Topthemen: Arthurs Gesetz"Tannbach"-FortsetzungZentralkauf weicht Hof-GalerieKaufhof-UmbauGerch

Hof

„Engagement für Krebskranke beeindruckt“

Modenschau, Buffet, Konzert und Party: Adam Dzielak organisiert eine Benefizgala in Köditz. Dahinter steht eine ganz persönliche Motivation.



Macht sich mit seiner Mode stark im Kampf gegen den Krebs: Adam Dzielak steckt mitten in den Vorbereitungen für seine Benefizgala am 26. Mai.	Foto: Köhler
Macht sich mit seiner Mode stark im Kampf gegen den Krebs: Adam Dzielak steckt mitten in den Vorbereitungen für seine Benefizgala am 26. Mai. Foto: Köhler  

Herr Dzielak, wie sind Sie darauf gekommen, eine solche Spendengala zu organisieren?

Gut zu wissen

Mit einer Benefizgala am Samstag, 26. Mai, um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) in der Göstrahalle in Köditz engagiert sich Adam Dzielak gleich für zwei gute Zwecke - und bietet dabei ein umfangreiches Programm: Geplant sind eine Modenschau, ein Gala-Buffet, ein Konzert und eine Schlagerparty für bis zu 350 Gäste. Vom Eintrittspreis von 19 Euro sollen jeweils fünf Euro für die Vereine "Heart for Life" und damit die Unterstützung von Krebserkrankten, beziehungsweise "Rights for our Children", also für benachteiligte Kinder, gespendet werden.

 

Weitere Infos bei Adam Dzielak, Telefon 0151/57573775, E-Mail gluecksgut@gmail.com oder www.gluecksgut-manufaktur.com. Karten sind bereits erhältlich, und zwar in der Glücksgut-Manufaktur in der Lindenstraße 11, Köditz am Park.

 

"Heart for Life" hilft auch in Hof.

Der Verein "Heart for Life e.V." von Carola Lo Cicero, für den bei der Spendengala unter anderem gesammelt wird, unterstützt Krebserkrankte im ganzen Bundesgebiet. "Wir konzentrieren uns bei unserer Hilfe zum Beispiel auf die psychischen Begleiterscheinungen oder Nebenwirkungen der Therapie", sagt Vereinsgründerin Carola Lo Cicero. "Außerdem bieten wir Sterbebegleitung und Trauerhilfe für die Angehörigen."

 

Wer die Unterstützung des Vereins in Anspruch nehmen will, meldet sich bei: info@heartforlife.de.

 

Carola Lo Cicero, eine gute Freundin von mir, ist vor einigen Jahren an Krebs erkrankt. So kam ich mit dem Thema in Berührung. Carola hat nicht nur für sich selbst den Kampf gegen die Krankheit aufgenommen, sondern engagiert sich mit ihrem Verein "Heart for Life" auch für andere Erkrankte, was mich sehr beeindruckt. Unter anderem veranstaltete sie in Senden im Landkreis Neu-Ulm eine Benefizgala, an der ich mit einer Modenschau teilnahm. Die Gala war ein Riesenerfolg, und deshalb weiß ich, was man mit einer solchen Veranstaltung bewirken kann.

 

 

Senden hat zehnmal mehr Einwohner als Köditz und liegt im Einzugsgebiet der Metropole Ulm. Was lässt Sie auf einen ähnlichen Erfolg hoffen?

Im November hatte ich bereits einen Testlauf in der Alten Mühle in Köditz. Diese Party mit Modepräsentation war mit 60 Leuten rappelvoll, und die Spendenbereitschaft war groß. Mit der Benefizgala will ich das Konzept nun in größerem Rahmen neu aufgreifen. Die Spenden von damals fließen in den Gesamttopf der Gala mit ein.

 

Wie sind Sie überhaupt auf Köditz als Veranstaltungsort gekommen?

Ich wohne seit sechs Jahren in einem alten Köditzer Bauernhof und habe erst kürzlich mein Modegeschäft "Glücksgut Manufaktur" von Helmbrechts hierher verlagert. Die Göstrahalle ist für die geplante Veranstaltung ideal. Außerdem habe ich mir hier vor Ort ein kleines Netzwerk aus Unternehmern und ehrenamtlich Engagierten aufgebaut, die alle helfen wollen. Auch Carola Lo Cicero ist natürlich mit Rat und Tat vor Ort in der Göstrahalle dabei.

 

Sie selbst gehen in Vorleistung mit Hallenmiete und Buffet, engagieren Models und Künstler. Gehen Sie damit nicht ein großes Risiko ein?

Ja, aber auch hier helfen alle zusammen. Die Speisen für das Buffet werden zum Beispiel von Metzgereien gespendet oder von privaten Helfern zubereitet, und den Aufbau übernehmen wir selbst. Die insgesamt 15 Models aus Berlin, München und unserer Region verzichten auf einen Teil ihrer Gage. Auch meine Tochter Paulina ist ehrenamtlich als Model dabei. Der Sänger Tony Fazio tritt unentgeltlich auf und reist sogar auf eigene Kosten an. Dafür unterstützen wir im Gegenzug auch sein Projekt "Rights for our Children".

 

Mit welchem Programm wollen Sie Ihr Publikum begeistern?

Wir steigen ein mit einer Modenschau, die maximal eine Dreiviertelstunde dauern soll. Dann gibt es das Buffet und anschließend ein Live-Konzert mit Künstlern wie Tony Fazio, Jürgen Peter und weiteren Überraschungsgästen. Das Konzert geht dann nahtlos über in die Schlager-Tanzparty. Um dem Ganzen einen würdigen Rahmen zu geben, stellen wir die Gala unter das Motto "Schwarz und Weiß". Vorgegeben ist also ein entsprechender festlicher Dresscode. Freuen darf man sich außerdem auf eine Schmuck-Präsentation und eine Verlosung. Zu gewinnen gibt es unter anderem eine Kreuzfahrt von "gluecksgutreisen.com" und ein persönliches Fotoshooting mit dem Top-Fotografen Jörg Schleicher.

Autor

Manfred Köhler
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 02. 2018
19:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Armut bei Kindern Ehrenamtliches Engagement Interviews Konzerte und Konzertreihen Models Modenschauen Motivation
Köditz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
In der Nähe des Rathauses in Köditz startet der 4. Frankenpost -Firmenlauf. Ein Bild von der Strecke und dem Areal der After-Run-Party machte sich das Organisationsteam rund um (erste Reihe von links) Anja Teschner (Frankenpost ), Rainer Rauhut (Gemeinderat Köditz), Matthias Beyer (Bürgermeister von Köditz), Birgit Döhne (Marketingleiterin bei der Frankenpost ), Julia Gesierich (Frankenpost ) und Stefan Müller (Müller Showlight) sowie Mitglieder des BRK, der Freiwilligen Feuerwehr und des Bauhofs. Foto: Christine Wild

06.07.2017

Firmenlauf: 4100 Läufer gehen an den Start

Am 21. Juli findet der Frankenpost -Firmenlauf in Köditz statt. Es geht nicht um die sportliche Leistung, sondern um ein gemeinsames Event mit Kollegen. » mehr

Die Geschäftsführer Christian Horn und Jürgen Krajczewski sind vor allem in Sachen Licht und Stromverbrauch sehr umweltbewusst, fahren aber auch mit dem Zug zu Geschäftsterminen. Foto: Romina Heinschke

06.02.2018

Anleitung zum Stromsparen

Die Köditzer Firma Betterlights hat sich auf LED-Technik spezialisiert. Damit sorgt sie nicht nur für gutes Licht, sondern auch für große Ersparnisse. » mehr

Die siegreichen Senioren (von links): Udo Kretschmer, Vereinsmeister Fabian Friedrich, Friedrich Meister und erste Vorsitzende Edeltraud Schlembach.

17.01.2018

Fabian Friedrich holt den Pokal

Köditz - Bei der traditionellen Vereinsmeisterschaft des TTC Köditz hat sich Fabian Friedrich im Einzelwettbewerb der Senioren gegen zwölf Mitstreiter durchgesetzt. » mehr

Die BLSV-Verdienstplakette erhielten Michael Maurer von der Sparkasse Hochfranken, Landrat Dr. Oliver Bär und Sport-Bürgermeister Florian Strößner (von links, mit Urkunden). Es gratulierten BLSV-Bezirksvorsitzende Monika Engelhardt, Kreisvorsitzender Gerhard Rödel und BLSV-Vorstandsmitglied Dr. Volker Renz (von links). Fotos Wunner

16.01.2018

Lob für Arbeit des BLSV

Der Kreis Hof des Landessportverbands berät und unterstützt Sportvereine. Die Delegierten bestätigen alle Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern. » mehr

Feuerwehr

05.12.2017

Köditz: Wehr bittet um besseren Zugang zum Dachboden

Ein Feuerwehrmann hat sich im Gerätehaus bereits verletzt. Die Luke ist in vier Metern Höhe. » mehr

Die Hartsteinwerke Hof GmbH ist nun zuständig für den Unterhalt der Straße, die zum Steinbruch führt. Foto: sg

29.11.2017

Zeiten für Sprengungen stehen fest

Die Gemeinde Köditz und die Hartsteinwerke Hof haben eine Vereinbarung getroffen. In dem Kompromiss geht es unter anderem um Kosten für den Straßenunterhalt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Rocker-Prozess Hof

Rocker-Prozess in Hof | 19.02.2018 Hof
» 6 Bilder ansehen

Your Stage Festival 2018

Your Stage Festival 2018 | 17.02.2018 Hof
» 107 Bilder ansehen

Starbulls Rosenheim - Selber Wölfe 3:4 n.V.

Starbulls Rosenheim - Selber Wölfe 3:4 n.V. | 18.02.2018 Rosenheim
» 28 Bilder ansehen

Autor

Manfred Köhler

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 02. 2018
19:28 Uhr



^