Lade Login-Box.
Topthemen: Live-Ticker "Rock im Park"Mit Video: HöllentalbrückenSchlappentag

Hof

Hof feiert die Lizenz zum Brauen

700 Jahre Stadtprivileg: So lange schon dürfen die Hofer Bürger Bier brauen und Jahrmärkte abhalten. Im Museum gibt es dazu am Sonntag ein Programm für Bier-Fans und Familien.



Die Brauereien Scherdel und Meinel haben Ausstellungsmaterial geliefert, ebenso wie private Sammler: Museumsleiterin Dr. Magdalena Bayreuther freut sich über einiges zum Thema Hofer Bier und Hofer Brauwesen - und hat daneben einige pfiffige Ideen für Kinder und Familien parat. Foto: Thomas Neumann
Die Brauereien Scherdel und Meinel haben Ausstellungsmaterial geliefert, ebenso wie private Sammler: Museumsleiterin Dr. Magdalena Bayreuther freut sich über einiges zum Thema Hofer Bier und Hofer Brauwesen - und hat daneben einige pfiffige Ideen für Kinder und Familien parat. Foto: Thomas Neumann  

Hof - "Wir, Heinrich der junger Vogit vonn Wida, thun kunt alle den, die disin kegenwertigin brief gehorin oder gesehen lese, daß . . . unsere getruwin Purgere zu deme Hove zu Recnicz Bedacht unde begnadigt habin, mit alle den rechtin, die von aldir herkumin sin unde die Stat zu Rechte habin schol." Jener Brief der Vögte von Weida, am 4. März 1319 an die Hofer Bürger adressiert, ist die offizielle Verleihung des Stadtrechtspriviliegs. In jenem Dokument, das im Staatsarchiv Bamberg liegt, gaben die Vögte beispielsweise Modalitäten zu Gerichtsbarkeit, Nachbarschaftsfragen oder Feiertagsregelungen an - zudem war es der Freibrief zum Bierbrauen und dafür, Jahrmärkte abzuhalten. Die allermeisten der 38 Paragrafen, die der Brief enthält, haben schon lange ihre Gültigkeit verloren, in der Bundesrepublik gelten bekanntlich einheitliche Gesetze. Die beiden Jas zum Bierbrauen und zum Feste feiern allerdings sind geblieben - um sie dreht sich am Sonntag ein buntes Programm im Museum Bayerisches Vogtland.

Zum "Internationalen Museumstag" öffnen an diesem Sonntag wieder im ganzen Land die Einrichtungen. Die Eröffnung des Aktionstags um 11.30 Uhr im Hofer Museum wird dabei vermutlich die erste in der Geschichte sein, bei der OB Dr. Harald Fichtner nicht nur begrüßt, sondern auch ein Fass Bier ansticht. Es soll ja nicht nur um die trockene Theorie gehen. Stadtarchivar Dr. Arnd Kluge schließt um 11.50 Uhr an mit einem Kurzvortrag über die Hofer Jahrmärkte. "Die ersten genehmigten Jahrmärkte fanden um einen Heiligentag im Juli herum statt", erklärt Museumsleiterin Dr. Magdalena Bayreuther: "Sie waren damit quasi Vorläufer des Hofer Volksfests." In Wort und Krug geht es danach um das Getränk, das seit jeher eine Rolle spielt bei jenen Feierlichkeiten.

Norbert Gossler, Hofer Bier-Experte, berichtet um 12.10 Uhr über das Hofer Brauereiwesen. Gästeführer Dagobert Burmeister bietet fünf Kurzführungen zum Thema "Bier und Brodwärscht" an - um 10.30, 13.30, 14.30, 15.30 und 16.30 Uhr. Um 13 und um 15 Uhr lädt zudem Ursel Hegels zur Führung durchs Reinhart-Cabinett (auch dort wird dem aufmerksamen Beobachter ein Bratwurst-Bild ins Auge fallen).

Den ganzen Tag lang stehen zudem lebendige Angebote für Bier-Fans und für Familien an:

Im Museumsgewölbe hat Magdalena Bayreuther eine kleine Ausstellung mit Bierkrügen, alten Werbeplakaten und anderen Artikeln von Hofer Brauereien zusammengetragen - vom Briefpapier der Weidner-Bräu bis zum Plastik-Krug der Schmidt’s Heiner Bräu. Die Brauerei Meinel hat einen "Wissensdurst-Stand" mit Infos rund um Bier, Reinheitsgebot und Co. aufgebaut. Dort stehen auch Sauer- und Grutbier zur Verkostung bereit: Vor dem Reinheitsgebot 1516 haben die Menschen allerhand Kräuter für ihre Gebräue verwendet, im Museum können heutige Versionen davon verkostet werden.

Zum Programm gehören zudem ein Selfie-Point im Foyer, wo sich Groß und Klein mit bereitgestellten Mittelalter-Accessoires ablichten können. Unter den Einsendungen wird ein Kindergeburtstag im Museum verlost. Außerdem können die kleinen Besucher mit Zuckerguss ihr eigenes Lebkuchen-Herz gestalten. Kaffee und selbst gebackene Kuchen, und natürlich Bier, Bratwürste und andere Getränke stehen bereit; der Eintritt ist frei.

Autor
Christoph Plass

Christoph Plass

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 05. 2019
19:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bier Bierherstellung Brauereien Dr. Arnd Kluge Dr. Harald Fichtner Feier Georg Wilhelm Friedrich Hegel Gerichtshöfe Heinrich Jahrmärkte Kindergeburtstage Museen und Galerien Museum Bayerisches Vogtland Volksfeste
Hof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Der Schwerpunkt des internationalen Festes hat sich im Vergleich zum Vorjahr von der Altstadt in die Ludwigstraße verlagert.

06.05.2019

Freundschaftsfest lockt Tausende nach Hof

Kulinarische Spezialitäten und der Tourismus stehen im Mittelpunkt des dritten deutsch-tschechischen Festes. Das neue Konzept des Hofer Stadtmarketings belebt zwei Straßenzüge. » mehr

Die Hofer Hochschule hat die Entwicklung Hochfrankens maßgeblich mitgeprägt. Darüber waren sich die Festgäste einig. Fotos: Archiv/ Jochen Bake

14.06.2019

Eine Erfolgsgeschichte für die Region

Die Hochschule Hof hat mit vielen Gästen ihr 25. Jubiläum gefeiert. Sogar die indische Botschafterin war da. Die Bildungseinrichtung hat sich sehr gut entwickelt. » mehr

Die Band "Waste" bei Your Stage: Das Jugendfestival, das im jährlichen Wechsel mit der Kulturnacht stattfindet, zählt zu den Kulturveranstaltungen, die von der Sparkassen-Spende mitfinanziert werden. Foto: Archiv

07.05.2019

Sparkasse Hochfranken spendet für Sport und Kultur

Mit 181 650 Euro fördert die Bank das gemeinnützige Engagement in der Stadt. Der Haupt- und Finanzausschuss des Stadtrats verteilt die Mittel nach einem festen Schlüssel. » mehr

Dank für langjähriges Engagement: OB Dr. Harald Fichtner, von links, zeichnet Reinhard Meringer und Dr. Jürgen Adelt für 35 Jahre im Stadtrat aus.	Foto: T. N.

28.05.2019

Auszeichnung für zwei zentrale Mitgestalter

Dr. Jürgen Adelt und Reinhard Meringer sitzen seit 35 Jahren für die SPD im Hofer Stadtrat. Die Ehrung der beiden fällt so herzlich wie pointiert aus. » mehr

Sparkasse

17.05.2019

Zoff um angekaufte Mineralien fürs Museum

Mehr als 180 000 Euro hat die die Sparkasse Hochfranken in diesem Jahr zur Förderung des gemeinnützigen Engagements in der Stadt Hof zur Verfügung gestellt. » mehr

Auf zehn schöne Jahre: Wirtin Daniela Dietel und ihre Tochter Renee stoßen am letzten Abend miteinander an.

30.04.2019

Das letzte Seidla ist getrunken

Die Ratshalle ist zu. Jahrzehntelang ist die Traditionsgaststätte ein zweites Zuhause für viele ihrer Gäste gewesen, jetzt weicht sie der Hof-Galerie. Ein Abschied mit Wehmut. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Hussiten-Stadtführung 2019

Hussiten-Stadtführung 2019 | 15.06.2019 Hof
» 110 Bilder ansehen

IndieMusik Festival 2019 Hof

In.Die.Musik-Festival | 15.06.2019 Hof
» 188 Bilder ansehen

14. Thonberglauf in Schauenstein

14. Thonberglauf in Schauenstein | 01.06.2019 Schauenstein
» 67 Bilder ansehen

Autor
Christoph Plass

Christoph Plass

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 05. 2019
19:28 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".