Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019EhrenamtskampagneVER Selb

Hof

In 15 Metern Höhe: Dachdecker holt Katze vom Baum

Zu einem Einsatz der etwas anderen Art sah sich ein Dachdecker in Konradsreuth gezwungen. Seit fast zwei Tagen saß dort eine Katze auf einem Baum und kam nicht mehr alleine runter.



Dachdecker holt Katze vom Baum
Einsatz in 15 Metern Höhe - Dachdecker holt Katze vom Baum   Foto: Jürgen Friedrich » zu den Bildern

Konradsreuth - Kater "Eddy" saß fast zwei Tage lang ohne Futter und ohne Wasser auf einem Baum in Konradsreuth. Das Tier miaute jämmerlich und traute sich einfach nicht herunter. Das berichtet Jürgen Friedrich unserer Zeitung. Zusammen mit seiner Frau kümmert er sich um die Bauernhof-Katze aus der Nachbarschaft, füttert und streichelt sie. "Seit zwei Tagen war der Kater nicht mehr zu finden, also sind wir auf die Suche gegangen", berichtet der Konradsreuther. Am Donnerstagvormittag, nach zweitägiger Suche, sind er und seine Frau endlich fündig geworden.

Mitten im Pfarrwald hörte das Paar ein verzweifeltes Miauen. Kater "Eddy" saß auf einem zirka 15 Meter hohen Baum. "Er wollte einfach nicht runter, kein Überreden half", erzählt Jürgen Friedrich. Natürlich wollte das Paar die einjährige Katze nicht ihrem Schicksal überlassen, also überlegten sie gemeinsam, wie man das Tier am besten runterholen kann. "Wir riefen bei der Feuerwehr an, aber dann ging es um die Kostenfrage, weil die Katze nicht wirklich uns gehört, sondern auf dem Bauernhof lebt", berichtet der Tierfreund. Schließlich kam Jürgen Friedrich eine andere Idee in den Sinn und er rief bei einem Dachdecker in Hof an, "dessen Spitzname zufälligerweise auch Eddy ist." 

Dachdecker Edwin Gottsmann aus Hof zögerte nicht lange, setzte sich in sein Kran-Fahrzeug und fuhr in den Wald. Mit einer Hebebühne konnte der Dachdecker den verzweifelten Kater im Baum erreichen. Mit einem beherzten Griff schnappte er sich seinen flauschigen Namensvetter und steckte ihn in einen Karton. So konnte das Tier unverletzt wieder unten ankommen. 

Für seinen Einsatz wollte der Dachdecker mit dem großen Tierherz übrigens kein Geld. 

Autor
Alina Juravel

Alina Juravel

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 09. 2019
15:13 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Dachdecker Feuerwehren Jürgen Friedrich Tiere und Tierwelt Wald und Waldgebiete Wasser
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Immer wieder stehen in den vergangenen Tagen Felder in der Region in Flammen - wie hier am Mittwochabend an der B 289 bei Schwarzenbach an der Saale.

25.07.2019

Die Trockenheit fordert ihren Tribut

In der Region trocknen die ersten Bäche und Weiher aus, Felder brennen, Pflanzen sterben. Das Wasserwirtschaftsamt warnt: Die Situation wird sich noch verschärfen. » mehr

Bellender Hund

29.05.2019

Feuer in Hofer Haus: Hunde bellen und warnen Bewohnerin

Am Dienstag brennt in einem Hofer Mehrfamilienhaus ein Schuhregal. Hunde einer Bewohnerin bellen und verhindern so wohl Schlimmeres. » mehr

Vierbeinige Werbeträger für den hohen Norden: Einige Huskys sind am 7. September am Theresienstein zu erleben. Sie kommen allerdings aus dem Bayerischen Wald - das Huskydorf Dreisessel stellt sich und seine Tiere zum Deutsch-Finnischen Fest vor. Foto: Andrew Milligan, dpa

26.08.2019

Ein Stück Finnland am "Stein"

So feiern Finnen: Am 7. September laden Stadt, DFG und viele Akteure zum Volksfest am Theresienstein ein. Schwitzen und Hecheln inklusive. » mehr

Die Silhouette eines Hirsches zeichnet zwischen Bäumen ab. Foto: Julian Stratenschulte

22.08.2019

Hirschgeweih im Auto

Von Hirschen abgeworfene Geweihe darf man nicht einfach einsammeln, sonst macht man sich strafbar. Das haben nun zwei Forstarbeiter bei Köditz am eigenen Leib erfahren. » mehr

An kühleren Tagen mit wenig Badebetrieb wagen sich die Gänse auch in die Intensivzone des Untreusees. Hier bleiben sie aber in der Regel im Wasser oder halten sich am eingezäunten Ufer auf. Foto: Vera Dorschner

11.08.2019

Gänse-Population am See hat sich angeblich halbiert

Spaziergänger und Badegäste bekommen die Tiere gelegentlich zu Gesicht. Aber ein Problem ist offenbar gelöst. » mehr

Riesige Harvester bringen an der A9 bei Berg Bäume zu Fall, denen es schon lange nicht gut geht. Waldbesitzer Alexander von Mammen macht Platz - für einen Solarpark. Fotos: Thomas Neumann

03.05.2019

Im toten Wald

An der A9 bei Berg soll ein Solarpark entstehen. Dafür muss Wald weichen, der eh kaum zu retten ist. Das Projekt zeigt, in welchem Zwiespalt sich die Forstwirtschaft befindet. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Traktor-Demo Bindlach

Traktor-Demo rollt nach Bayreuth | 22.10.2019 Bindlach
» 30 Bilder ansehen

Filmtage Eröffnungsparty

Filmtage-Eröffnungsparty | 22.10.2019 Hof
» 46 Bilder ansehen

Fightnight Plauen mit Etem Bayramoglu Plauen

Fightnight Plauen mit Etem Bayramoglu | 19.10.2019 Plauen
» 69 Bilder ansehen

Autor
Alina Juravel

Alina Juravel

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 09. 2019
15:13 Uhr



^