliedschaft gerührt. Mit ihm freuten sich (von links) Michael Maurer, der Schatzmeister der Aktion, Frankenpost -Chefredakteur Johann Pirthauer, zweiter Vorsitzender der Aktion, Elisabeth Hering, Felix Gerstner, Stefan Kögler, Thomas Heyland, Otto Bayreuther, Bernd Würstl, Herwig Gössl, Weihbischof des Erzbistums Bamberg, sowie Vorsitzender Andreas Pöhlmann.	Foto: Thomas Neumann

19.11.2018

Ehrung für Mitglieder der ersten Stunde

Die "Hilfe für Nachbarn" unterstützt Menschen, die in Not geraten sind. Aus einer Idee wurde 2000 eine große Aktion, auch wenn es Hindernisse gab. » mehr

Von Anelli bis Zitoni - Welche Pastasorte wozu passt

03.03.2019

"Mahlzeit" präsentiert Pasta-Gerichte

Das bereits dreizehnte Heft wird sommerlich. Leser können noch bis zum 8. März ihre Rezeptvorschläge einreichen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

n5_190425_ID15375_7.JPG A9

Schwerer Unfall auf der A9 bei Bayreuth | 25.04.2019 A9
» 18 Bilder ansehen

Ü30-Osterparty Susi Weißenstadt

Ü30-Osterparty Susi Weißenstadt | 21.04.2019 Weißenstadt
» 23 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - TSV Aubstadt 2:0 Hof

SpVgg Bayern Hof - TSV Aubstadt 2:0 | 22.04.2019 Hof
» 60 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 03. 2019
20:22 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".