Lade Login-Box.
Topthemen: FirmenlaufBilder vom WochenendeHofer Volksfest 2019BlitzerwarnerGerch

Hof

Drei neue Fälle von Müll-Ablagerungen

Was die Fälle von illegalen Müllablagerungen betrifft, könnte die Polizei eine eigene Abteilung beschäftigen.



Wie der aktuelle Polizeireport zeigt, vergeht kaum eine Woche ohne neue Vorkommnisse.

Im Helmbrechtser Ortsteil Enchenreuth fiel am Dienstag eine illegale Ablagerung vor dem Wasserhochbehälter im Hesselreuther Weg auf. Ein Unbekannter hat hier einen kaputten Firmendrucker der Marke Canon abgestellt. Der Baubetriebshof der Stadt Helmbrechts kümmerte sich um die Entsorgung. Zeugen sollten sich bei der Polizei Münchberg melden: 09251/870040.

Fall Nummer zwei spielte sich im Waldgebiet an der Kreisstraße HO 41 von Geroldsgrün in Richtung Wolfersgrün ab. Hier haben Unbekannte alte Auto- und Traktorreifen in die Natur geschmissen. In diesem Fall bittet die Polizei Naila um Hinweise aus der Bevölkerung: Telefon 09282-979040.

Ebenfalls an einer Kreisstraße, diesmal auf Regnitzlosauer Gebiet biet, nahe des Ortsteils Klötzlamühle, hat sich der dritte Fall zugetragen. Zwischen Freitag, 14. Juni, und Dienstag, 18. Juni, stellten Unbekantte an der Zufahrt zum Klärwerk fünf große blaue Müllsäcke mit Bauschutt und anderen Abfällen ab. Hinweise hier nimmt die Polizei Rehau entgegen: Telefon 09283/8600.

Die Polizei weist darauf hin, dass derlei Tun keine Kleinigkeit ist. Wer seinen Müll nicht fachgerecht entsorgt, sondern ihn einfach irgendwo abstellt, verstößt gegen das Kreislaufwirtschaftsgesetz. Kommt man ihm auf die Schliche, muss er mit rechtlichen Konsequenzen rechnen.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 06. 2019
12:36 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abfall Abfallbeseitigung Enchenreuth Ortsteil Polizei Wald und Waldgebiete
Landkreis
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Marcus Lonke, Leiter der Niederlassung in Oberpferdt, vor einem der Sammelplätze. Was hier landet, ist wertvoll. Metallschrott ist ein wichtiger Wertstoff und kann sehr gut recycelt werden. Fotos: Michael

09.07.2019

Wo Schrott zu Wertstoff wird

Die Firma Böhme Wertstofferfassung im Konradsreuther Ortsteil Oberpferdt sammelt und recycelt Rohstoffe aus Abfällen. Selbst Kabel sind gut verwertbar. » mehr

Der Haushaltsmüll von 1,8 Millionen Bayern landet in der Verbrennungsanlage in Schwandorf. Damit das so bleiben kann, verweigert die Anlage nun die Annahme von Gewerbemüll. Auch in Stadt und Landkreis bleiben damit Betriebe mitunter auf ihrem Abfall sitzen.	Foto: Stefan Puchner, dpa

13.06.2019

Die Hofer Müll-Lager sind voll

Die Verbrennungsanlage in Schwandorf nimmt keinen Gewerbemüll mehr an - das betrifft auch Betriebe im Hofer Land. Der Abfallzweckverband sieht eine Entwicklung bestätigt. » mehr

Die Spuren sind eindeutig: Dieses Fichtenholz ist vom Kupferstecher befallen. Foto: Forstdirektor Thomas Krämer

10.05.2019

Käfersuche sogar aus der Luft

Trockenheit und Borkenkäfer stellen Waldbesitzer vor immense Herausforderungen. Experten unterstützen sie bei der Suche nach geschädigten Bäumen und mit Beratung. » mehr

Ein dampfendes Gemisch aus Feuchttüchern und Lumpen. Die Fasern lösen sich im Wasser nicht auf und müssen in der Kläranlage herausgefiltert und entsorgt werden.

09.04.2019

Hygiene-Müll belastet das Abwassersystem

In der Kanalisation und in der Kläranlage landen viele Dinge, die in den Abfall gehören, wie Essen oder Medikamente. Probleme bereiten vor allem Feuchttücher - und Wassersparer. » mehr

Jeden Tag draußen: Das ist das Konzept von Natur- und Waldkindergärten. Foto: Graham Oliver/Adobe Stock

13.03.2019

Schickt die Kinder in den Wald

Ein Waldkindergarten soll in der Region entstehen. Drei Initiatoren wollen Trägern und Gemeinden dafür den Weg ebnen. » mehr

Sieht niedlich aus, kann aber zur Plage werden: der Waschbär.	Foto: Paul Zinken/dpa

27.02.2019

Hofer Region: Waschbären könnten zum Problem werden

Noch hält sich die Zahl der Pelztiere in der Hofer Region zwar in Grenzen. Aber sollte die Population zunehmen, könnten die Folgen gravierend sein. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Wiesenfest Selbitz

Wiesenfestmontag in Selbitz | 22.07.2019 Selbitz
» 115 Bilder ansehen

Nacht der Sinne 2019

Nacht der Sinne 2019 | 20.07.2019 Hof
» 104 Bilder ansehen

Hofer Gealan-Triathlon Hof

Hofer Gealan-Triathlon | 21.07.2019 Hof
» 223 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 06. 2019
12:36 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".