Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Hof

Festival bleibt am Volksfestplatz

Das Open Air "In.Die. Musik" wird auch künftig auf dem Gelände der Freiheitshalle stattfinden. Mehrere Gründe sprechen für den Umzug.



An diese Kulisse kann man sich nun gewöhnen: Auch in den nächsten Jahren wird das "In.Die.Musik"-Festival auf dem Volksfestplatz neben der Freiheitshalle stattfinden. Foto: Frank Wunderatsch
An diese Kulisse kann man sich nun gewöhnen: Auch in den nächsten Jahren wird das "In.Die.Musik"-Festival auf dem Volksfestplatz neben der Freiheitshalle stattfinden. Foto: Frank Wunderatsch  

Hof - Eigentlich war dieser Platz für die Festivalmacher so etwas wie eine Notlösung. Denn der Volksfestplatz an der Freiheitshalle schaut nun mal aus, wie die meisten Parkflächen so sind: trist und unscheinbar. Dass das "In.Die.Musik"-Festival in diesem Sommer hierher ausweichen musste (wir berichteten), löste zuerst so gar keinen Jubel aus.

Der Termin steht

Das nächste "In.Die.Musik"-Festival findet am 16. Juni 2018 auf dem Parkplatz der Freiheitshalle statt. Die Macher arbeiten gerade am Programm.

 

Zehn Jahre lang war das Open Air im Ossecker Stadion zu Hause. Die Location genoss einen guten Ruf und war bei den Besuchern beliebt. Wegen Renovierungsarbeiten musste das Festival im vergangenen Juni auf das Gelände zwischen der Nailaer- und der Ernst-Reuter-Straße umziehen. Ein Festival auf einem Schotterplatz? Wie soll denn das gehen, fragten sich viele Musikfans. Umso überraschter waren die meisten, als es tatsächlich wunderbar funktionierte.

Rund 2000 Besucher stürmten den Platz und genossen die Veranstaltung. "Nach dem Festival war der Tenor in unserem Team und auch bei den Besuchern fast einstimmig: Die Stimmung an der Freiheitshalle hat super zum Festival gepasst", sagt Alexander Röhlig, Vorsitzender des "In.Die.Musik"-Vereins. Das Festival-Team hat es geschafft, dem lieblosen Schotterplatz so viel Flair und gute Atmosphäre zu verleihen, dass man als Besucher beinahe vergessen hat, was sich hier unter der Woche abspielt. Zwei Bühnen, ein großer Biergarten, verschiedene Stände und jede Menge Platz zum Flanieren. Weitläufig und trotzdem so kompakt, dass man sich ständig begegnen kann.

"Auch die tolle Infrastruktur, die eine professionelle Veranstaltungshalle mit sich bringt, spielt eine wichtige Rolle", erläutert Röhlig. Die großen WC-Anlagen, die beeindruckenden Backstage-Räume, viele Parkplätze und vor allem ausreichend Strom für Bühnentechnik hätten den Machern die Organisation des Festivals diesmal viel leichter gemacht. "Außerdem hatten wir auf dem Gelände nun mehr Platz für Stände und konnten sogar eine zweite Bühne aufbauen", erklärt der Vorsitzende.

Die neue Lage fördere auch das Wachstumspotenzial. Mit 2000 Besuchern in diesem Jahr war das "In.Die.Musik"-Festival so groß wie nie zuvor. "Neben den Stammgästen kommen jedes Jahr auch mehr Musikfans von auswärts", berichtet Alexander Röhlig.

Trotzdem möchten die Macher das Hofer Open Air als familiäres Festival erhalten: "Unser Ziel ist es, den Charme der Veranstaltung, die im Ossecker Stadion so gewachsen ist, auch dauerhaft auf dem Volksfestplatz zu behalten."

Autor
Alina Juravel

Alina Juravel

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 09. 2017
19:03 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bühnentechnik Kunst- und Kulturfestivals Musikfans Sportstadien Stände Veranstaltungsorte Wachstumspotenzial
Hof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Grüne Au. Symbolfoto. Grüne Au. Symbolfoto.

24.09.2019

Fußballer duschen im Container

Es soll der erste Schritt zur Sanierung der Grünen Au sein: Umkleide- und Sanitärräume werden ausgelagert. Der Zeitplan ist aber völlig unklar. » mehr

Bastian Schatz und Christoph Selbmann (im Vordergrund, von links) vom Schiller-Gymnasium am Messestand auf dem "Science-on-Stage"-Festival.	Foto: privat

05.11.2019

Lehrer zeigen innovatives Projekt

Die Hofer Pädagogen stellten einen Workshop zum Thema autonomes Fahren auf einem Bildungsfestival in Portugal vor: als eines von nur elf Projekten aus Deutschland. » mehr

HofTexplosion 5 - Samstag

14.10.2019

Hoftex-Chef sieht Ideenwettbewerb mit Skepsis

Klaus Steger wünscht sich einen "praxisnahen" Plan für die leer stehenden Hallen in der Schützenstraße. Wohnungen oderGeschäfte hält er für sinnvoll. » mehr

Nach einer Stunde war es geschehehen: Der neue Container stand an seinem Platz.

10.07.2019

Awalla wächst jetzt auch in die Höhe

Der junge Verein wird langsam größer: Ein neuer Container ist ein weiteres Puzzleteil auf dem Weg zu einem hippen Treffpunkt an der Saale. » mehr

HofTexplosion 5 - Samstag

07.10.2019

Die Hoftexplosion erfindet sich jedes Jahr neu

Das Hofer Kunst- und Kulturfestival hat den eigenen Rekord gebrochen: Mehr als 5000 Menschen besuchten das Event am Wochenende. Ob es nächstes Jahr wieder stattfindet, ist ungewiss. » mehr

Der Reservistenkrug seines Großvaters war der erste in der Sammlung von Jürgen Schörner.	Foto: Dirk John

23.06.2019

Ein Leben für den Bierkrug

Der Hofer Jürgen Schörner ist leidenschaftlicher Sammler von Reservistenkrügen. Und er jagt einer Rarität hinterher. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

töpfermarkt

töpfermarkt | 06.12.2019
» 16 Bilder ansehen

2000er-Party Susi Weißenstadt

2000er-Party Susi Weißenstadt | 30.11.2019 Weißenstadt
» 49 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EV Lindau

Selber Wölfe - EV Lindau | 06.12.2019 Selb
» 31 Bilder ansehen

Autor
Alina Juravel

Alina Juravel

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 09. 2017
19:03 Uhr



^