Topthemen: Arthurs Gesetz"Tannbach"-FortsetzungZentralkauf weicht Hof-GalerieKaufhof-UmbauGerch

Hof

Hoferin bleibt an der Spitze der oberfränkischen Jusos

Sophia Fischer erhält 77 Prozent der Stimmen. Ihr ist es wichtig, die Kampagne für Frauen in technischen Berufen voranzutreiben.



Sophia Fischer
Sophia Fischer  

Hof/Bayreuth - Die oberfränkischen Jungsozialisten haben auf ihrer Bezirkskonferenz in Bayreuth Sophia Fischer aus Sparneck als Bezirksvorsitzende im Amt bestätigt. Die 23-Jährige setzte sich mit 77 Prozent der Stimmen gegen Simon de Ridder durch. Gastredner war der Landtagsabgeordnete Florian Ritter; er sprach zur Innen- und Sicherheitspolitik. In ihrem Leitantrag formulierten die Jusos ihre Forderungen zum Thema. "Bei den Sicherheitsdebatten dürfen wir die soziale Sicherheit nicht vergessen, sie ist eines der Kernthemen der Sozialdemokratie", forderte Sophia Fischer: "Wenn es den Menschen gut geht, wenn die Schere zwischen arm und reich kleiner wird, die Altersarmut bekämpft wird und Sozialversicherungssysteme nicht weiter privatisiert werden, dann sinken auch die sozialen Spannungen." Die Ungerechtigkeit sorge für das Erstarken der rechtsextremen und rechtspopulistischen Kräfte. Deshalb beschlossen die Jusos, die Arbeitsgruppe "Demokratie, Gesellschaft und Solidarität" einzurichten.

Die Jusos sprachen sich gegen die Große Koalition aus. Sie wollen der AfD im Bundestag nicht die Oppositionsführung überlassen. Zudem gehe das Verhandlungsergebnis an den Erwartungen der Basis vorbei. Die sachgrundlose Befristung müsse verboten, die Zwei-Klassen-Medizin abgeschafft werden.

Sophia Fischer betonte in ihrer Bewerbungsrede, wie wichtig es ihr sei, die geplante "Mint"-Kampagne nun aktiv umzusetzen. "Mint" steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik, ein Berufsfeld, in dem es wenige Frauen gibt. Mit der Kampagne "Bist du auch schon Mint?" wollen die Jusos Frauen auf diese Berufe aufmerksam machen. Die Kampagne unterstützen die Landtags-Vizepräsidentin Inge Aures, Dr. Doris Aschenbrenner, Bettina Drummer und Claudia Plaum. Die weiteren Wahlergebnisse: Stellvertretende Vorsitzende sind Stefanie Gröger (Kronach) und Vitus Mayr (Bamberg). Beisitzer: Bettina Drummer (Forchheim), Jan-Michael Fischer (Bayreuth), Peter Haase (Bayreuth), Elias Kargl (Coburg), Sascha Kolb (Hof), Annika Küspert (Tröstau), Sven Sander (Kronach), Maximilian Schmidt (Rehau), Anna Tanzer (Bayreuth). Archiv-Foto: nasch

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 02. 2018
18:15 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Alternative für Deutschland Berufe Claudia Plaum Deutscher Bundestag Frauen Große Koalition Inge Aures Jungsozialisten Kampagnen Oberfranken Schlagzeuger Technologie
Hof Bayreuth
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Macht ist weiblich

11.09.2017

Die Macht ist weiblich

Silke Launert will in Bayreuth das Direktmandat erobern. Anette Kramme ist ihre Hauptkonkurrentin. So unterschiedlich beide sind, haben sie doch auch einiges gemeinsam. » mehr

Kreuzchen machen für die anderen

25.09.2017

Kreuzchen machen für die anderen

Für drei Abgeordnete aus Oberfranken war der Gang zur Wahlkabine in diesem Jahr anders: Ihre eigenen Namen standen nicht mehr auf den Wahlzetteln. » mehr

Patrick Leitl Archiv

09.02.2018

Ein Büro, zwei Meinungen

"Für ein Zweckbündnis ist der Koalitionsvertrag eine ordentliche Basis, auf dessen Grundlage sich gut arbeiten lässt." So beginnt die Pressemitteilung zum Koalitionsvertrag vom Hofer SPD-Landtagsabgeordneten Klaus Adelt.... » mehr

Applaus für alte Werte, die auch eine moderne SPD zieren könnten: Wo die Partei steht, blieb beim Neujahrsempfang umstritten.

29.01.2018

Zwischen Verantwortung und Selbstbild

Die Sozialdemokraten sehen sich lokal in einer ausbaufähigen, aber guten Position. Was im Bund läuft, ist indes umstritten. » mehr

Im Berliner Willy-Brandt-Haus haben die Vertreter von Union und SPD lange an den Sondierungspapieren gefeilt.	Foto: Kay Nietfeld/dpa

15.01.2018

Die Genossen sehen rot

Am Sonntag wird sich zeigen, ob die SPD in Koalitionsverhandlungen mit der Union tritt. Die Parteibasis möchte jedoch nicht länger Kompromisse eingehen. » mehr

Ulrich Scharfenberg, Vorsitzender des SPD-Unterbezirks (rechts), gratulierte Klaus Adelt zu einem überwältigenden Wahlergebnis. Dahinter klatschen Eva Döhla und Christian Zuber mit den 51 Delegierten Beifall. Foto: Faltenbacher

18.12.2017

Mit Mister 100 Prozent in den Landtag

Alle Delegierten der SPD in Stadt und Landkreis Hof wählen Klaus Adelt zum Kandidaten für die Landtagswahl 2018. Christian Zuber tritt für den Bezirkstag an. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Rocker-Prozess Hof

Rocker-Prozess in Hof | 19.02.2018 Hof
» 6 Bilder ansehen

Your Stage Festival 2018

Your Stage Festival 2018 | 17.02.2018 Hof
» 107 Bilder ansehen

Starbulls Rosenheim - Selber Wölfe 3:4 n.V.

Starbulls Rosenheim - Selber Wölfe 3:4 n.V. | 18.02.2018 Rosenheim
» 28 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 02. 2018
18:15 Uhr



^