Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerHofer Volksfest 2019Video: Lagerleben Collis Clamat

Hof

Ein neues Heim für die Ratshallen-Wirtin

Daniela Dietel bewirtet von heute an das Vereinsheim des VfB Moschendorf. Zuletzt hatte sie der Hof-Galerie weichen müssen.



Daniela Dietel übernimmt das Vereinsheim des VfB Moschendorf.
Daniela Dietel übernimmt das Vereinsheim des VfB Moschendorf.   Foto: Uwe von Dorn

Hof - Daniela Dietel ist die neue Wirtin im Vereinsheim des VfB Moschendorf. Das bestätigt sie auf Nachfrage der Frankenpost. Am Freitag um 16.30 Uhr feiert sie Eröffnung. "Ich freu mich ewig doll drauf und denke, dass es richtig gut wird", sagt Daniela Dietel im Hinblick auf die Zukunft. Gerade auf den Kontakt zu den Kindern freue sie sich: "Da bekommt man so viel zurück."

Zu dem Posten sei die ehemalige Ratshallen-Wirtin wie "die Jungfrau zum Kind" gekommen, sagt sie. Eva Wilfert-Zimmermann, Vorsitzende des VfB Moschendorf, berichtet: "Frau Dietel musste ja aus ihrer Gaststätte raus, wollte aber nicht. Und unsere vorherige Pächterin wollte altersbedingt kürzer treten." Als dann Kunden beim Verein wegen Daniela Dietel angefragt hätten, sei man sich sympathisch gewesen und schnell einig geworden. "Am letzten Tag der Ratshalle kam dann die Zusage - da habe ich vor Freude geweint", berichtet Daniela Dietel.

Seit Montag ist sie nun offiziell die neue Pächterin des Vereinsheims. Ausschenken will Dietel sowohl Meinel als auch Scherdel vom Fass, also Hofer Bier. Außerdem soll es keinen Ruhetag mehr geben. Unter der Woche will sie eine Tageskarte mit sechs "gut bürgerlichen" Gerichten anbieten. "Am Wochenende will ich dann versuchen, einen Mittagstisch zu etablieren, am Sonntag zum Beispiel Braten anbieten." Auch ihre Events will Dietel nach wie vor veranstalten.

Der Pachtvertrag ist für fünf Jahre angesetzt. Aber Daniela Dietel ist zuversichtlich, dass es auch danach weiter geht: "Ich glaube, die Jungs und Mädels sind sehr glücklich darüber, dass sie mich jetzt haben." Das bestätigt auch Eva Wilfert-Zimmermann. Dennoch ist sie noch zurückhaltend: "Wir würden uns natürlich wünschen, dass es eine langfristige Zusammenarbeit ist. Aber noch ist es zu früh, um zu sagen, wie es nach den fünf Jahren weiter geht."

Obwohl Daniela Dietel jetzt das Vereinsheim des VfB Moschendorf bewirtet, ist es eine öffentliche Gaststätte, betont Wilfert-Zimmermann weiter. Man habe sich daher dauerhafte Öffnungszeiten gewünscht, und diese nun auch bekommen. Wichtig sei auch, dass auch andere Vereine die Gaststätte anmieten können. "In Moschendorf gibt es für Vereine ja nicht so viele Möglichkeiten, und wir wollten eine schaffen.", sagt Wilfert-Zimmermann.

Die Ratshalle, Dietels vorherige Gaststätte, musste im April schließen, um der geplanten Hof Galerie zu weichen. Ein Schritt, der viele Hofer damals wehmütig machte: Die klana Ratshall‘ in unnerer Straß‘n, da wo die Dani nuch red‘ mit die Gäst’" - so sang am letzten Ratshallen-Tag das ganze Lokal. Am Tag darauf war die Schlüsselübergabe an den neuen Eigentümer - die Luxembourg Investment Group.

"Ich war vorher im Zentralkauf, der ist ja auch abgerissen worden", sagte Daniela Dietel damals. Zehn Jahre lang hatte sie Gäste in der Ratshalle bewirtet, nun musste sie sich etwas Neues suchen. Wo das sein wird, das habe sie damals noch nicht gewusst. Daniela Dietel: "Am Dienstag steht erstmal Aufräumen an, nachmittags ist Schlüsselübergabe. Dann sehen wir weiter."

Autor

Laura Schmidt
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 07. 2019
19:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bier Bürgertum Frankenpost Gaststätten und Restaurants Kinder und Jugendliche Kunden Senioren VfB Moschendorf Öffentlichkeit
Hof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Starke Frauen für eine starke Region

14.07.2019

Starke Frauen für eine starke Region

Das unabhängige Netzwerk "Frauen.Stärken.Hof" feiert sein fünfjähriges Bestehen. Es geht um Kontakte und Austausch. Aber auch um gesellschaftliche Verbesserungen in der Region. » mehr

Die Messe "ConSenio" zeigt, wie man im Alter selbstbestimmt und zufrieden bleibt. Foto: shutterstock/Robert Kneschke

06.06.2019

Zufrieden und selbstbestimmt im Alter

Wie lebe ich gut bis ins hohe Alter? Zum zweiten Mal findet im Herbst in der Hofer Freiheitshalle die Messe "ConSenio" statt und gibt Antworten auf diese Frage. » mehr

Horst Krippendorf hat viele Länder der Welt bereist und hat dort die Menschen getroffen. "Reisen - ein Teil meines Lebens" heißt eines seiner Bilder dazu. Es gehört zu 60 weiteren, die von nun an im Caritasheim Kolpingshöhe zu sehen sind.	Foto: cp

27.06.2019

Gemalte Einblicke in viele Lebenswege

Kurz bevor der Eingangsbereich des Caritasheims Kolpingshöhe eingerissen wird, beginnt hier eine besondere Bilderausstellung. Sie erzählt alte Geschichten - und junge Gefühle. » mehr

Interview: Sascha Kolb, Vorsitzender der Hofer Jusos und des Ortsvereins Hof-Mitte

27.05.2019

"Wir sollten härter sein"

Erneut hat die SPD ein extrem schlechtes Ergebnis eingefahren. Der Hofer Juso-Vorsitzende Sascha Kolb verlangt mehr Profil von der Partei - und mehr Nähe zum Menschen. » mehr

Dieses Gebäude, eine ehemalige Werkstatt, soll abgerissen werden, um ein Parkhaus im Hinterhof des Püttner‘schen Palais in der Ludwigstraße 1 bauen zu können. VHS-Mitarbeiter und Kunden sollen die Stellplätze über den Sigmundsgraben und den Maxplatz anfahren können.	Foto: SöGö

01.08.2019

Parkhaus öffnet im Herbst 2020

Ende September eröffnet die Volkshochschule Hofer Land ihre neuen Räume in der Ludwigstraße. Mitarbeiter und Kunden müssen sich aber vorerst Parkplätze in der Stadt suchen. » mehr

Vor zwei Jahren hat Oberkotzau das 175. Heimat- und Wiesenfest gefeiert. Unsere Bilder zeigen (links) den Marsch der Schützen im Festumzug und rechts den Auftritt der Band Tollhaus. Fotos (Archiv): Isabel Wilfert

24.05.2019

Kostendruck für das Wiesenfest steigt weiter

In Oberkotzau wird allein das Festzelt 2000 Euro teurer als bisher. Außerdem übt die Gemeinde Kritik am AZV, der mit seinem Geschirrmobil wieder nicht vor Ort ist. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bauarbeiten an der Radarstation der Bundeswehr am Döbraberg

Bauarbeiten an der Radarstation der Bundeswehr am Döbraberg | 20.08.2019 Döbraberg
» 11 Bilder ansehen

SonneMondSterne Saalfeld

SonneMondSterne-Festival | 10.08.2019 Saalburg
» 122 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0 | 17.08.2019 Hof
» 120 Bilder ansehen

Autor

Laura Schmidt

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 07. 2019
19:04 Uhr



^