Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Volksfest 2019BlitzerwarnerGerch

Hof

Freistaat steckt Geld in Gebäude der Region

Insgesamt 10,5 Millionen Euro fließen aus dem Finanzausgleich in den Hochbau und Stadt und Landkreis. Davon profitieren viele Kommunen. Eine Übersicht.



1,5 Millionen Euro fließen in die Erweiterung der Staatlichen Berufsschule Rehau. Foto: Uwe von Dorn
1,5 Millionen Euro fließen in die Erweiterung der Staatlichen Berufsschule Rehau. Foto: Uwe von Dorn  

Hof/Landkreis - Im Jahr 2019 profitieren mehrere Städte und Gemeinden von den Hochbaumitteln des Freistaats. Wie die Landtagsabgeordneten Klaus Adelt (SPD) und Alexander König (CSU) mitteilen, fließen fast 10,5 Millionen Euro in die Region. Die Gelder kommen aus dem kommunalen Finanzausgleich. Gefördert werden öffentliche Schulen einschließlich Sportanlagen, Kindertageseinrichtungen sowie kommunale Theater und Konzertsaalbauten. Im Einzelnen fließen in Stadt und Landkreis Hof folgende Mittel:

Hof:

Erweiterung der Kindertagesstätte Sankt-Konrad: 250 000 Euro

Generalsanierung der Fachoberschule am Schlossplatz, Umbau Sporthalle Longoliusplatz: 1 500 000

Teilsanierung der Berufsschule mit Einbau einer Schulkantine: 1 500 000 Euro

Landkreis:

Erweiterung der Schulanlage der Staatlichen Berufsschule Hof in Rehau: 1 500 000 Euro

Helmbrechts:

Neubau einer Kindertagesstätte der Diakonie Hochfranken in der Jean-Paul-Straße: 500 000 Euro

Konradsreuth:

Umnutzung und Erweiterung des Volksschulgebäudes durch den Einbau einer Kindertagesstätte: 50 000 Euro

Münchberg:

Zuschuss zur Erweiterung des Hauses des Kindes am Anwesen Richard-Wagner-Straße 26: 220 000 Euro

Erweiterung des Montessori-Kinderhauses in der Ganghofer Straße 2 und Umbauten im Bestand: 161 000 Euro

Naila:

Verlagerung der integrativen Gruppe in die bestehende Einrichtung Kindergarten "Hand in Hand" mit Umwidmung von Räumen des Bonhoefferhauses zugunsten des Kindergartens: 106 000 Euro

Errichtung einer Schulmensa für die Grund- und Mittelschule: 100 000 Euro

Generalsanierung der Grundschule mit Schaffung von Räumen für die Ganztagsbetreuung: 1 000 000 Euro

Oberkotzau:

Erweiterung der Kinderkrippe im Jutta-Gottlieb-Haus: 82 000 Euro

Rehau:

Neubau einer Kindertagesstätte durch die Strunz-Stiftung: 700 000 Euro

Teilsanierung des Martin-Luther-Kindergartens durch die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde: 35 000 Euro

Schulzentrum, Sanierung der Baukörper D und F: 1 650 000 Euro

Schauenstein:

Erweiterung der Arbeiterwohlfahrt-Kindertagesstätte: 70 000 Euro

Generalsanierung der Grundschule: 500 000 Euro

Generalsanierung der Schulsporthalle: 200 000 Euro

Sparneck:

Brandschutzmaßnahmen an der Schule: 150 000 Euro

Weißdorf:

Neubau von Nebenräumen an die Sporthalle: 80 000 Euro

Zell:

Brandschutztechnische Sanierung von Schule und Sporthalle: 120 000 Euro

Insgesamt stehen im kommunalen Finanzausgleich im Jahr 2019 in Bayern Mittel von 550 Millionen Euro für diese Zwecke in ganz Bayern bereit. Das sind 50 Millionen Euro mehr als im Vorjahr. Adelt begrüßt zwar die Erhöhung der Mittel, weil diese staatlichen Zuweisungen zur Stärkung der kommunalen Investitionen unverzichtbar seien. Allerdings weist er auch daraufhin, dass es damit allein noch lange nicht getan sei. Das gelte beispielsweise für Gelder für die Sanierung kommunaler Schwimmbäder. Alexander König hingegen teilt mit: "Der Freistaat Bayern bleibt ein verlässlicher Partner seiner Gemeinden und Landkreise - gerade mit Blick auf den Bau und Erhalt unserer Bildungs- und Betreuungseinrichtungen."

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 05. 2019
18:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bau Berufsschulen CSU Diakonie Hochfranken gGmbH Gebäude Grund- und Mittelschulen Grundschulen Klaus Adelt Landtagsabgeordnete Mittelschulen SPD Sanierung und Renovierung Städte Städte und Gemeinden
Hof Landkreis
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Alle für eine: Eva Döhla will es wieder wissen, Patrick Leitl, der Hofer SPD-Vorsitzende gratuliert ihr zum denkbar besten Wahlergebnis. Foto: Thomas Neumann

05.06.2019

Eva Döhla will in ein rotes Rathaus

Alle Delegierten der Hofer SPD wählen die 46-jährige Genossin zur Kandidatin für das OB-Amt. Einen ersten Schwerpunkt legt sie auf Stadtentwicklung. » mehr

Schwierige Suche nach Gegenkandidat

19.04.2019

Schwierige Suche nach Gegenkandidat

Bisher steht nur fest, welche SPD-Politiker nicht für das Amt des Landrats kandidieren. Eine "echte Persönlichkeit" soll Dr. Oliver Bär herausfordern. » mehr

Kreisobmann Hermann Klug vom Bayerischen Bauernverband (links) und Geschäftsführer Thomas Lippert überreichten der Landfrauenchor-Vorsitzenden Karin Wolfrum eine Urkunde als Dank für ihr 30-jähriges Wirken.

02.06.2019

Großes Konzert krönt 30. Jubiläum

Der Hofer Landfrauenchor feiert mit vielen Gästen im Helmbrechtser Bürgersaal. Über 30 Musikstücke erklingen - dazu gibt es Ehrungen und Grußworte. » mehr

Verwaltung will Ideen junger Hofer hören

20.05.2019

Verwaltung will Ideen junger Hofer hören

Nach dem Aus des Jugendstadtrats vor vielen Jahren macht die Stadt wieder einen Versuch, auf junge Leute zuzugehen. Diesmal soll es nachhaltig sein. » mehr

Die Jugendherberge in Hof soll erhalten werden. Deshalb geht sie in die Trägerschaft der AWO über. Darüber freut sich Klaus Endl (rechts), Vorsitzender des AWO-Kreisverbands Hof. Unser Bild zeigt ihn zusammen mit Herbergs-Leiterin Christine Neubauer. Foto: Uwe von Dorn

12.07.2019

Jugendherberge steuert sicheren Hafen an

Die AWO übernimmt ab Oktober die Hofer Einrichtung. Das Gebäude ist aber nicht mehr zeitgemäß. Deshalb soll in spätestens fünf Jahren ein Neubau entstehen. » mehr

Ernst-Reuter-Straße Hof

10.06.2019

Ernst-Reuter-Baustelle: Elektrotechnik kommt teurer als geplant

Bekanntlich liegen die begleitenden Arbeiten an der Ernst-Reuter-Straße in den Händen der Stadt Hof; nur der eigentliche Straßenbau läuft unter der Regie des staatlichen Bauamts. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand von Bierkästen Naila

Brand von Bierkästen Naila | 16.07.2019 Naila
» 6 Bilder ansehen

Plassenburg-Open-Air mit Stahlzeit

Plassenburg-Open-Air mit Stahlzeit | 16.07.2019 Kulmbach
» 9 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof gegen DJK Ammerthal

SpVgg Bayern Hof gegen DJK Ammerthal | 17.07.2019 Hof
» 10 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 05. 2019
18:42 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".