Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerHofer Volksfest 2019Video: Lagerleben Collis Clamat

Hof

Katholiken stellen sich neu auf

In Stadt und Landkreis Hof gibt es künftig nur noch einen Seelsorgebereich. Der Dekan Holger Fiedler erhofft sich von der neuen Struktur mehr Effektivität.



Alle Kirchen im Dekanat Hof, auch die Marienkirche, gehören bald zu einem Seelsorgebereich. Foto: Thomas Neumann
Alle Kirchen im Dekanat Hof, auch die Marienkirche, gehören bald zu einem Seelsorgebereich. Foto: Thomas Neumann  

Hof/Landkreis - Die Katholiken der Region müssen sich auf einige Änderungen einstellen. So wachsen, wie berichtet, am 1. September die beiden Dekanate Hof und Kulmbach zu einem zusammen. Von mindestens ebenso großer Bedeutung ist die Zusammenlegung von vier Seelsorgebereichen zu einem, der "Hofer Land" heißen wird. Der noch amtierende Hofer Dekan Holger Fiedler will beruhigen: "Der Kirchgänger wird davon erst mal nichts merken."

Immer weniger

Im Jahr 2018 gab es im bisherigen Dekanat Hof, das dem Landkreis entspricht, 22 829 Katholiken. Und diese Zahl stieg 2009 stark auf 24 336 an, sank aber kontinuierlich auf eine Zahl von zuletzt 21 611 Katholiken. Das Zwischenhoch erklärt Pfarrer Holger Fiedler mit dem Zuzug aus Osteuropa, der die Gemeinden vor allem in der Stadt Hof wachsen ließ.


Der demografische Wandel und Kirchenaustritte haben die Zahl der Gläubigen immer kleiner werden lassen, dem zollt das Bistum nun Tribut und ordnet seine Verwaltungsstrukturen neu. So wird es in Stadt und Landkreis Hof nur noch einen Seelsorgebereich geben.

In den Bereich "Hofer Land" gehen auf: die Hofer Pfarrei Bernhard Lichtenberg (gerundet 11 300 Katholiken), der Seelsorgebereich Dreifaltigkeit mit Schwarzenbach an der Saale, Oberkotzau und Rehau mit Regnitzlosau (4300), der Pfarreienverbund Sankt Heinrich mit Münchberg, Helmbrechts und Sparneck (3600), der Seelsorgebereich Verkündigung Christi mit Naila, Bad Steben, Schwarzenstein-Schwarzenbach und Selbitz mit Schauenstein (3600).

Diesem neuen kirchlichen Konstrukt wird als Leitender Pfarrer Hans-Jürgen Wiedow aus Hof vorstehen. Bleiben sollen Dekan Fiedler zufolge alle Bürostrukturen und die Pfarrer. In einem Pfarrbrief heißt es, dass für den Seelsorgebereich fünf Priester vorgesehen sind: zwei in Hof und je einer mit Sitz in Münchberg, Schwarzenbach und Naila. Den größten Nutzen erhofft sich Fiedler von einer ortsübergreifenden Zusammenarbeit, die Ressourcen besser nutze. Nicht jeder müsse alles machen, etwa sich um die Firmvorbereitung kümmern. Ferner werde es eine neue Stelle für einen Verwaltungsleiter geben, der den Leitenden Pfarrer von Organisationsaufgaben entlasten soll.

Für weniger gravierend hält Dekan Holger Fiedler die Zusammenlegung vom neuen Seelsorgebereich Hofer Land und dem in Kulmbach zu einem Dekanat. Das sage er nicht, weil er zunächst nur Dekan bis zur nächsten Wahl im Herbst sei. "Der Dekan bei den Katholiken hat eine ganz andere Funktion als der bei den Protestanten", erklärt Fiedler, nämlich eine weniger starke. In erster Linie sei dieser katholische Priester Repräsentant des Dekanats, er vertrete den Bischof bei Visitationen, führe neue Pfarrer in deren Amt ein und kümmere sich um die Trauerfeier, wenn ein Kollege stirbt. Wer diese Aufgabe im Herbst dann übernimmt, ist Fiedler zufolge noch offen. Den Dekan wählen die Hauptamtlichen und die Laienvertreter. Bestätigt wird die Wahl schließlich vom Bischof.

Autor

Harald Werder

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 07. 2019
19:44 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bischöfe Geistliche und Priester Gläubige Heinrich Jesus Christus Katholikinnen und Katholiken Katholizismus Kirchen und Hauptorganisationen einzelner Religionen Pfarrer und Pastoren Protestanten
Hof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Das Ensemble Waldsteinsaiten mit (von links) Christine Benker, Helga Ruckdeschel, Katrin Pahlen und Traudel Ott versetzt die Zuhörer des volkstümlichen Abends "Sommer - Feste - Erntezeit" in der Sankt-Antonius-Kirche in Oberkotzau in die Musikstube einer frommen Bauersfamilie.	Foto: Dirk John

05.08.2019

Rustikale Frömmigkeit

Volksmusik in der Kirche: In der katholischen Sankt-Antonius-Kirche in Oberkotzau gelingt das ungewöhnliche Format. » mehr

Sankt Otto bekommt neue Heimstatt

14.08.2019

Sankt Otto bekommt neue Heimstatt

Der Kirchenbau Sankt Otto wird wegen zu niedriger Besucherzahlen im Gottesdienst abgerissen. Ein Teil des Inventars wird ins Caritasheim umziehen. » mehr

In Kulmbach werden vier Seelsorgebereiche zu einem zusammengeschlossen, ein weiterer kommt aus Hof dazu. Hans Roppelt wird für diesen Bereich der leitende Pfarrer sein. Das Dekanat Kulmbach wird ab September zum Dekanat Hof gehören.	Foto: Kristina Kobl

24.06.2019

Seelsorge im Wandel

Das Dekanat Hof erhält Zuwachs. Der Seelsorgebereich Kulmbach geht von September in ihm auf. Das bringt einge Änderungen mit sich. » mehr

Pfarrer Hans Pfister bei seiner Ansprache. Foto: Nieting

25.07.2019

150 Gläubige feiern mit Pfarrer Pfister

Der beliebte Geistliche begeht sein 65. Priester- jubiläum. Er selbst bezeichnet sich als "mobile Reserve der Pfarrgemeinde". » mehr

Viel Spaß beim Spiel: Gruppenleiterin Iuliana Zaharia, Cornelia Sonntag, die Geschäftsführerin der Gesamtkirchengemeinde des Katholischen Dekanats Hof, und die Leiterin der Kita Sankt Marien, Marion Seidel, inmitten der Kinder der Krippe im Garten der alten Kindertagesstätte. Foto: Pampel

26.07.2019

Neuer Platz für die Kita Sankt Marien

Das Katholische Dekanat Hof investiert in einen Neubau im Bahnhofs- viertel. Alle Beteiligten sind froh, dass eine Lösung gefunden wurde. » mehr

Freuen sich auf neue Erfahrungen und Begegnungen (von links): Dekanatsjugendreferent Sebastian Damm, Lisa Seidel, Vanessa Klug, Jakob Doß, Johanna Schübel, Yannick Bilsky, Jennifer Bernreuther und Julius Sommer.	Foto: Kaupenjohann

01.08.2019

Vorfreude auf ein fremdes Land

Acht junge Christen aus dem evangelischen Dekanat Hof besuchen Malaysia. Eine fremde Kultur und neue Erfahrungen locken. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bauarbeiten an der Radarstation der Bundeswehr am Döbraberg

Bauarbeiten an der Radarstation der Bundeswehr am Döbraberg | 20.08.2019 Döbraberg
» 11 Bilder ansehen

SonneMondSterne Saalfeld

SonneMondSterne-Festival | 10.08.2019 Saalburg
» 122 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0 | 17.08.2019 Hof
» 120 Bilder ansehen

Autor

Harald Werder

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 07. 2019
19:44 Uhr



^