Topthemen: "Tannbach"-FortsetzungZentralkauf weicht Hof-GalerieKaufhof-UmbauGerch

Hof

Hof: Regierung von Oberfranken kippt verkaufsoffenen Sonntag

Es wird am 14. Januar keinen verkaufsoffenen Sonntag in den Möbelhäusern in Hof-Moschendorf geben. Die Regierung von Oberfranken hat erhebliche Bedenken.



Hof - Der verkaufsoffene Sonntag am 14. Januar in den Möbelhäusern in Hof-Moschendorf kann nicht stattfinden. Die Regierung von Oberfranken meldete in einem Schreiben an die Stadt erhebliche Bedenken gegen den Einkaufssonntag an. Anlass sollte die Eröffnung eines Erlebnispfads für Familien zwischen dem Möbelhaus Biller und dem Untreusee sein. Es sei nicht davon auszugehen, dass dieser Erlebnispfad mehr Besucher anziehe als die Öffnung der Geschäfte. Die Bayreuther Behörde hat zwar das Rathaus um eine Stellungnahme bis zum 15. Dezember gebeten – de facto läuft der Stadt aber die Zeit davon. Deshalb kam Bürgermeister Eberhard Siller in der Sitzung des Hauptausschusses am Montagnachmittag zum logischen Schluss: „Das wird in der Praxis bedeuten, dass am 14. Januar nicht geöffnet werden kann.“

Einen ausführlichen Bericht dazu lesen Sie in der Frankenpost am Dienstag.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 12. 2017
16:50 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Eberhard Siller Hof-Moschendorf Möbelhäuser Oberfranken Regierungen und Regierungseinrichtungen Verkaufsoffener Sonntag
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Vor dem Biller-Eingang herrschte großer Trubel.

12.12.2017

Geschäfte versus Sonntagsruhe

Das Nein der Regierung zum verkaufsoffenen Sonntag in Hof-Moschendorf löst viele Reaktionen aus. Der Stadtrat will an seiner Linie festhalten. » mehr

Von 3. bis 7. Oktober 2018 zeigt die "Messe Hof - 79. Oberfrankenausstellung" in Hof, wie viele Ideen, Innovationskraft und Lebensqualität in Stadt und Region stecken. Der Vertrag ist unterzeichnet. Unser Bild zeigt (sitzend von links) Bürgermeister Eberhard Siller, Peter Kinold, Geschäftsführer der Ausstellungsgesellschaft, Projektleiter Edgar Rebhan und dahinter (von links) Kulturamtsleiter Peter Nürmberger und den Betriebsleiter der Freiheitshalle, Bernd Gemeinhardt. Foto: Hüttner

11.12.2017

Messe setzt auch auf Hofer Einzelhandel

Die Oberfranken- ausstellung 2018 will noch stärker regionale Akzente setzen. Die Thema "Bauen und Wohnen" steht im Mittelpunkt. » mehr

Für sie ist der Hofer Zoo eine echte Tradition: Die Familie Tänzel aus Hof hat sich erst vor Kurzem eine Jahreskarte gekauft. Foto: Jochen Bake

09.03.2017

Hofer Stadträte stehen zum Zoo

Im Prinzip ist sich die Kommunalpolitik einig: Der einzige Kleintierzoo Oberfrankens soll erhalten bleiben. Streit gibt es aber um das Konzept und die Finanzierung. » mehr

Verbandsehrungen erhielten Wilhelm Sörgel, Renate Kupijai, Werner Neumann, Gertrud Osterhage, Roland Graf, Eva Wilfert-Zimmermann und Matthias Kollerer (von links mit Urkunden). Zu den Gratulanten zählten BLSV-Bezirksvorsitzende Monika Engelhardt, Präsidiumsmitglied Dr. Volker Renz und Kreisvorsitzender Gerhard Rödel (von links).

16.01.2018

Lob für Arbeit des BLSV

Der Kreis Hof des Landessportverbands berät und unterstützt Sportvereine. Die Delegierten bestätigen alle Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern. » mehr

Symbolträchtig ziehen diese Kommunalpolitiker aus Bayern, Sachsen und Böhmen an einem Strang für die schnelle Elektrifizierung der Franken-Sachsen-Magistrale (von links): Bürgermeister Levente Sárközy aus Plauen, die Bayreuther Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe, der Marktredwitzer Oberbürgermeister Oliver Weigel, der stellvertretende Karlsbader Kreishauptmann Martin Hurajcik, zweiter Bürgermeister Michal Pospísil aus Cheb (Eger), Bernd Gregorzyk vom Bauamt Chemnitz, Bürgermeister Eberhard Siller aus Hof und die Zwickauer Oberbürgermeisterin Pia Findeiß.	Foto: Werner Rost

13.01.2018

Städtenetz fordert Zeitplan für Bahnausbau

In Sachsen und Böhmen ist man viel weiter bei der Bahn-Elektrifizierung als in Bayern. Politiker dieser drei Länder üben den Schulterschluss. Sie nehmen nun den Bund in die Pflicht. » mehr

Dr. Harald Fichtner

10.01.2018

OB kehrt nach Krankheit zurück

Harald Fichtner ist auf dem Weg der Besserung. Im Rathaus erwartet man den Oberbürgermeister nächste Woche. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

"Arthurs Gesetz": Dreharbeiten in Hof Hof

"Arthurs Gesetz" Dreharbeiten in Hof | 16.01.2018 Hof
» 5 Bilder ansehen

VLF-Ball in Münchberg

VLF-Ball in Münchberg | 14.01.2018 Münchberg
» 23 Bilder ansehen

Blue Devils Weiden - Selber Wölfe 5:10

Blue Devils Weiden - Selber Wölfe 5:10 | 14.01.2018 Weiden
» 27 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 12. 2017
16:50 Uhr



^