Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Hof

Hofer SPD will Alternativen zur Hof-Galerie prüfen

Die Fraktion beantragt, Galerie-Architekt Bernhard Reiser einzuladen. Er soll den Bürgern erklären, wie der Sachstand ist.



So unansehnlich der ehemalige Zentralkauf auch war - die Schutthaufen sind noch unansehnlicher. Die SPD-Fraktion des Hofer Stadtrates will, dass die Stadt Alternativen prüft.
So unansehnlich der ehemalige Zentralkauf auch war - die Schutthaufen sind noch unansehnlicher. Die SPD-Fraktion des Hofer Stadtrates will, dass die Stadt Alternativen prüft.   Foto: Archiv/Uwe von Dorn

Hof - Die SPD-Fraktion im Hofer Stadtrat fordert, einen neuen Kurs in Sachen Hof-Galerie einzuschlagen. In einem von Fraktionsvorsitzender Eva Döhla und ihrem Stellvertreter, Dr. Jürgen Adelt, unterzeichnetem Antrag heißt es: Das "Stillstands-Projekt Hof-Galerie" habe in den letzten Monaten mehr Schaden als Nutzen für die Stadt gebracht. Die SPD schlägt daher eine Gegenüberstellung und Abwägung mehrerer in Betracht kommender Wege für das Arreal des früheren Zentralkaufs vor.

"Wir nehmen wahr, dass die Zweifel an der Verwirklichung jede Woche weiter wachsen", heißt es in dem Antrag an den Hofer OB Dr. Harald Fichtner. Die SPD-Fraktion habe das Projekt Hof-Galerie unterstützt, "weil wir der Ansicht waren und sind, dass das E-Center ein Schandfleck war, die Innenstadt einen Vollsortimenter benötigt, Parkplätze und einen neuen Busbahnhof". Mittlerweile müsse man aber feststellen: "Die Stadt Hof steht ihren Bürgern und Geschäftstreibenden gegenüber in der Pflicht, einen Plan B zu entwickeln, sollte das Projekt nicht - wie im Frühjahr 2019 angekündigt wurde - umgesetzt werden." Statt abzuwarten, solle die Stadt parallel zu den Planungen des Investors Ideen entwickeln.

Aus diesem Grund fordert die SPD: die Einladung von Hof-Galerie-Architekt Bernhard Reiser zu einer öffentlichen Infoveranstaltung noch im Jahr 2019. Er soll Antworten geben auf folgende Fragen: Sind mittlerweile Mieter an Bord? Wie groß wird der Anteil an Wohnfläche sein? Muss das gesamte Gelände bebaut werden oder gibt es Aufenthaltsräume unter freiem Himmel? Welche Flächenaufteilung ist derzeit geplant? Wann soll der Bauantrag gestellt werden? Welche wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklungen fließen in die Planungen ein? Wie viele Jahre wird das Provisorium Busbahnhof noch bestehen?

Vorbereitung für eine alternative Planung. Wir fordern die Stadtverwaltung auf, zu prüfen, wie eine sinnvolle anderweitige Nutzung des Areals aussehen könnte.

 

Alle Artikel zum Thema Hof-Galerie finden Sie hier >>>

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
03. 11. 2019
15:34 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bauanträge Bernhard Reiser Bürger Dr. Harald Fichtner Dr. Jürgen Adelt Eva Döhla Gesellschaft und Bevölkerungsgruppen Kommunalverwaltungen Mieterinnen und Mieter SPD SPD-Fraktion Stadträte und Gemeinderäte Städte Zentralkauf Hof Öffentlichkeit
Hof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Hans-Jürgen Birk von der Activ-Group; unser Foto entstand im Sommer bei seinem Besuch im Hofer Stadtrat.

08.11.2019

Hof-Galerie-Investor gibt sich überzeugt

Hans-Jürgen Birk, Geschäftsführer der Activ-Group, sagt ein klares Ja zum Standort Hof. Und er hält daran fest, dass die Innenstadt die Galerie wirklich brauche. » mehr

"Die Baugrube finde ich gar nicht so schlimm, aber streuen Sie wenigstens Wiesenblumen, wenn gerade nichts vorwärtsgeht", sagte Klotz zum Stillstand auf dem Gelände der Hof-Galerie.

06.11.2019

Hof-Galerie - Klarheit bis zum Jahresende

Der Hofer OB Fichtner beteuert, dass die Investoren an ihren Plänen festhalten. Sie müssten aber noch "bestimmte Voraussetzungen" klären. » mehr

"Die Baugrube finde ich gar nicht so schlimm, aber streuen Sie wenigstens Wiesenblumen, wenn gerade nichts vorwärtsgeht", sagte Klotz zum Stillstand auf dem Gelände der Hof-Galerie.

05.11.2019

Grünen-Stadtrat fordert Kurswechsel bei Hof-Galerie

Dr. Klaus Schrader rät der Verwaltung, das Heft selbst in die Hand zu nehmen. Sonst könnte sie bald vor den Trümmern ihrer Politik stehen. » mehr

Neues Leben fürs Hofer Stadtbauamt? Wenn die Bauverwaltung nächstes Jahr ins neue "Technische Rathaus" zieht, prüft die Verwaltung, ob sich das Gebäude sanieren lassen würde - damit hier künftig andere Bereiche der Verwaltung einziehen könnten.	Foto: cp

26.11.2019

Mehr Hauptamtler fürs Hofer Rathaus

Zwar wird der Hofer Oberbürgermeister 2020 noch ehrenamtliche Bürgermeister an seiner Seite haben - doch die Geschäfte führen künftig Beamte. Insgesamt stockt das Haus auf. » mehr

Ein Ansatz der Stadtverwaltung, nicht der Stadtwerke, allerdings von letzteren etwas voreilig veröffentlicht: Im unteren Bereich des Baustellen-Geländes, das sich noch im Eigentum der Stadt Hof befindet, sollen bis zum Beginn der Bauarbeiten etwa 40 Parkplätze für Anwohner und Kunden der Geschäfte entstehen. Näheres zum Bedarf soll sich in einem Gespräch mit den Anliegern klären.

Aktualisiert am 29.06.2019

Neuer Zeitplan für die Hof-Galerie

"Die Galerie kommt eh nicht": Das ist der wohl am häufigsten gesagte Satz zum Thema. Investor und Stadt widersprechen: Sie rollen die bisherigen Pläne in großen Teilen neu auf. » mehr

Kaum ein Thema beschäftigt die Hofer so sehr wie der Bau der Hof-Galerie, die hier zwischen Friedrich-, Bismarck- und Schillerstraße entstehen soll. Ein neue, schöne Heimat sollen dann auch die Busse finden, die zurzeit nur vorbeifahren können an dem Gelände, das demnächst 40 Parkplätze bereithalten soll.

13.07.2019

Wie geht es mit dem Busbahnhof weiter?

Der Bau der Hof-Galerie ist untrennbar mit dem neuen Busbahnhof verbunden. Für die FAB-Fraktion ein Grund, die Zügel anzuziehen und auf Verträge zu pochen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

töpfermarkt

töpfermarkt | 06.12.2019
» 16 Bilder ansehen

2000er-Party Susi Weißenstadt

2000er-Party Susi Weißenstadt | 30.11.2019 Weißenstadt
» 49 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EV Lindau

Selber Wölfe - EV Lindau | 06.12.2019 Selb
» 31 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
03. 11. 2019
15:34 Uhr



^