Lade Login-Box.
Topthemen: Mordfall OttingerKneipennachtBayern HofVideo: Waldfriedhof Frankenwald

Hof

Eine Oma, die sich traut

Martina Throne geht auf die 60 zu und ist Großmutter. Doch das hält die Hoferin nicht davon ab, als Model vor der Kamera zu stehen. Manchmal sogar fast hüllenlos.



"Reife Frauen brauchen sich nicht zu verstecken", ist Martina Throne sicher. Die Hoferin scheut nicht davor, mit 58 Jahren sich sexy vor der Kamera zu zeigen. Foto: Michael Bauer
"Reife Frauen brauchen sich nicht zu verstecken", ist Martina Throne sicher. Die Hoferin scheut nicht davor, mit 58 Jahren sich sexy vor der Kamera zu zeigen. Foto: Michael Bauer  

Hof - Sinnlich blickt Martina Throne in die Kamera. Locker und lasziv bewegt sich die Hoferin vor der Linse, die auf sie gerichtet ist. Die 58-Jährige trägt dabei einen Hauch von nichts. Der rote, durchsichtige Spitzenbody schmiegt sich eng um ihren Körper und betont ihre Kurven. Doch das scheint sie nicht zu stören. Im Gegenteil: "Ich genieße es, mich sexy und unkonventionell fotografieren zu lassen." Martina Throne hat nämlich ein besonderes Hobby: Die 58-jährige Fitness-Trainerin bezeichnet sich als ein "Best-Ager-Model" (Model im besten Alter), und setzt dabei auf reichlich Erotik.

Instagram-Account

Auf ihrem Instagram-Profil veröffentlicht Martina Throne täglich Fotos von sich und führt eine Art digitales Tagebuch. —————

www.instagram.com/thronemartina

 

In einem Alter, in dem andere bereits langsam an den Ruhestand denken, hat Martina Throne ihre Leidenschaft für das Modeln entdeckt. Seit einem Jahr macht sie bei verschiedenen Fotoshootings mit. Mal gibt sie sich dabei sinnlich, mal verspielt oder geheimnisvoll. Anschließend veröffentlicht die Hoferin die Bilder in den sozialen Netzwerken. Dort wird sie für ihren Mut und ihre unkonventionelle Art gefeiert und erntet viel Zuspruch. "Endlich eine Frau, die zeigt, dass Sex-Appeal nichts mit dem Alter zu tun hat", heißt es unter einem ihrer Fotos.

22.04.2019 - Mit 58 sexy vor der Kamera: Hoferin ist Best-Ager-Model - Foto:

Hof
Hof
Hof
Hof
Hof
Hof
Hof
Hof
Hof
Hof
Hof

 

Mittlerweile, so berichtet die 58-Jährige, kontaktieren sie Fotografen aus ganz Deutschland, um die Hoferin vor ihre Linse zu bekommen. "Best-Age-Models sind momentan sehr gefragt", sagt die zweifache Mutter. Tatsächlich standen die Chancen noch nie besser, in der zweiten Lebenshälfte Model zu werden. Fast jede Modelagentur vermittelt derzeit Frauen und Männer jenseits der 50. "Ältere Models spielen in der Werbeindustrie eine wichtige Rolle", bestätigt Christian Fischer von der fränkischen Modelagentur Fisher’s House aus Wendelstein. Authentische Werbung sei derzeit wichtiger denn je: "Die Konsumenten sollen sich darin wiedererkennen und sich so mit dem Produkt identifizieren." Selbst große Marken wie Louis Vuitton oder Marc Jacobs werben mittlerweile mit Best-Ager-Models.

"Das Faszinierende am Altern ist, dass es dir ein innerliches Gefühl der Stärke verleiht", sagt Martina Throne. Dass sie sich jedoch mit fast 60 so freizügig im Internet zeigt, das hätte sie sich vor ein paar Jahren nicht vorstellen können. Ein einschneidendes Erlebnis hat sie dazu gebracht.

Vor drei Jahren wird bei der Hoferin während einer Routineuntersuchung ein Knick in der Halsschlagader entdeckt. Es folgt eine schwere Operation, "ohne die ich wahrscheinlich gestorben wäre", sagt die 58-Jährige heute. Kurz vor der Op geht die Hoferin noch zu einem Fotografen und lässt Fotos von sich machen, "als Erinnerung für meine Kinder und meine Enkelin, falls mir während der Op etwas zustoßen würde." Das Stehen vor der Kamera bereitet der Hoferin damals so viel Spaß, dass sie beschließt: "Das mache ich wieder, so bald ich fit bin!"

Die Operation an der Halsschlagader übersteht die zweifache Mutter und Großmutter ohne Komplikationen. Danach wird ihr eins klar: "Man muss das Leben tanzen und sich keine Gedanken über Meinungen anderer Leute machen." Die Hoferin beschließt, erneut an einem Fotoshooting teilzunehmen, diesmal deutlich freizügiger. Danach meldet sie sich in verschiedenen Facebook-Gruppen an, in denen Hobby-Fotografen nach Amateur-Models suchen. Es folgen verschiedene Fotoshootings. Die Ergebnisse findet Martina Throne so gut, dass sie beschließt, sich einen Instagram-Account zuzulegen und die Fotos dort zu veröffentlichen.

Bedenken oder Scham darüber, in ihrem Alter solche Fotos zu machen und zu veröffentlichen, hat sie keine. "Wieso auch? Ich finde die Fotos ästhetisch und freue mich zu zeigen, dass auch reife Frauen sich nicht verstecken müssen", sagt die 58-Jährige. Auch ihr Mann und ihre Kinder würde hinter ihren Model-Aktivitäten stehen und hätten kein Problem mit ihrer Freizügigkeit: "Sie wissen eben, dass ich kein Faltenrock-Typ bin."

Dass sie mit ihren Fotoshootings bisher kein Geld verdient, stört die 58-Jährige nicht. "Ich mache es ja in erster Linie aus Spaß", sagt die Fitness-Trainerin. Trotzdem könnte sie sich vorstellen, als Best-Age-Model beruflich zu arbeiten: "Ich fühle mich fit genug, Fotoshootings zu meinem Hauptberuf zu machen."

Apropos Fitness, sie ist für die Hoferin sehr wichtig. Seit fast 20 Jahren arbeitet Martina Throne bereits als Fitness-Trainerin, gibt vier Kurse in der Woche und macht noch nebenbei Sport. "Sport hält körperlich und geistig jung", ist sich die 58-Jährige sicher. Schönheitsoperationen kämen dagegen für sie aber nicht infrage: "Die Falten gehören dazu, sie erzählen meine Lebensgeschichte."

Autor
Alina Juravel

Alina Juravel

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 04. 2019
18:16 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Emotion und Gefühl Fitness Fitnesstrainer Freude Internet Kinder und Jugendliche Louis Vuitton Marc Jacobs Mütter Senioren Soziale Netzwerke Werbebranche
Hof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Stefan Hofmann übergibt den Staffelstab im "Q" an seine bisherige Stellvertreterin Daniela Wenskus. Offiziell als Leiter des Jugendzentrums verabschiedet haben ihn, hinten von links, OB Dr. Harald Fichtner, Bürgermeister Eberhard Siller, Stadtjugendpfleger Pascal Najuch und Klaus Wulf, Fachbereichsleiter Jugend und Soziales. Foto: cp

13.05.2019

Jetzt kommt er nur noch zum Arbeiten

Stefan Hofmann übergibt die Leitung des Jugendzentrums an Daniela Wenskus. Damit geht vieles Gute weiter wie bisher - eines aber wird vielen wirklich nicht fehlen. » mehr

Neuankömmlinge im Hofer Zoo

14.04.2019

Gibbon-Familie wächst in Ruhe zusammen

Rund eine Woche alt ist das Weißhandgibbon-Baby, das am 7. April im Hofer Zoo zur Welt gekommen ist. Wer auf das Neugeborene neugierig ist, muss sich aber noch etwa drei Wochen gedulden. » mehr

Eigenwerbung in Sachen Frankenpost ? Nur als Beispiel dafür, wie wichtig unabhängige Berichterstattung für eine demokratische Gesellschaft ist - egal, ob es dabei um Bundeshaushalt, Hof-Galerie oder das Spielergebnis der SpVgg Bayern Hof geht. Frankenpost -Redakteur Christoph Plass erklärt den Neuntklässlern, was beim Medienkonsum wichtig werden kann.	Foto: Thomas Neumann

04.05.2019

Journalisten erklären Schülern die Medienwelt

Zum Internationalen Tag der Pressefreiheit suchen bayernweit Medienmacher das Gespräch mit der Jugend. » mehr

Vor dem Lauf gilt es, sich aufzuwärmen. Dominik Zeh machte es vor.

05.05.2019

Aus Nächstenliebe durch die Kälte

Bei der 17. Ausgabe von "Menschen laufen für Menschen" schneit es. Dennoch ziehen 90 Teilnehmer ihre Runden. Dafür gibt es Geld für einen guten Zweck. » mehr

Der Wärschtlamo Cetin Samat beobachtet die Kaufhof-Baustelle - auch für die Frankenpost . Foto: Ertel

17.04.2019

Kaufhof-Vordach geht es an den Kragen

Seit ein paar Tagen geht es am Kaufhof sichtbar vorwärts: Derzeit finden Bauarbeiten im Außenbereich statt, das Vordach wird abmontiert. » mehr

Nachahmer allerorten: Die Marke einkaufen-in-hof.de haben mittlerweile viele andere Städte kopiert.	Foto: cp

09.04.2019

Damit die digitalen Fäden zusammenlaufen

Hofer Händler sollen online besser zu finden sein, Hof-Werbung bekommt mehr Platz. Dafür stecken die Akteure nun viel Geld und Kraft in Hintergrund- und Verknüpfungsarbeit. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

WG: FOTOS

Tornado an der B303 | 22.05.2019 Neuenmarkt
» 17 Bilder ansehen

Hofer Kneipennacht 2019 Hof

Hofer Kneipennacht | 11.05.2019 Hof
» 77 Bilder ansehen

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad | 19.05.2019 Bad Alexandersbad
» 22 Bilder ansehen

Autor
Alina Juravel

Alina Juravel

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 04. 2019
18:16 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".