Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerHofer Volksfest 2019Video: Lagerleben Collis Clamat

Hof

Erinnerungen an die gute Seele der Ausstellung

Im Rahmen des Wiesenfestes fand auch in diesem Jahr wieder die Eröffnung der Ausstellung der Schwarzenbacher Maler statt.



Am Samstag um 15 Uhr trafen sich dazu viele Interessierte in der Turnhalle der Jean-Paul-Schule. Es ist schon die 53. Ausstellung dieser Art. "Den Namen Kulturstädtchen hat Schwarzenbach nicht zuletzt von seinen Schwarzenbacher Malern", sagte Bürgermeister Hans- Peter Baumann in seiner Eröffnungsrede.

Öffnungszeiten

Die Ausstellung der Schwarzenbacher Maler ist noch zu folgenden Zeiten zu besichtigen:

22. Juli: 11 bis 20 Uhr

23. bis 26. Juli: 17 bis 19 Uhr

27. Juli: 11 bis 20 Uhr

28. Juli: 11 bis 17 Uhr.

 

Baumann hob besonders die Werke von Werner Gilles hervor, dessen Bilder die Familie Sandler für die Ausstellung zur Verfügung gestellt hat (die Frankenpost berichtete). Auch die Künstlerin Marga Hoffmann und Maler Max Dietz hob der Festredner heraus.

 

An Ursula Rubner konnte der Bürgermeister nur posthum erinnern: "Sie war 21 Jahre lang die gute Seele der Ausstellung und erfolgreiche Kunstmalerin, leider ist sie im letzten Jahr durch die Folgen eines Unfalls ums Leben gekommen. Wir behalten sie als hervorragende Malerin und quirlige Organisatorin in Erinnerung", sagte der Bürgermeister.

Auch auf die Arbeiten von Gerd Krämer machte der Festredner aufmerksam. Krämer nimmt mit "Kunst am Metall" an der Schwarzenbacher Ausstellung teil.

Für die musikalische Umrahmung der Eröffnung sorgten die "Schwarzab(l)echer". Auch darüber hinaus war das Rahmenprogramm zum Wiesenfest in Schwarzenbach groß: Schon am Nachmittag lud man in die Cafeteria der Geschwister-Scholl-Mittelschule zur Ausstellung von Schülerarbeiten und musikalischer Unterhaltung mit dem "BGS-Trio" ein. Besondere Filme waren im Schul- und Heimatmuseum zu sehen. Wiesenfest-Filmaufnahmen von den 1920er-Jahren bis heute zogen immer wieder Besucher in den kleinen Kinoraum. Das Museum hatte am Nachmitag geöffnet und lockte zahlreiche Besucher an, bis am Abend die MAXXX-Partyband, auf dem Festplatz richtig einheizte.

 

Autor

Stephan Pampel
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 07. 2019
20:46 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürgermeister und Oberbürgermeister Festplätze Frankenpost Gerd Krämer Heimatmuseen Künstlerinnen und Künstler Malerinnen und Maler Museen und Galerien Peter Baumann Saale Unterhaltung
Schwarzenbach an der Saale
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Party machten die ehemaligen Schülerinnen und Schüler der Schwarzenbacher Schulen schon während des Umzuges. Mehr Fotos vom Schwarzenbacher Wiesenfest gibt es im Internet unter www.frankenpost.de .

21.07.2019

Schwarzenbacher Riesensause

Beim Wiesenfest tanzen die Erwachsenen auf Tischen, Bänken und Umzugswagen - und die Kinder am "River of Dreams". Heute geht‘s weiter. » mehr

Die Fahrgeschäfte nehmen Gestalt an. Seit Dienstag wird auf dem Festplatz geschraubt und gehämmert.

18.07.2019

Der Wiesenfest-Countdown in Schwarzenbach läuft

Am Freitag beginnt das Wiesenfest. Auf dem Festplatz gibt es noch viel Arbeit. Organisator Wolfgang Späth ist hochzufrieden. » mehr

Die besondere Musik des Quartetts "Die Vier EvangCellisten honorierten die Gäste mit viel Beifall.

01.08.2019

Im Farbenreich der Celloklänge

Ein ganz besonderer Musikgenuss erwartete die Besucher im Rahmen der 53. Ausstellung der Schwarzenbacher Maler auf Einladung des Kulturvereins. » mehr

Vom Rathaus zum Turnerheim führte der "1.Mai"-Demonstrationsmarsch in Schwarzenbach an der Saale. Foto: Püschel

02.05.2019

Gewerkschafter wirbt für Europa

Die Maikundgebung in Schwarzenbach steht im Zeichen Europas. Gewerkschaftssekretär Timo Lösch fordert bessere Arbeitsbedingungen. » mehr

Die Clowns und Shylock, der jüdische Geldverleiher. Die drei Clowns nehmen als Erzähler und Kommentatoren eine zentrale Rolle im Stück "Shakespeares Kaufmann" ein. Foto: Dirk John

24.06.2019

Theaterlaien spielen wie die Profis

Die Gruppe "Spielbrett Dresden" gastiert mit einem Shakespeare-Stück in Schwarzenbach. Die Themen sind hoch aktuell: Mangelnde Toleranz, Macht des Geldes. » mehr

Christa und Werner Stöcker haben volles Verständnis für die Badegäste, die direkt an der Uferstraße parken. Erlaubt ist das nicht, doch auch die beiden Münchberger empfinden den Weg vom Parkplatz zur Liegewiese als zu weit. Foto: Gödde

07.07.2019

Speicher-Kapazität überschritten

Die Parksituation an der Förmitztalsperre bleibt ein Ärgernis. Ein Ehepaar aus Münchberg schlägt Alarm. Die Stadt Schwarzenbach befindet sich einer schwierigen Situation. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bauarbeiten an der Radarstation der Bundeswehr am Döbraberg

Bauarbeiten an der Radarstation der Bundeswehr am Döbraberg | 20.08.2019 Döbraberg
» 11 Bilder ansehen

SonneMondSterne Saalfeld

SonneMondSterne-Festival | 10.08.2019 Saalburg
» 122 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0 | 17.08.2019 Hof
» 120 Bilder ansehen

Autor

Stephan Pampel

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 07. 2019
20:46 Uhr



^