Lade Login-Box.
Topthemen: Mordfall OttingerKneipennachtBayern HofVideo: Waldfriedhof Frankenwald

Hof

Im Zug nach Hof: Mann verletzt Gegenüber mit Schlagstock am Kopf

Die Bundespolizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung: Im Regionalexpress von Nürnberg nach Hof greift ein Mann zu einem Schlagstock und verletzt einen Fahrgast.



Nürnberg/Hof - Im Regionalexpress RE 3427 von Nürnberg nach Hof sind am Freitag in der Mittagszeit zwei Fahrgäste aneinander geraten. Wie die Polizei mitteilt, haben sich die Männer zunächst gestritten. Dann kam es zu einer Schlägerei. In deren Verlauf griff einer der zwei zu einem Schlagstock und verletzte damit sein Gegenüber am Kinn.

Nachdem der Zug gegen 13.15 Uhr den Hofer Bahnhof erreicht hatte, nahm die Bundespolizei den 35- und den 45-Jährigen in Empfang. Dann ging es zum Bundespolizeirevier. Der Verletzte lehnte es laut Polizeibericht ab, sich von einem Arzt versorgen zu lassen. Daher entließen die Beamten die zwei Männer nach der Aufnahme der Personalien wieder. Den Schlagstock zogen die Polizisten ein.

Zur Aufklärung der Straftaten bittet die Bundespolizeiinspektion Selb am Revier in Hof unter der Telefonnummer 09281/1400290 um Zeugenhinweise.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 05. 2019
15:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundespolizei Körperverletzung Polizei Polizeiberichte Polizistinnen und Polizisten Schlägereien Züge
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Faust

21.11.2018

Discoprügelei: Das Hofer Partydesaster

Vier Männer aus Hof kamen in eine Bayreuther Disco zum Feiern. Die Party wurde zur Schlägerei, die nun vor Gericht aufgearbeitet wurde. Besonders heikel: Einer der Angeklagten ist Polizist. » mehr

Polizeikelle

27.04.2019

Noch keinen Führerschein: Minderjähriger düst über A9

Die freitägliche Spritztour eines Jugendlichen auf der A9 haben Polizisten an der Rastanlage Frankenwald beendet. Nicht nur er erhält nun eine Anzeige. » mehr

Schlägerei - Symbolfoto

03.03.2019

Hof: In der Marienstraße fliegen die Fäuste

In der Nacht zum Sonntag gegen 1.30 Uhr ist es in der Marienstraße zu einer Schlägerei gekommen. » mehr

Riesenschäden durch Telefonbetrüger

09.04.2019

Riesenschäden durch Telefonbetrüger

Die Enkeltrick-Masche bereitet der Polizei immer mehr Sorgen. Insgesamt leben die Menschen im Landkreis aber sehr sicher. Einbrüche spielen derzeit kaum eine Rolle. » mehr

Blaulicht Polizei

18.05.2019

Betrunkener fährt auf Mofa in Polizeikontrolle

Mit 1,8 Promille hatte sich ein 56-jähriger Mann auf sein Mofa gesetzt und war damit losgefahren. Unterwegs geriet er prompt in eine Polizeikontrolle. » mehr

Tattoos sind tabu - das gilt für jeden, der bei der bayerischen Polizei Dienst tun möchte. Um für die Beamtenlaufbahn zugelassen zu werden, unterzog sich auch ein Bewerber aus dem Landkreis Wunsiedel einer Laser-Behandlung beim Hautarzt. Symbolfoto: Klaus-Dietmar Gabbert, dpa

03.12.2018

Das Tamtam um die Tattoos

Unterschiedliche Gesetze führen zu kuriosen Folgen: In der Region müssen bayerische Polizisten ohne Arm-Tattoos arbeiten, die des Bundes dürfen bemalte Stellen überschminken. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

WG: FOTOS

Tornado an der B303 | 22.05.2019 Neuenmarkt
» 17 Bilder ansehen

Hofer Kneipennacht 2019 Hof

Hofer Kneipennacht | 11.05.2019 Hof
» 77 Bilder ansehen

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad | 19.05.2019 Bad Alexandersbad
» 22 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 05. 2019
15:10 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".