Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER SelbGerch

Hof

Fast ein Volksfest-Baby

Ein Vorfall der vergangenen Jahre ist den BRK-Mitarbeitern auf dem Fest besonders in Erinnerung geblieben: Eine Besucherin mit beginnenden Wehen konnten sie gerade noch rechtzeitig ins Klinikum bringen.



Mittendrin und so aufmerksam wie sympathisch: So kennt man die Ehrenamtlichen des Hofer BRK auf dem Fest.
Mittendrin und so aufmerksam wie sympathisch: So kennt man die Ehrenamtlichen des Hofer BRK auf dem Fest.   » zu den Bildern

"Wir haben für dieses Jahr unsere Einsatzkräfte deutlich aufgestockt", sagt Marc Stürmer, Leiter der BRK Bereitschaft Hof. Die Stadt Hof erwartet noch einmal mehr Besucher als in den Vorjahren, dementsprechend müssen die Lebensretter ihre Kräfte angleichen. Das gilt für den Festplatz wie für den Umzug zuvor: An beiden Einsatzorten ist es in den vergangenen Jahren immer wieder zu Vorfällen gekommen.

Der Umzug ist ein Auftakt, bei dem auch das BRK gleich in die Vollen geht: "Wir betreuen ihn mit 30 Einsatzkräften, mit vier motorisierten Fahrzeugen, zwei E-Bike- und zwei Mountainbike-Streifen", erklärt Stürmer. Allein im vergangenen Jahr habe man bei 15 Zuschauern Hilfe leisten müssen, auch einige der Umzugsteilnehmer hätten nach der Ankunft im Festzelt der Hilfe der BRKler bedurft. Kreislaufbeschwerden oder Wassermangel: Die Beschwerden der Betroffenen können hier zumindest meist unkompliziert gelindert werden. Beim Fest-Dienst auf dem Platz ist das nicht immer so einfach.

In zwei Schichten decken die BRKler ehrenamtlich die Betreuung des Festgeländes täglich von 14 Uhr bis zum Veranstaltungsende ab. Heuer braucht es dafür - berechnet nach einem Algorithmus, dem die erwarteten Besucherzahlen zugrunde liegen - bis zu 15 Mitarbeiter pro Schicht. "Hätten wir nicht so viele Ehrenamtliche, die hier extra Urlaub nehmen und viele Tage im Fest-Einsatz sind, wir würden 200 Einsatzkräfte benötigen", rechnet Marc Stürmer vor. Während der Dienste haben die Ehrenamtlichen viele Aufgaben.

Unwohlsein, kleine Schnittwunden oder die Frage nach Blasenpflastern sind die eine Kategorie, mit denen sich Festgäste oder auch Fest-Mitarbeiter ans BRK wenden. Die andere: Alkohol-bedingte Ausfälle. "Das geht oft mit viel Uneinsichtigkeit einher, auch oft von Begleitern des Betroffenen: Manche lassen uns unter Androhung von Gewalt nicht zum Patienten", sagt Stürmer. Eine Entwicklung, die in vielen Bereichen zunehme, leider auch auf dem Fest. Allerdings: "Während es 2017 erheblich viel Gewalt auf dem Fest gab, hatten wir 2018 so gut wie nichts."

Skurrilstes Erlebnis auf dem Fest-Dienst? "Wir hatten mal eine Besucherin mit beginnender Wehen-Tätigkeit. Die haben wir gerade so noch ins Krankenhaus bringen können."

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 07. 2019
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ehrenamtliches Engagement Festplätze Gewalt Hilfe Hofer Volksfest 2019 Patienten Städte Unwohlsein Wasserknappheit
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Fürs unbeschwerte Flanieren auf dem Festgelände gelten ein paar einfache Regeln - Polizei und Stadt bitten um Beachtung.

26.07.2019

Feiern - aber sicher!

Stadt und Polizei bitten um einiges Grundsätzliches, um die Freude für alle zu gewährleisten. Bei Verstößen sind sie konsequent. » mehr

50 Fieranten gestalten das Hofer Volksfest, sie sind heuer aus 400 Bewerbungen ausgewählt worden. Neu in diesem Jahr sind unter anderem das Eingangstor aus einer LED-Fläche oder die Bierrutsche am Ausgang der Hofer Hall‘n.

26.07.2019

Angeber-Wissen für Eilige

Das Volksfest verbraucht 90.000 Kilowattstunden Strom, der Bauhof arbeitet 900 Stunden dafür und das BRK gibt 100 Blasenpflaster an Bedienungen aus. Wissen muss man sowas nicht - aber es versüßt manch Unterhaltung auf de... » mehr

Ein großer Zusammenschluss vieler Beteiligter steht hinter dem Hofer Volksfest. Gemeinsam laden die Akteure ihre Gäste nun ein zu einem hoffentlich friedlichen und angenehmen Fest. Foto: cp

25.07.2019

Das Volksfest ruft

Am Freitag beginnt die größte Feier der Region. Auch ohne erstes Feuerwerk freuen sich die Beteiligten auf eine Veranstaltung der Superlative. » mehr

05.08.2019

Volksfest-Kolumne Teil 9: Die letzte Maß ist die schwerste

Redakteurin Ann-Kristin Schmittgall hat sich extra Urlaub genommen, um auf dem Volksfest als Bedienung zu arbeiten. Für die Frankenpost hat sie über ihre Erlebnisse aus dem Festzelt berichtet. » mehr

Puh, die Ziele sind ja ganz schön weit weg: Dosenwerfen gehört zu den Klassikern auf dem Platz.

Aktualisiert am 02.08.2019

Volksfest: Deshalb lieben die Schausteller Hof

Bevor sie das letzte Wochenende auf dem Volksfest einläuten, treffen sich die Schausteller zum Frühschoppen. Ihr Fazit zu Hof: Hier ist es viel schöner als anderswo. » mehr

Altmodisch? Wohl eher "retro" sind die Methoden zur Besucher- und Kundenansprache im Verkaufsstand von Fisch Lorenz.

Aktualisiert am 02.08.2019

Der Festplatz schläft (fast) nie

24 Stunden auf dem Hofer Volksfest: Auch wenn die Fahrgeschäfte stillstehen und das Zelt leer ist, herrscht rege Betriebsamkeit. Ein Blick vor und hinter die Kulissen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Die Turbine leuchtet in Kulmbach Kulmbach

Kulmbacher Turbinenhaus | 16.11.2019 Kulmbach
» 17 Bilder ansehen

Susis Blaulichtparty Weißenstadt

Susis Blaulichtparty | 16.11.2019 Weißenstadt
» 47 Bilder ansehen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 Garmisch-Partenkirchen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 | 17.11.2019 Garmisch-Partenkirchen
» 29 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 07. 2019
00:00 Uhr



^