Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHitzewelleMit Video: HöllentalbrückenGerch

Hof

Fußballer mit Handicap messen sich

In Hof findet bald eine Vorrunde des Fußballturniers der bayerischen Lebenshilfe statt. Die Teams der Hochfränkischen Werkstätten trainieren schon eifrig.



Auf dem Rasen entwickeln die Fußballer der Lebenshilfe eine große Leidenschaft.	Foto: Schwappacher
Auf dem Rasen entwickeln die Fußballer der Lebenshilfe eine große Leidenschaft. Foto: Schwappacher  

Hof - "Anbieten! Du musst anbieten!", ruft Trainer Damiano Gruosso einem seiner Spieler zu. Der Sportplatz der Hochfränkischen Werkstätten am Hofer Südring liegt im feucht-kalten Mittwochnachmittag - und ist doch voller Leben. Das Fußballspiel geht in die letzten Minuten. Voller Körpereinsatz. Spürbare Leidenschaft, die sich auf einen Lederball fokussiert. Gruosso mobilisiert die letzten Kraftreserven: "Und jetzt der Abschluss!"

Vorrunde in Hof

Die Hofer Vorrunde des Lebenshilfe-Turniers findet am Samstag, 25. Mai, auf dem Platz des VfB Moschendorf (Epprechtsteinstraße 1) in Hof statt. Beginn ist um 9.30 Uhr. Als regionaler Schirmherr begrüßt Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner die Gäste. Siegerehrung ist um 16 Uhr. Besucher erwünscht!

 

Die, die hier auf dem Rasen toben, sind keine gewöhnlichen Fußballer. Sie sind geistig behindert. Jeder Einzelne von ihnen. Ihrem Enthusiasmus tut das keinen Abbruch. Der Trainer weiß das: "So viel Fairness und Trainingsfleiß kriegen Sie sonst nirgendwo", betont er.

 

Trainingsfleiß und Fairness - Tugenden, die die beiden Fußballmannschaften der Hochfränkischen Werkstätten derzeit gut gebrauchen können. Denn am Samstag, 25. Mai, ist für sie wieder ein großer Tag. In Kooperation mit dem VfB Moschendorf, der seinen Sportplatz zur Verfügung stellt, findet in der Saalestadt die erste Vorrunde des landesweiten Fußballturniers der Lebenshilfe Bayern statt. Dabei gibt es fünf Ligen: Bayern-, Ober-, Landes-, A- und B-Liga. In Hof treten Mannschaften der Landes- und B-Liga gegeneinander an, da die erste und die zweite Mannschaft der Werkstätten jeweils selbst in diesen Ligen spielt. Insgesamt gibt es pro Liga zwei Vorrunden. Jeweils die beiden erstplatzierten Mannschaften qualifizieren sich für das Finale, das in diesem Jahr am 13. Juli in Ingolstadt stattfindet. Bereits zum dritten Mal richten die Hofer heuer eine Vorrunde aus.

Im vergangenen Jahr ist die erste Mannschaft der Werkstätten in die Landesliga aufgestiegen. Darauf sind die Spieler mächtig stolz. "Wir haben den allerbesten Trainer überhaupt", schwärmt einer der Fußballer auf dem Platz. "Reicht schon wieder", sagt Gruosso ein wenig verlegen. Gerade die gute Kameradschaft sei es, die er an seinen Spielern schätze. "Sind wir ein gutes Team?", fragt der 56-Jährige. Die Sportler bekräftigen das mit einem lauten "Jawoll!".

Gruosso trainiert die beiden nach Leistungsfähigkeit getrennten Mannschaften seit fünf Jahren einmal in der Woche. Unter seiner Führung nahmen sie erstmals an Turnieren teil. Er ist gelernter Schlosser, leitet in den Hochfränkischen Werkstätten sonst die Montagegruppe. Doch der Fußball ist seine Leidenschaft: Bevor er sich aus Altersgründen aus dem Vereinssport zurückzog, hatte er in der Region viele Mannschaften trainiert. Mit geistig behinderten Menschen auf dem Spielfeld zu arbeiten, ist für ihn eine neue Herausforderung: "Oft muss man Übungen zigmal erklären, bevor die Spieler sie verstehen. Sie sind alle unterschiedlich. Manche sind psychisch krank. Andere sind auch körperlich eingeschränkt. Jeder braucht eine Einzelbehandlung."

Unterm Strich zähle aber der Spaß an der Sache. Und: Durch die Erfolge bei den elf bis zwölf Turnieren, die die Mannschaften jährlich spielt, steige das Selbstvertrauen der Spieler. Einer wolle sich jetzt einen Beruf auf dem ersten Arbeitsmarkt suchen. Nicht zuletzt eine Folge des Sports, vermutet Gruosso. Ein anderer Fußballer, der sonst kaum einen sportlichen Eindruck mache, laufe sich bei den Turnieren fast die Lunge aus dem Leib. "Das ist ein sehr befriedigendes Gefühl. Da gehe ich glücklich nach Hause", schwärmt Gruosso.

Autor
Nico Schwappacher

Nico Schwappacher

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 05. 2019
18:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Behinderte Dr. Harald Fichtner Fußball Fußballspiele Fußballspieler Fußballturniere Sportler Turniere VfB Moschendorf
Hof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Aus dem See auf die Laufstrecke, wieder in den See, wieder auf die Laufstrecke: Swimrun - hier ein Bild vom Hofer Lauf 2018 - ist eine aufstrebende Sportart, die es in sich hat.	Foto: Jochen Bake

21.05.2019

Die Swimrunner kommen wieder

Am 26. Mai steigt das dritte Swimrun-Rennen am Hofer Untreusee. Die Veranstalter sind vom Areal so begeistert wie die Sportler - Anmeldungen sind noch möglich. » mehr

Sie wollen weiterkommen und in die nächste Liga aufsteigen. Die Kicker der Hochfränkischen Werkstätten der Lebenshilfe Hof trainieren eifrig und mit viel Sportbegeisterung für das Fußballturnier der Lebenshilfe Bayern. Es findet am Samstag auf dem Platz des VfB Moschendorf statt. Am Wochenende haben sie bei den Vogtlandspielen in Reichenbach schon die silberne Medaille geholt. Foto: Ute Michael

20.06.2018

Fußball ohne Grenzen

14 Mannschaften aus ganz Bayern nehmen am Turnier in Hof teil. Ziel ist, Menschen mit und ohne Behinderung ins Gespräch miteinander zu bringen. » mehr

Hof ist dankbar für jeden Krippenplatz

vor 1 Stunde

Hof ist dankbar für jeden Krippenplatz

Die AWO-Kindertagesstätte baut zwölf weitere Krippenplätze, der Stadtrat jubelt. Betreuungsplätze für die Kleinsten sind rar wie lange nicht. » mehr

Gaststätte am Mühldamm.	Foto: SöGö

24.06.2019

Fichtner beantwortet Frage lapidar

Zwei marode Gebäude hat Linken-Stadtrat Thomas Etzel im Bauausschuss zur Sprache gebracht. Zum einen fragte er, ob eigentlich an der alten Gaststätte Mühldamm gebaut werde. » mehr

Die Hofer Hochschule hat die Entwicklung Hochfrankens maßgeblich mitgeprägt. Darüber waren sich die Festgäste einig. Fotos: Archiv/ Jochen Bake

14.06.2019

Eine Erfolgsgeschichte für die Region

Die Hochschule Hof hat mit vielen Gästen ihr 25. Jubiläum gefeiert. Sogar die indische Botschafterin war da. Die Bildungseinrichtung hat sich sehr gut entwickelt. » mehr

Von 0 auf 100 Stundenkilometer in 3,5 Sekunden: Der Elektro-Renner Bonnie kann es auf jeden Fall mit seinen Benzin-betriebenen Artgenossen aufnehmen. Foto: Mertel

13.06.2019

Studenten präsentieren Boliden

Hof - Kürzlich haben die Studenten der Hochschule Hof vom Team "HofSpannung Motorsport e.V." ihren neuen Elektro-Rennwagen enthüllt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Heiße Orte, kalte Orte | 25.06.2019
» 6 Bilder ansehen

Rock im Hof 2019

Rock im Hof 2019 | 20.06.2019 Hof
» 98 Bilder ansehen

FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5

FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5 | 23.06.2019 Röslau
» 84 Bilder ansehen

Autor
Nico Schwappacher

Nico Schwappacher

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 05. 2019
18:14 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".