Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Hof

Geld aus der Region für sauberes Trinkwasser in Togo

Der Hofer Michel Kosih Frenzel-Assih unterstützt mit seinem Verein den Bau eines Brunnens in seinem Heimatdorf. Die Finanzierung läuft über Crowdfunding.



Sie graben für den Brunnen: Die Bewohner des Dorfs Klologo leisten mit Schaufel und Spitzhacke die Vorarbeiten für die Bohrung. Foto: privat
Sie graben für den Brunnen: Die Bewohner des Dorfs Klologo leisten mit Schaufel und Spitzhacke die Vorarbeiten für die Bohrung. Foto: privat  

Hof - Auf der Suche nach Finanzquellen für seinen Verein Kekeli Togo ist der Hofer Michel Kosih Frenzel-Assih irgendwann auf das Crowdfunding der VR-Bank Bayreuth-Hof gestoßen. Er sah darin nicht nur eine Möglichkeit der Finanzierung, sondern auch zur Öffentlichkeitsarbeit, um sein Anliegen bekannter zu machen: Es geht um den Zugang zu sauberem Trinkwasser. Das ist im afrikanischen Togo nicht selbstverständlich. Das Projekt soll - durch eine Bohrung und den Bau eines Brunnens mit sauberem Quellwasser - dafür sorgen, dass die Bewohner von Frenzel-Assihs Heimatdorf Klologo diesen lebensnotwendigen Zugang erhalten.

Der Brunnen ist auf dem Gelände der Schule geplant, um vor allem die Kinder ganztägig mit Wasser zu versorgen. Langfristig sollen auch kleine Schulgärten bewässert werden, die den Kindern eine Mahlzeit am Tag garantieren. Nicht nur die Kinder, sondern alle Dorfbewohner werden davon profitieren. Mit sauberem Trinkwasser lassen sich auch Krankheiten vermeiden.

Nach Vorgesprächen mit Christian Rubner von der VR-Bank in Hof ging alles ganz schnell. Mit Unterstützung von Beratern wie Gerd Böhm und Ulrike Aufhammer wurde die Projektbeschreibung, die für den Start des Vorhabens erforderlich ist, formuliert. Obwohl die Spenden in diesem Fall nicht in der Region bleiben, nahm die VR-Bank das Projekt auf ihrer Crowdfunding-Plattform auf. Ausschlaggebend dafür waren, wie Christian Rubner erzählt, zwei Kriterien: Kekeli Togo e.V. ist ein anerkannt gemeinnütziger Verein, und er ist in der hiesigen Region verortet. Für Einzelpersonen oder für Anliegen mit gewerblichem Hintergrund sei die Plattform nicht gedacht.

Die erforderliche Anzahl an Unterstützern war laut Frenzel-Assih bereits in Rekordzeit nach einem Tag erreicht. Er hatte dafür seine Freunde und Arbeitskollegen angesprochen. Am 17. September konnte die Finanzierungsphase beginnen. Ziel war, 5000 Euro für den Brunnenbau zu zusammenzubekommen. Diese Phase läuft noch bis Mitte Dezember - auch wenn das Projektziel schon lange erreicht ist: Bislang haben 34 Unterstützer - teils bekannt, teils anonym - 8431 Euro gespendet. Diese Summe erhöht die VR-Bank nochmals um 25 Prozent als sogenanntes Co-Funding.

Die Vorarbeiten für die Bohrung begannen, als klar war, dass das Projektziel des Crowdfundings erreicht wird. Die Dorfbewohner leisten diese Arbeiten selbst und werden damit unmittelbar in das Projekt mit einbezogen. Dies senkt die Kosten, erhöht die Nachhaltigkeit und beschleunigt den Baufortschritt. "Da wir mehr Geld eingenommen haben, können wir jetzt nicht nur einen Brunnen an der Schule, sondern auch noch einen im Dorf finanzieren", freut sich Frenzel-Assih. "Ich bedanke mich bei allen, die bereits gespendet haben oder dies noch vorhaben."

Nicht immer laufen die Crowdfunding-Projekte der VR-Bank Bayreuth-Hof so erfolgreich wie dieses, aber doch oft: Seit der Gründung 2015 wurden für 80 Projekten knapp 632 000 Euro durch 3250 Unterstützer gesammelt. Die Bank stellt dafür die Online-Plattform zur Verfügung und leistet Unterstützung in Form von Beratung, Social-Media-Bewerbung und Prospekten. Die bislang höchste Projektsumme belief sich beim Kauf des Galeriehauses in Hof auf 50 000 Euro, der mithilfe von 282 Spendern und 55 000 Euro sogar überfinanziert war. Aktuell am erfolgreichsten ist das Projekt "Garagenrenovierung des BRK Kirchenlamitz". Die ursprüngliche Projektsumme betrug 1000 Euro, am Ende kamen 13 393 Euro zusammen. Bei Überzeichnungen verbleibt das überschüssige Geld beim Projektträger, der in der Regel schon bei der Ausschreibung auf weitere mögliche Verwendungszwecke hinweist.

Hinter Crowdfunding steckt der Grundgedanke, dass viele kleine Einzelbeträge ein gemeinsames großes Ziel erreichen können. "Crowdfunding hat etwas Genossenschaftliches, deshalb passt es auch so gut zu uns", erläutert Rubner. Der Slogan "Viele schaffen mehr" stehe nicht nur für die Crowdfunding-Bewegung als solche, sondern bilde auch den Genossenschaftsgedanken ab. Es gibt viele Crowdfunding-Plattformen, das Besondere beim Angebot der VR-Bank sei die Beschränkung auf regionale Projekte.

Die klassischen Nutzer der Plattform sind Vereine. Inzwischen haben auch Kommunen diese Finanzquelle entdeckt, zum Beispiel die Gemeinde Köditz für eine Kita oder aktuell die Stadt Naila für eine Skate-Anlage. Dabei wurde die Crowdfunding-Projektsumme neben anderen öffentlich-staatlichen Quellen von Beginn an in die Finanzierungsplanung mit einbezogen. "Wir hoffen auf Nachahmer in anderen Kommunen." In der Regel sei es kein Hindernis, die notwendige Zahl von "Fans" zu erreichen, "aber wenn es dann ans Bezahlen geht, sieht es oft etwas anders aus", stellt Rubner fest. Er rät daher, sich im Vorfeld gut zu überlegen, ob man bereits über ein tragfähiges kleines Netzwerk verfügt, um das Ziel zu erreichen. Oftmals ließen sich nach gezielter Ansprache auch Firmen als Unterstützer gewinnen.

_________________

https://association-kekeli-togo.com/

https://vrbank-bayreuth-hof.viele-schaffen-mehr.de/brunnen-fuer-togo

Autor

Vera Dorschner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 11. 2019
19:26 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bau Berater Bewässerung Brunnen Crowdfunding Gemeinnützigkeit Sauberes Trinkwasser Services und Dienstleistungen im Bereich Beratung Spenderinnen und Spender Trinkwasser
Hof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Deutsche Bahn

08.11.2019

Am Wochenende nur per Video

Das Reisezentrum im Hofer Hauptbahnhof hat künftig samstags und sonntags zu. Die Bahn dementiert, dass dies ein Rückzug auf Raten sei. » mehr

Marion und Manfred Nürnberger mit Mate Ljubicic (rechts), einem der renommiertesten Künstler Kroatiens und Bosnien-Herzegowinas im Bereich christlicher Darstellungen.	Fotos: privat

15.11.2019

Kroatischer Orden für Töpener Ehepaar

Marion und Manfred Nürnberger erhalten die höchste Auszeichnung der Republik Kroatien. Damit werden sie für ihren unermüdlichen Einsatz für die humanitäre Hilfe geehrt. » mehr

Auch diese Stühle wären womöglich ungenutzt in irgendeinem Keller verkommen, gäbe es die Initiative "Weitergeben.org" nicht, Das Bild zeigt Inhaberin Daniela Roßner und Pressesprecher Harald Prokscha.

17.08.2019

Neues Leben für alte Möbel

Die Hofer Initiative "Weitergeben.org" vermittelt gebrauchte Möbel an gemeinnützige Organisationen. Möglich macht das ein Team aus ehrenamtlichen Helfern. » mehr

Bauland in Gattendorf heiß begehrt

13.11.2019

Bauland in Gattendorf heiß begehrt

Gute Nachrichten für Häuslebauer: In der Bürgerversammlung kündigt Rathauschef Stefan Müller die Erschließung weiterer Grundstücke an. » mehr

Organspende - will ich das?

25.11.2019

Organspende - will ich das?

Die Diakonie lässt Experten zu Wort kommen, um zentrale Fragen zu beantworten. Wissen sei der beste Weg zu einer fundierten Entscheidung. » mehr

Nicole Schneider ist das neue Frauchen des Hofer Altstadt-Papageis. Er lebt in ihrem Hotel in Bad Elster. Ein Video vom Papagei ist online unter www.frankenpost.de zu finden.	Foto: Ertel

11.10.2019

Der Altstadt-Papagei krächzt in Bad Elster

Der Kunstvogel mit den gelben Federn lebt seit fünf Jahren in einem Hotel. Die Junior-Chefin will das Tier demnächst aufpolieren. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Weihnachtsbasteln mit dem AZV Hof 2019 Helmbrechts

Weihnachtsbasteln mit dem AZV 2019 |
» 18 Bilder ansehen

Q11 MGF pres. Froh und Hacke! Schwingen 06.12.2019

Froh und hacke in Schwingen: Q11 MGF | 07.12.2019 Schwingen
» 65 Bilder ansehen

EC Peiting - Selber Wölfe

EC Peiting - Selber Wölfe | 08.12.2019 Peiting
» 36 Bilder ansehen

Autor

Vera Dorschner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 11. 2019
19:26 Uhr



^