Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimJubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

Hof

Im Laufschritt um den Weißenstein

290 Sportler starten zum 30. Silvesterlauf in Stammbach. Die Strecke führt durch eine reizvolle Winterlandschaft.



Wie ein Lindwurm schlängelt sich die Läuferschar nach dem Start durch die Mühlstraße.Mehr Bilder unter www.frankenpost.de . Fotos: Gerhard Quick
Wie ein Lindwurm schlängelt sich die Läuferschar nach dem Start durch die Mühlstraße.Mehr Bilder unter www.frankenpost.de . Fotos: Gerhard Quick   » zu den Bildern

01.01.2017 - Stammbacher Silvesterlauf - Foto: Gerhard Quick

Stammbacher Silvesterlauf Fotograf Gerhard Quick Stammbach
Stammbacher Silvesterlauf Fotograf: Gerhard Quick Stammbach
Stammbacher Silvesterlauf Fotograf: Gerhard Quick Stammbach
Stammbacher Silvesterlauf Fotograf: Gerhard Quick Stammbach
Stammbacher Silvesterlauf Fotograf: Gerhard Quick Stammbach

Stammbach - Locker und entspannt genießen zahlreiche Sportler den Jahreswechsel im Lauf- oder Walkingschritt. Bereits zum 30. Mal organisierten die Lauffreunde des Turnvereins Stammbach ihren mittlerweile traditionellen Silvesterlauf zum Jahresende.

Bei nahezu idealen Wetterbedingungen, Sonnenschein und traumhafter Winterlandschaft erhofften sich die Veranstalter zum Jubiläumslauf einen Teilnehmer-Rekord. Daraus wurde leider nichts. 290 Läufer gingen auf die Strecken. Zum Vergleich: In den vergangenen Jahren zählten die Organisatoren weit mehr als 300 Starter zum traditionellen Stammbacher Silvesterlauf.

Auch in diesem Jahr machte sich kurz vor dem Start eine tolle Stimmung bei den Läufern breit. Abteilungsleiter Gerhard Quick, stellvertretender Landrat Hans-Peter Baumann, der den Schirmherrn und Landrat Dr. Oliver Bär vertrat, sowie Pfarrer Hans-Jürgen Müller schickten die Läufer nach dem Startschuss aus einer Böllerkanone auf die sieben und 14 Kilometer langen Strecken. Diesmal starteten die Läufer an der Stammbacher Volksschule. Von dort führte der Weg erstmals über die Mühlstraße und dem gewohnten Startbereich am Sportzentrum vorbei. Beide Routen führten zunächst auf der Kreisstraße in Richtung Gundlitz, über den Mittelbühl und schließlich auf dem Main-Saale-Radweg in Richtung Ziegenburg. Bei der Abzweigung am Main-Saale-Radweg teilten sich die Strecken: Während der sieben Kilometer lange Kurs nach Überquerung des Perlenbaches bei Winklas zum Singerweiher hoch führte, leitete die lange Strecke die Läufer nach Ziegenburg und Marktschorgast weiter.

Mehr als die Hälfte der Läufer und viele Nordic Walker entschieden sich für die lange Strecke. Am Perlenbach in Richtung Ziegenburg konnten sich die Athleten an der ersten Verpflegungsstation am Forsthaus erfrischen. Von hier aus galt es, den langen Anstieg zum Singerweiher zu bewältigen. Hoch oben am Weiher erholten sich die Teilnehmer an einer weiteren Verpflegungsstation von den Anstrengungen der Bergetappe und nahmen heiße Getränke zu sich. Danach ging es gemeinsam mit den ,,Siebenern" über die Kolbs- Einzel und den Schmierhügel zum Ziel an der Schulturnhalle zurück.

Nicht nur Hofs Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner mit Sohn, auch Landtagsabgeordneter Alexander König und die Ludwigschorgaster Bürgermeisterin Doris Leithner-Bisani und viele der Teilnehmer waren von der Strecke rund um den Stammbacher Hausberg, dem Weißenstein, begeistert. ,,Lauf-Chef" Gerhard, Vorsitzender Horst Laubenzeltner und stellvertretender Bürgermeister Patrick Knopf ehrten die Sieger. Den Wanderpokal für die teilnehmerstärkste Mannschaft gab es für die IfL Hof, die mit 27 Aktiven an den Start gegangen waren. Auf den weiteren Rängen folgten die LG Hallerstein/ TV Helmbrechts (25) vor dem TV Münchberg und der IfL Helmbrechts jeweils mit 23 Teilnehmern. Auf den nächsten Plätzen TV Gefrees mit 21 Aktiven vor der LG Ludwigschorgast mit 18 Aktiven.

Zu den ältesten Teilnehmern zählten Elfriede Albig mit 81 Jahren von der IfL Hof und der 84-jährige Werner Heinrich vom TV Helmbrechts. Die jüngsten Teilnehmer waren die zehn Jahre alten Zwillinge Nadja und Lena Schörner aus Hof und Jan Luca Hoier aus Stammbach. Mit einem weiteren Wanderpokal ausgezeichnet wurden die Nordic Walker aus Münchberg als stärkstes Nordic-Walking-Team.

500 Tassen Kaffee und 20 Kilo Orangen

Aus Anlass des Jubiläumslaufes wurden unter den teilnehmenden Läufern wertvolle Sachpreise verlost. Nach dem Lauferlebnis spendierten die Stammbacher Lauffreunde 500 Krapfen und 500

Tassen Kaffee.

Außerdem verspeisten die Ausdauersportler nach ihrer Ankunft im Ziel 15 Kilo Bananen und 20 Kilo Orangen.

 
Autor

Gerhard Quick
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
01. 01. 2017
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Fernsehen Hans-Peter Baumann Heinrich IfL Helmbrechts Orangen Sportler TV 1862 Helmbrechts Tassen Turnverein Münchberg von 1862 e.V. Winterlandschaften
Stammbach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Insgesamt 76 Sportler aus dem Landkreis wurden für ihre herausragenden sportlichen Leistungen auf bayerischer, deutscher und internationaler Ebene durch den Landkreis ausgezeichnet. Foto: Engel

Aktualisiert am 09.03.2020

Die Top-Sportler des Landkreises

Erfolge auf nationaler und internationaler Ebene machen nicht nur den Landrat stolz. Nur diesmal gab es keinen Händedruck für die Athleten. » mehr

Hund an der Leine

16.07.2020

Beim Gassigehen flogen die Tassen

Vermutlich zu laut waren einem 22-jährigen Hofer zwei Brüder, als diese in seinem Hinterhof Gassi ihren Hund ausführten. » mehr

Die Mehrzweckhalle des ATSV Oberkotzau war Schauplatz der Sportlerehrung des Landkreises Hof. Landrat Dr. Oliver Bär (rechts) und Sportreferent Heiner Wolf (links daneben) waren voll des Lobes über die Erfolge der Athleten. Im Bild die Sportler zusammen mit den Ehrengästen, darunter Vorstandsvorsitzender Andreas Pöhlmann von der Sparkasse Hochfranken, Werner Neumeister vom BLSV-Kreis Hof, Ernst Neumann vom Leichtathletikkreis Hof-Wunsiedel, Gauschützenmeister Alexander Funk, Kurdirektor Ottmar Lang aus Bad Steben, der Oberkotzauer Bürgermeister Stefan Breuer und der Hofer Sportbürgermeister Florian Strößner. Foto: igo

18.03.2018

Die Region gewinnt mit

Landrat Dr. Oliver Bär zeichnet erfolgreiche Sportler aus. Anerkennung und Respekt zollt er auch den Vereinen mit ihren engagierten Übungsleitern und Betreuern. » mehr

Klassik in idyllischem Ambiente

24.07.2020

Schwarzenbach an der Saale: Klassik in idyllischem Ambiente

Ein Höhepunkt im Veranstaltungskalender von Schwarzenbach an der Saale ist das Open-Air-Konzert "Klassik an der Saale" der Hofer Symphoniker. Zum sechsten Mal hat es nun in idyllischer Kulisse im Rathaushof stattgefunden... » mehr

Angela Hertel hat den Sammlerfisch 2020 gestaltet; unser Bild zeigt sie bei der Übergabe des ersten Sammlerfisches an Bürgermeister Hans Peter Baumann. Die Malerin zeigt auch Werke in der Schwarzenbacher Malerausstellung.	Foto: Püschel

14.07.2020

Der Fisch 2020 ist bunt und fröhlich

Am Samstag startet die 54. Ausstellung Schwarzenbacher Maler. Sie ist eine Woche lang in der Turnhalle der Grundschule zu besichtigen. » mehr

"Alles ist Windhauch": Konrad Schmid in der Kunstgalerie Altes Rathaus. Foto: asz

12.07.2020

Der lange Weg zum kurzen Bild

"Begegnungen" heißt die neue Ausstellung in der Kunstgalerie Altes Rathaus. Zu sehen sind Holzschnitte von Konrad Schmid. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

n5_200811_ID18551_2.jpeg Würzburg

Tödliche Tragödie mit Teerfahrzeug | 11.08.2020 Würzburg
» 9 Bilder ansehen

Dota Kehr und Lappalie in der Filzfabrik Hof

Dota Kehr und Lappalie in der Filzfabrik | 06.08.2020 Hof
» 44 Bilder ansehen

FC Trogen - SG Regnitzlosau Trogen

FC Trogen - SG Regnitzlosau |
» 62 Bilder ansehen

Autor

Gerhard Quick

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
01. 01. 2017
00:00 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.