Topthemen: Fall Peggy KnoblochHofer Kaufhof wird HotelNeue B15-AmpelHilfe für NachbarnStromtrasse durch die RegionGerch

Hof

Junge Forscher stellen Arbeiten vor

Die Abschlussarbeiten der Berger Montessori-Schüler decken viele Themen ab. Die Neuntklässler haben intensiv am selbst gewählten Thema gearbeitet.



Lukas Kannhäuser, der "Tradition und Kommerz im Fußball" unter die Lupe genommen hat, und Emma Lessner, die sich eine Nailaer Tracht genäht hat, mit Schulleiter Stephan Ludl.	Foto: Hüttner
Lukas Kannhäuser, der "Tradition und Kommerz im Fußball" unter die Lupe genommen hat, und Emma Lessner, die sich eine Nailaer Tracht genäht hat, mit Schulleiter Stephan Ludl. Foto: Hüttner  

Berg - Die Nervosität steigt, bei den Schülern wie bei ihren Lehrern. Denn: An der Berger Montessori-Schule steht die Präsentation der Abschlussarbeiten an. In Theorie und Praxis haben sich die Schüler jeweils intensiv mit einem Thema auseinander gesetzt. Nun stellen sie die Ergebnisse ihrer Arbeit in der Schulaula einem großen Publikum vor. "Wir haben heuer 24 Neuntklässler - so viele wie noch nie. Jeden Abend werden acht über den roten Teppich zur Bühne laufen und ihr Thema präsentieren", berichtet Schulleiter Stephan Ludl. Zuvor standen Probedurchläufe an.

Präsentation

14. Januar: Mia Schauer: "Mödlareuth"; Merlin Vogel: Fotoband "Fokus Bayern"; Lukas Kannhäuser: "Kohle statt Brause" über den Mythos Schalke; Jan Vogel: "Schmettern und Schneiden", der Bau eines Tischtennisschlägers; Felicia Ott: "Das doppelte (L)Ottchen" über Zwillinge; Marie Eimert: "Frühkindliche Sinnesbildung", selbstgemachte Materialien rund ums Baby; Juli Michalik: "Sind Sie Warmduscher" über umweltfreundlich aufbereitetes Warmwasser; Fiona Wolfrum: "Kunst oder Sachbeschädigung?" über Graffiti.

15. Januar : Willy Wolfrum: "Aus alt mach neu", Weinfässer in neuer Verwendung; Sarina Groß: "Resource Müll" über Upcycling; Emma Lessner: "Tracht und Tradition"; Max Riess: "Das Innenleben einer Schneefräse"; Eric Kaiser: "Vom BMX zum Trike", Metallbearbeitung mit Flex und Schweißgerät; Hannes Weiss: "Trail im Wald", Anlegen eines ökologisch bewussten Radparcours; Jakob Ehrenberg: "Entspanntes Schreinerhandwerk", Bau eines Ruhemobiliars; Tim Lutz: "Designen, drucken, tragen".

16. Januar : Paul Fröba: "Brot zum Käse"; Nick Lennartz: "Apfelland Südtirol", Robin Ulrich: "Mikrokosmos Hochbeet"; Emma Fehr: "Zölliakie"; Hannah Gemeinhardt: "Die Republik Nord-Mazedonien", Land & Leute im Essen widergespiegelt; Paul Rakutt: "Html, CSS, PLR", die Gestaltung einer Internetseite; Lea Liebhaber: "Ehrenamt Feuerwehr"; Leni Sauerstein "Youtube - aber richtig".

—————

Beginn jeweils um 18 Uhr in der Freien Montessori-Volksschule in Berg, in der Aula

An drei Abenden bringen die Jugendlichen im Alter von 14 und 15 Jahren ihr selbst gewähltes Thema auf die Bühne. Jeder von ihnen hat 20 Minuten Zeit. Neben dem Publikum hört sich auch eine dreiköpfige Jury die Vorträge an. Sie besteht aus dem Mentor, der dem jeweiligen Jugendlichen beim Projekt zur Seite stand, einem externen Experten und einem Vertreter von Schulseite.

 

"Es werden viele Themen zu Umwelt und Nachhaltigkeit dabei sein", berichtet Schulleiter Stephan Ludl. "Die Neuntklässler legen ein ausgeprägtes Problembewusstsein an den Tag und schauen genau hin, was auf der Welt passiert." Daher seien sie in der Lage, aufzuzeigen, welchen Beitrag der Einzelne leisten kann, um die Welt ein bisschen besser zu machen. Am letzten Wochenende der Weihnachtsferien und die ganze erste Schulwoche hindurch seien die künftigen Präsentatoren bis spät abends in der Schule gewesen, um ihre Vorträge bis aufs i-Tüpfelchen vorzubereiten.

"Sie geben sich gegenseitig Rückmeldung, unterstützen beim Auf- und Abbau der Bühnenbilder oder bei der Technik", erläutert der Schulleiter. "Ein Jeder wird das Publikum mitnehmen, einen ansprechenden, launigen Vortrag präsentieren und nicht einfach nur zutexten", versichert der Schulleiter.

Souverän hält Emma Lessner beim Probedurchlauf ihren Vortrag. Dabei präsentiert sie zugleich eine selbstgenähte Nailaer Tracht. Die 14-Jährige hat das Thema "Tracht und Tradition - Nähen, ein altes Handwerk wiederbelebt" ausgewählt und zeigt stolz ihren Dreiteiler aus Leinen mit Rock, Schürze und Mieder. "25 Stunden habe ich allein ins Nähen investiert, zirka 50 Stunden insgesamt, denn das Aufschreiben allein braucht auch einiges an Zeit", führt sie aus. Als Mentorin stand der jungen Hoferin die Schneiderin Annett Munzert aus Selbitz mit Rat und Tat zur Seite. Das Mieder anzufertigen, sei am schwierigsten gewesen.

Ein weiterer Kandidat auf der Bühne ist Lukas Kannhäuser mit dem Thema "Kohle statt Brause - Tradition im Fußball. Mythos Schalke wissenschaftlich hinterfragt". Er war sogar in Gelsenkirchen und hat sich persönlich mit Schalke-Fans unterhalten. Zudem hat er einen Fragebogen erarbeitet und dabei eine wissenschaftliche Methode angewandt. Ihm ging es bei der Erhebung der Daten um Qualität und Objektivität, um ein deutliches Bild aufzeigen zu können über Tradition und Kommerz in Fußballvereinen.

Autor

Sandra Hüttner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 01. 2019
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Handarbeit und Nähen Kohle Mieder Montessori-Volksschulen Mythen Schalke-Fans Schulrektoren Traditionen Weinfässer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler YouTube
Berg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Jakob Ehrenberger möchte Schreiner werden und präsentiert seine selbstgebaute Hollywoodschaukel. Die Jury lud er zum Probesitzen ein: (von links) der stellvertretende Monte-Schulleiter Sebastian Hofmann, der Konrektor der Mittelschule Münchberg-Poppenreuth, Stephan Barnert, und Schulrat Manfred Riedel. Foto: Hüttner

17.01.2019

Selbstbewusst und kompetent

Die Neuntklässler der Montessori-Schule Berg präsentieren ihre großen Abschlussarbeiten. Die Jury und das Publikum sind begeistert. » mehr

Viel Lob für das Wiesenfest

06.11.2018

Viel Lob für das Wiesenfest

Bei der Berger Bürger- versammlung informiert Patricia Rubner über das Geschehen in der Gemeinde. Der Neujahrsempfang soll zur Tradition werden. » mehr

Clemens Nitsche

06.01.2019

Ein Film gegen das Schweigen

Psychische Probleme oder Gewalt: Oft schaut die Gesellschaft weg. Hofer Schüler zeigen, was passieren kann, wenn man Schwierigkeiten tabuisiert. » mehr

Die Staatsanwaltschaft Hof steht zwar schon auf dem Briefkasten vor dem neuen Justizgebäude in Hof, allerdings kann sie noch nicht ins neue Gebäude ziehen. Wann es so weit ist, steht noch nicht fest.	Foto: Stefan Rompza

26.07.2018

Mutter zeigt Lehrerin in der Berger Schule an

Die Mutter eines Schülers der Freien Montessori-Volksschule in Berg hat eine Lehrerin dieser Schule wegen vorsätzlicher Körperverletzung angezeigt. » mehr

Aufgeregt, aber gut vorbereitet: Sascha Dick gehört in der Mittelschule Frankenwald in Naila zu den 27 Prüflingen für die Mittlere Reife. Foto: Hüttner

18.06.2018

Mittelschüler in den Prüfungen

Am Montag haben an den Mittelschulen die Tests zur Mittleren Reife begonnen. Mit dem schriftlichen "Quali" geht es nächste Woche los. » mehr

Einmal im Monat können Lkw-Fernfahrer am Autohof Berg mit Fachleuten über ihre Sorgen und Nöte diskutieren. Das Bild zeigt (von links) Polizeihauptkommissar Ralph Müller, Trucker Sirko Sobiechowski, Yvonne Langguth von der Regierung von Oberfranken, und Fahrlehrer Dieter Herrmann. Foto: Köhler

21.05.2018

Der Trucker-Mythos lebt

Fernfahrer sind heute enormem Leistungsdruck und Stress ausgesetzt. Bei ihrem Stammtisch in Berg verraten sie aber auch, warum die meisten ihren Job dennoch lieben. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

1. Galaabend der Faschingsgesellschaft Rot-Weiß Schirnding

1. Galaabend der Faschingsgesellschaft Rot-Weiß des TSV Schi | 20.01.2019 Schirnding
» 121 Bilder ansehen

2000er Party in Schwingen Schwingen

2000er Party in Schwingen | 26.01.2019 Schwingen
» 102 Bilder ansehen

U15-Hallen-Kreismeisterschaft Naila

Hallenfußball-Kreismeisterschaft der C-Junioren (U15) | 20.01.2019 Naila
» 46 Bilder ansehen

Autor

Sandra Hüttner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 01. 2019
00:00 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".