Topthemen: Hof-GalerieWaldschratDie Bilder vom WochenendeFall Peggy KnoblochSelber Wölfe

Hof

Edeka erhebt Vorwürfe gegen Galerie-Investor

Der größte Ankermieter zieht sich aus den Plänen für das Einkaufszentrum in Hof zurück. Stattdessen will die Unternehmensgruppe in den Marktkauf investieren.



Hof – Überraschend kommt dieser Schritt nicht: Die Edeka steigt aus der Hof-Galerie aus. Dies hat das Unternehmen gestern mitgeteilt. Der Investor habe wichtige Vereinbarungen zum Mieter-Mix nicht erfüllen können, der Mietvertrag sei aufgehoben worden. Stattdessen investiere Edeka nun in den Hofer Marktkauf in der Schleizer Straße. Schon in der vergangenen Woche waren Unstimmigkeiten zwischen dem Investor, der Luxembourg Investment Group (LIG), und der Edeka als großem Ankermieter des geplanten Einkaufszentrums bekanntgeworden .

Auf Bitte des Hofer Oberbürgermeisters Dr. Harald Fichtner an beide Parteien, „die Hängepartie zügig zu beenden“, habe Edeka sogar auf Ansprüche gegen den Investor verzichtet, heißt es in der Mitteilung: „zugunsten der zeitnahen Umsetzung der Hof-Galerie“. Das Unternehmen bedanke sich beim OB „für sein tolles Engagement“. Edeka sei zum Ausstieg gezwungen, „ da wir nicht an einem Objekt festhalten können, wenn entscheidende Vertragsbedingungen vom Vermieter nicht erfüllt werden. Um dennoch das bestmögliche Ergebnis für die Stadt Hof zu ermöglichen, blockieren wir das Projekt nun nicht und haben einer schnellen Vertragsaufhebung zugestimmt“, erklärte Vorstand Sebastian Kohrmann. Die Differenzen hätten das Projekt womöglich mehrere Jahre verzögert. So bestehe jetzt für den Investor die Möglichkeit, mit anderen Interessenten zum Abschluss zu kommen. Edeka und die Stadt Hof sähen sich nach wie vor als wichtige Partner. Die Großhandelsgruppe wolle den Marktkauf in der Schleizer Straße in den nächsten Jahren neu und zukunftssicher aufstellen. Hierfür seien Investitionen in Millionenhöhe vorgesehen.

Der Galerie-Investor LiG war am Abend für eine Stellungahme nicht zu erreichten. Geschäftsführer Vladimir Volkov hatte vergangene Woche erklärt, sollte es zu keiner Einigung zwischen mit Edeka kommen, heiße das auf keinen Fall, dass das Projekt Hof-Galerie auf der Kippe stehe. Es gebe alternative Mietinteressenten, die gerne den Platz von Edeka einnehmen würden.

 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 03. 2019
19:32 Uhr

Aktualisiert am:
14. 03. 2019
21:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Zentralkauf Hof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Edeka

21.03.2019

Edeka wehrt sich gegen Vorwürfe

Wer hat Recht im Ankermieter-Streit? Edeka nimmt zu den Vorwürfen des Investors Stellung. Das Unternehmen investiert in den Marktkauf. » mehr

Ruhe auf der Hof-Galerie-Baustelle: Seit Langem passiert hier nichts. Doch der Eindruck täuscht. Denn im Hintergrund geht es voran.	Foto: Ertel

18.03.2019

Deutliche Worte zur Hof-Galerie

Die Verzögerung des Baustarts bereitet Fichtner und den Räten Sorgen. Das Großprojekt und die Entwicklung der Kernstadt bergen Zündstoff. » mehr

So soll sie im Frühjahr 2019 eröffnen, die neue Hof-Galerie: Mit breiten Glasfronten (hier die Ansicht vom Eingang Schillerstraße), einer geschwungenen Fassade und hoffentlich viel Publikumsverkehr. Bis dahin werden Anlieger der Baustelle einige Unannehmlichkeiten in Kauf nehmen müssen - bei allen Problemen, die lösbar sind, verspricht die Stadt jetzt schon ständige Erreichbarkeit aus vielen Wegen.

18.03.2019

Rewe bestätigt Gespräche mit Hof-Galerie

Rewe bestätigt Gespräche mit den Investoren der Hof-Galerie. Das Unternehmen könnte Edeka als großen Ankermieter ersetzen. » mehr

Seit September 2017 ist der Zentralkauf abgetragen, seither liegt die Fläche brach. Rechts im Bild befinden sich die Gebäude Schillerstraße 15 und 17: Die 17 hat die LIG bereits erworben, wegen Hausnummer 15 verhandelt sie gerade mit dem Gebäude-Eigentümer. Foto: Stefan Rompza

15.03.2019

Hof-Galerie: Baubeginn verschiebt sich weiter nach hinten

Nach dem Rückzug von Edeka verzögert sich der Baubeginn um mindestens ein halbes Jahr. Nun müssen eventuell auch die Pläne angepasst werden. » mehr

Dunkle Wolken über der Baustelle zur Hof-Galerie. Wann hier die Bagger rollen, bleibt unklar.	Foto: Uwe von Dorn

Aktualisiert am 06.03.2019

Hof-Galerie: Investor äußert sich zum Streit mit Edeka

Die Bagger könnten längst rollen. Stattdessen herrscht auf der Hof-Galerie Baustelle weiterhin Stillstand. Ein maßgeblicher Grund dafür sind Unstimmigkeiten zwischen dem Investor, der Luxembourg Investment Group (LIG), u... » mehr

Einfach reingefahren: Die Parkplatznot am Strauß-Eck war am Jahresende wohl so groß, dass einige Autofahrer sich auf den Zentralkaufplatz stellten.	Foto: Göpel

03.01.2019

Wildparker auf Zentralkauf-Gelände

Wo noch nicht gebaut wird, kann geparkt werden, dachten sich wohl einige Anwohner rund um die Bismarck- und Friedrichstraße. Seit einigen Tagen steht dort das Tor zu jenem Grundstück offen, auf dem in den nächsten Jahren... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Demo gegen Artikel 13 in Hof

Demo gegen Artikel 13 in Hof | 23.03.2019 Hof
» 11 Bilder ansehen

Susi in Love - Die Flirtparty

Susi in Love - Die Flirtparty | 23.03.2019 Weißenstadt
» 31 Bilder ansehen

Testspiel: SpVgg Bayern Hof - 1. FC Nürnberg (U19-Bundesliga

Testspiel: SpVgg Bayern Hof - 1. FC Nürnberg (U19-Bundesliga) | 24.03.2019 Hof
» 84 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 03. 2019
19:32 Uhr

Aktualisiert am:
14. 03. 2019
21:22 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".