Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019VER Selb

Hof

Junge Leute informieren sich über Karriere-Möglichkeiten

Die Contacta findet am 25. und 26. September statt. Mehr als 75 Unternehmen zeigen an der Hochschule die berufliche Vielfalt in der Region.



Junge Leute informieren sich über Karriere-Möglichkeiten
Junge Leute informieren sich über Karriere-Möglichkeiten  

Landkreis - Zum elften Mal findet die Contacta als Studien- und Berufsorientierungsmesse für die Region Hochfranken am Mittwoch und Donnerstag, 25. und 26. September, in der Hochschule Hof statt. Mehr als 75 Aussteller, Unternehmen und Institutionen erwarten dann etwa 2000 Schüler sowie zahlreiche Fach- und Führungskräfte aus Hochfranken zum Erfahrungsaustausch.

Die Leistungsdaten der Contacta 2019 präsentierte Dr. Dorothee Strunz, Ideengeberin und Initiatorin der Contacta sowie Vorsitzende des Arbeitskreises Schule-Wirtschaft, zusammen mit Hochschulpräsident Professor Dr. Jürgen Lehmann. Das Interesse an der Veranstaltung sei groß: "Ich freue mich, dass die gesamte Schulfamilie der Region mit 16 Einrichtungen dabei ist", sagte Dr. Strunz. Auch Schulen von weiter her kämen mittlerweile zur Contacta. In diesem Jahr ist zum ersten Mal das Gymnasium Fränkische Schweiz aus Ebermannstadt dabei. "So etwas gibt es in dieser Form nirgendwo anders in Deutschland", sagte Dr. Strunz.

Als Alleinstellungsmerkmal der Contacta bezeichnete Dr. Strunz die Vielfalt der beruflichen Informationen für die Schüler. Die hochfränkischen Serviceclubs ergänzten die individuelle Berufsorientierung der schulischen P-Seminare durch den direkten Erfahrungsaustausch mit Führungskräften aus der Wirtschaft. Dazu wird es in diesem Jahr erstmals eine "Coaching Zone" geben, in der die Schüler Gelegenheit haben, mit den Referenten zu sprechen. Die Hochschule wird zudem ihre Professoren und die Bachelor-Studiengänge vorstellen.

Mit mehr als 180 Vorträgen in 36 Berufsfeldern bietet die Messe umfassende Informationsmöglichkeiten für junge Berufseinsteiger. So erfahren die jungen Leute aus erster Hand, welche Kompetenzen und Fähigkeiten für das Arbeitsleben in den Berufsfeldern erforderlich sind. Neben den Rotariern unterstützen erstmals die Lions Clubs die Messe und laden die Schüler zum Netzwerken ein. "Dadurch ist die Contacta auch eine Leistungsschau der Region", sagte Dr. Strunz.

Professor Lehmann sieht in der Contacta eine gute Gelegenheit für die Schüler, "ein wenig Hochschulluft zu schnuppern". In der Vielfalt der vertretenen Unternehmen und der präsentierten Studienangebote könnten sich die jungen Leute orientieren. "Wir wollen uns als Hochschule als offene Einrichtung präsentieren."

Großen Raum in der Ausbildung junger Führungskräfte nehme laut Hochschulpräsident die Künstliche Intelligenz (KI) ein: Die Contacta liefert für ihn dennoch den Beweis, dass Künstliche Intelligenz (KI) - das Bildungsthema der Zukunft - direkte Kontakte und persönliche Gespräche nicht ersetzen kann.

Mit einer regionalen Lehrerfortbildung startet die Berufsinformationsmesse Contacta am 24. September in der Hochschule Hof. Professor Dr. Roland Rosenstock von der Universität Greifswald lädt die Lehrer der oberfränkischen Gymnasien ein zu einem Vortrag zum Thema Wertebildung und digitale Ethik im Zeitalter von Künstlicher Intelligenz und Robotik.

Anschließend steht die Auftaktveranstaltung mit mehr als 150 Gästen auf dem Programm. In diesem Rahmen wird auch der P-Seminarpreis für innovative Projekte an Schulen durch die Unternehmerinitiative Hochfranken vergeben.

Mehr Informationen auf der Contacta-App sowie unter

—————

www.contacta-hochfranken.de

Autor
Lothar Faltenbacher

Lothar Faltenbacher

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 09. 2019
18:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Allgemeine (nicht fachgebundene) Universitäten Beruf und Karriere Berufsfelder Berufsinformationsmessen Dr. Dorothee Strunz Gymnasien Gymnasium Fränkische Schweiz Hochschule Hof Hochschulen und Universitäten Lehrerinnen und Lehrer Professoren Schulen Schülerinnen und Schüler
Landkreis
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Das Hochfranken-Gymnasium Naila holte den dritten Platz des P-Seminarpreises 2019 der Unternehmerinitiative Hochfranken in den Landkreis Hof. Das Bild zeigt Dr. Dorothee Strunz (links) vom Arbeitskreis Schule-Wirtschaft und Jürgen Werner von der Rehau AG mit den Sprecherinnen der Nailaer Arbeitsgruppe, Anna-Sophie Große (Zweite links) und Charlotte Meister. Foto: Köhler

25.09.2019

Contacta bietet ein Riesenprogramm

Die zweitägige Berufsmesse hat am Mittwoch begonnen. 180 Vorträge und Führungen sind im Angebot, 2000 Schüler werden erwartetet. » mehr

Jeder Mensch hat das Recht auf Geheimnisse

25.09.2019

Jeder Mensch hat das Recht auf Geheimnisse

Auch in Zeiten zunehmender Digitalisierung, Künstlicher Intelligenz und Robotik sollte jeder Mensch das Grundrecht auf ein Geheimnis haben, zum Beispiel auf unbeobachtete Räume. » mehr

In Münchberg-Poppenreuth wurden Stefan Stadelmann als neuer Schulamtsleiter und Manfred Riedel als neuer Schulrat offiziell in ihre Ämter eingeführt. Unser Bild zeigt (von links): Landrat Dr. Oliver Bär, Schulleiter Udo Schönberger, Personalrat Henrik Schödel, Dr. Dorothee Strunz vom Arbeitskreis Schule-Wirtschaft, Schulamtsleiter Stefan Stadelmann, Regierungsvizepräsident Thomas Engel, Schulrat Manfred Riedel, Dekan Günter Saalfrank, die Fachmitarbeiterin der katholischen Kirche Michaela Wilm, Schulleiter André Ott, Landtagsabgeordneten Klaus Adelt und Schulrat Ulrich Lang. Foto: Engel

Aktualisiert am 07.06.2019

Nahtloser Übergang im Schulamt

Der neue fachliche Leiter Josef Stadelmann ist ein Hofer. Und auch ein neuer Schulrat wirkt mit, Manfred Riede, der Hof ebenfalls gut kennt. » mehr

Carolin Rupp

10.06.2019

Studium in Hof legt Karriere-Grundstein

Erfolg made in Hof: In 25 Jahren haben sehr viele Studenten die Hochschule Hof abgeschlossen.Viele von ihnen erfolgreich, wie eine Ausstellung zum Jubiläum zeigt. » mehr

Dr. Dorothee Strunz (im Vordergrund) mit dem Team der Rotary- und Lions-Clubs (von links): Dr. Felipe Wolff-Fabris, Hans Dietrich, David Plaetrich, Klaus Pöhland, Ralf Schmidt, Michael Bitzinger und Veronika Sirch.

06.08.2019

Contacta stellt sich breiter auf

Jugendliche lernen bei der Ausbildungsmesse Betriebe und Karrierechancen kennen. Und sie können mit erfahrenen Praktikern sprechen. » mehr

Vince Ebert unterhält sein Publikum mit vielen Vergleichen und Humor.

16.06.2019

25. Jubiläum: Alumni und Gäste feiern ihre Hochschule

Die Hochschule Hof zeigte bei der Jubiläumsfeier ihre vielen Facetten. Hunderte Besucher kamen am Samstag auf den Campus, um sich über Studiengänge und Forschungsprojekte zu informieren. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Rathaussturm in Naila Naila

Rathaussturm in Naila | 11.11.2019 Naila
» 72 Bilder ansehen

Wunsiedel

20. Wunsiedler Kneipennacht | 09.11.2019 Wunsiedel
» 98 Bilder ansehen

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau | 09.11.2019 Selb
» 5 Bilder ansehen

Autor
Lothar Faltenbacher

Lothar Faltenbacher

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 09. 2019
18:42 Uhr



^