Topthemen: Hofer Filmtage 2018HöllentalbrückenFall PeggyGrabung bei NailaKaufhof-PläneGerch

Hof

Flucht vor der Polizei endet in der Saale

Anstatt sich von der Polizei kontrollieren zu lassen, lieferte sich ein 19-Jähriger am Mittwoch mit Zivilbeamten eine Verfolgungsjagd in Hof. Als letzten Ausweg sieht er schließlich nur noch einen Sprung in den Fluss.



Hof - Mit einem Sprung in die Saale ist am Mittwoch die spektakuläre Flucht eines 19-Jährigen aus dem Hofer Landkreis vor zivilen Polizeibeamten geendet. Wie die Polizei mitteilt, sahen die Beamten den Mann gegen 17.20 Uhr das erste Mal an der Alsenberger Straße. Als dieser die Polizisten als solche erkannte, ergriff der Mann die Flucht und rannte im Bereich der Saaleauen davon. Doch die Zivilbeamten blieben hartnäckig, denn durch sein abruptes Aufbrechen hatte sich der bis dahin Unbekannte verdächtig gemacht, heißt es weiter von der Polizei.

Gegen 17.40 Uhr erblickte einer der Beamten den Flüchtenden dann im Bereich der Mühlstraße. Erneut rannte der Mann davon und sprintete hinunter zur Saale, wo er ins Wasser sprang. Er hatte jedoch nicht damit gerechnet, dass auch einer der Beamten nicht davor zurückschreckte. Inmitten des Flusses klickten dann die Handschellen.  

Dort stellte sich auch heraus, warum der Mann die Flucht ergriffen hatte: In der Saale schwamm ein Päckchen mit 15 Gramm Marihuana. Da dieses bereits abgetrieben war, ging der Beamte, nachdem er den Flüchtigen seinem Kollegen übergeben hatte, erneut ins zirka ein Meter tiefe Wasser und fischte das Corpus Delicti aus der Saale. Den 19-Jährigen erwartet nun eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 09. 2018
16:12 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Flüsse Polizei
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Im Fall der Kreuzung von Wartturmweg und Neutauperlitzer Weg prüft die Stadt, ob hier ein Kreisverkehr entstehen kann. Das könnte den Knotenpunkt entschärfen. Fotos: Uwe von Dorn/Archiv

20.06.2018

Kompromiss für den Wartturmweg

Der Hofer Bauausschuss beschließt ein ganzes Bündel an Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung. Doch der größte Wunsch der Anwohner bleibt vorerst unerfüllt. » mehr

Radwege entlang der Flüsse sind beliebt. Vor diesem Hintergrund entstehen derzeit Pläne für die ersten Teilabschnitte des Flüsseradwegs in der Region: Am idyllischen Ufer der Saale führt Radler der Weg dann auch von Joditz (unser Bild) bis Untertiefengrün.

17.10.2018

Vereinbarung zum Flüsse-Radweg

Der Landkreis Hof arbeitet derzeit an der Schaffung eines Flüsseradweges, der Saale, Pulschnitz und Regnitz verbindet und zudem zum Radwegnetz an der Elster führt. » mehr

Ausgetrocknet: der Quellitzbach bei Kirchgattendorf. Insgesamt sind 16 Bäche und ein Fluss im Landkreis ausgetrocknet. Foto: Wasserwirtschaftsamt

24.08.2018

Die Natur hat Durst

Dürre ohne Ende: Mehrere Bäche und die südliche Regnitz führen kein oder kaum mehr Wasser. Die Experten hoffen auf ein Ende des Badewetters. » mehr

Saaleauenfest 2018 Hof

12.08.2018

Saaleauenfest lockt Tausende Besucher an

Die Saaleauen zeigen zwei Tage lang ihre Vielfalt. Das Fest lockt Tausende Gäste an - sie bekommen auch seltene Einblicke in den Fluss und seine Bewohner. » mehr

Felix Bense, Thiemo Wagner, Gaby Kaminski und Christopher Witzig (von links) sind im Vorstand von Awalla. Der Verein hat bisher schon viel erreicht, will aber weiter anpacken. Bilder von der gestrigen Anlieferung weiterer Container gibt es im Internet unter www.ftrankenpost.de . Foto: Ertel

06.08.2018

Awalla hat noch viel vor

Die ersten Schritte sind getan, das erste Event war ein Erfolg. Nun plant der junge Verein weitere Projekte. Die Terrasse soll noch in diesem Jahr fertig werden. » mehr

Bauarbeiter verlegen an den Saaleauen riesige Granit-Platten. Daraus soll in den nächsten Tagen eine Terrasse entstehen. Die Platten dienten zuvor als Gehweg auf der Unteren Steinernen Brücke, die derzeit saniert wird. Foto: von Dorn

18.07.2018

Die Saale wird fürs Fest in Szene gesetzt

Die Vorbereitungen für das Saaleauenfest laufen auf Hochtouren. Die Arbeiten am Fluss sollen nicht nur den Menschen, sondern auch der Natur dauerhaft zugutekommen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bayerischer Musikschultag Hof

Bayerischer Musikschultag | 20.10.2018 Hof
» 80 Bilder ansehen

90er-Party in Selb Selb

90er-Party in Selb | 20.10.2018 Selb
» 20 Bilder ansehen

WWF Internationale Deutsche Meisterschaft in Kulmbach Kulmbach

WFF Internationale Deutsche Meisterschaft in Kulmbach | 21.10.2018 Kulmbach
» 39 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 09. 2018
16:12 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".