Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019EhrenamtskampagneVER Selb

Hof

GVZ Hof: Große Container-Kräne im Aufbau

Je 400 Tonnen schwer und 27 Meter hoch: Die metallenen Arbeitstiere fürs Güterverkehrszentrum wachsen nun auf dem Gelände empor.



Contargo-Terminal
Am Contargo-Terminal in Hof werden zwei Containerkräne aufgebaut.   Foto: Contargo

Hof  – Am Güterverkehrszentrum am ehemaligen Hofer Güterbahnhof gibt es derzeit viel zu sehen. Die städtischen Bauarbeiten auf der Fläche für die etwa 30 000 Quadratmeter große Umschlagfläche stehen kurz vor ihrem Abschluss. Das teilen die Stadt Hof und das Logistik-Unternehmen Contargo mit, die gemeinsam das GVZ umsetzen. Auf diesem Areal findet neben dem regulären Containerumschlag seit dieser Woche die Anlieferung der Teile für zwei Containerkräne statt. Dank dieser Investition will die Contargo Combitrac GmbH den Containerumschlag künftig schneller, umweltfreundlicher und leiser durchführen.


„An unserem Terminal in Hof gab es bislang keinen Kran“, erklärt Robert Sebald, Geschäftsführer der Contargo Combitrac GmbH. „Ziel dieser Investition ist es, den Standort ökonomisch und ökologisch auf den aktuellen Stand zu bringen.“ Die Kräne bedeuteten eine immense Reduktion von CO2- und Lärmemissionen.
Für die zwei Kräne wurden zunächst die Schienen verlegt. Nun treffen aus dem polnischen Posen die ersten Teile ein. Zunächst wird das Fahrgestell für den ersten Kran auf die Schiene gestellt, danach werden die Teile vormontiert und mit Autokränen angebracht. Die Teile für den zweiten Kran sollen Ende Oktober angeliefert und je nach Wetterverhältnissen bis Februar montiert werden. Die Inbetriebnahme beider Kräne ist für das Frühjahr geplant.„Vom Luftsteg aus können die Hofer beobachten, wie aus 32 Großbaugruppen mit einer Gesamtmasse von etwa 400 Tonnen je Kran zwei 27 Meter hohe und 61 Meter breite Containerportalkräne zusammengebaut werden“, erklärt Robert Sebald.


25 Millionen Euro investiert die GVZ Hof Entwicklungs GmbH & Co. KG fürs neue Güterverkehrszentrum, Beteiligter ist neben der Stadt Hof die Firma Contargo mit 1100 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von mehr als 500 Millionen Euro an 30 Containerterminals in Europa. 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 09. 2019
10:09 Uhr

Aktualisiert am:
19. 09. 2019
13:56 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
FP GVZ Hof Standorte Unternehmen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die neue Zufahrtsstraße, benannt bekanntlich nach Alt-Landrat Bernd-Hering, ist bereits fertiggestellt (rechts). Auch die Erweiterungsfläche für Contargo, Mitte, ist bereits in Teilen abgetragen. Als Nächstes stehen der Bau eines neuen Zollgebäudes und das Aufstellen von Portalkränen an.	Foto: Thomas Neumann

06.05.2019

Bauarbeiten für die "Neue Seidenstraße"

Die Zufahrt ist fertig, der Lärmschutzwall steht: Auf dem Gelände des künftigen GVZ geht es voran. Im Herbst folgt ein echter Hingucker: der Aufbau der Portalkräne. » mehr

Erweiterung der Firma BWF im Zulieferpark läuft

16.05.2019

Erweiterung der Firma BWF im Zulieferpark läuft

Seit Wochen staunen die Autofahrer auf der B 173 nahe dem Golfplatz über umfangreiche Erdarbeiten. Die Firma Heintz Bente aus Diepenau verlegt dort Kabel zwischen dem Kreisverkehr Richtung Autobahn und dem Autozulieferer... » mehr

"Im Fachmarkt-Bereich setzen wir nicht auf 08/15-Buden, sondern auf Qualität am Bau", erklärt (von rechts) Hans-Jürgen Birk, einer der Geschäftsführer der schwäbischen Activ-Group, die nun ins Projekt Hof-Galerie eingestiegen ist. Der bisherige Investor, die LIG, ist am Montag vertreten durch Geschäftsführer Vladimir Volkov, wird sich noch mit seinem Know-How einbringen, sich aber dann zurückziehen. Architekt Bernhard Reiser von Mesa Development ist weiterhin im Boot, er hatte den neuen Investor dazugeholt. Foto: Thomas Neumann

29.04.2019

Hof-Galerie bekommt Wohnungen

Der neue Investor kündigt umfassende Umplanungen und einen straffen Zeitplan an. Den Vorbehalten der Stadträte vor neuen Versprechungen begegnet er mit Positiv-Beispielen. » mehr

Spatenstich für die Erweiterung des Güterverkehrszentrums in Hof

23.04.2018

Hof soll Tor zur Welt werden

Der Spatenstich für die Erweiterung des Hofer Güterverkehrszentrums ist gesetzt. Damit soll die Stadt zur logistischen Drehscheibe im Zentrum Europas werden. » mehr

Aktualisiert am 15.10.2019

Weiteres Geschäft schließt in der Ludwigstraße

In der Hofer Ludwigstraße droht der nächste Leerstand. Ein weiterer Laden kündigt seinen Rückzug an. » mehr

Stolz auf die neue berührungsempfindliche Informationssäule in der Ludwigstraße (von links): Izabella Graczyk (Leitung Kreisentwicklung Landkreis Hof), Walter Friedl (Wirtschaftsförderung Stadt Hof), Oberbürgermeister Harald Fichtner, Landrat Oliver Bär, Carolin Strößner (Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Münchberg) und Michael Stein (zuständig für das Förderprogramm Leader im Landkreis Hof ).	Foto: PR

Aktualisiert am 13.10.2019

Eine Säule zum Verweilen

Hof ist seit zehn Jahren Kompetenzstandort Wasser in Bayern. Wie strahlt dieses Siegel auf die Region aus? Und was hat dieses neue Gerät in der Ludwigstraße damit zutun? » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Sprengung des Schornsteins in Selb Selb

Sprengung des Schornsteins in Selb | 16.10.2019 Selb
» 8 Bilder ansehen

Michael Mittermeier - Lucky Punch

Michael Mittermeier - Lucky Punch | 16.10.2019 Hof
» 28 Bilder ansehen

"Trails 4 Germany" in Kulmbach

"Trails 4 Germany" in Kulmbach | 14.10.2019 Kulmbach
» 10 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 09. 2019
10:09 Uhr

Aktualisiert am:
19. 09. 2019
13:56 Uhr



^