Topthemen: "Tannbach"-FortsetzungZentralkauf weicht Hof-GalerieKaufhof-UmbauGerch

Hof

Krapfenschmaus für guten Zweck

Die Lions-Clubs aus Hof und dem Frankenwald organisieren zum Fastnachtsauftakt wieder eine Spendenaktion. Noch können Firmen das süße Faschingsgebäck bestellen.



Krapfenschmaus für guten Zweck
Krapfenschmaus für guten Zweck  

Hof/Naila - Die Lions-Clubs Hof und Naila/Frankenwald veranstalten zum Faschingsauftakt am Freitag, 10. November, gemeinsam unter dem Motto "Sie genießen - wir spenden" eine Krapfenschmaus-Aktion.

Bestellungen

Bis spätestens 7. November können Firmen noch Krapfen beim Hilfswerk des Lions-Clubs Hof ordern. Bestellungen per E-Mail an kontakt@me-mediaplan.de oder per Fax an 09284/60315 zu Händen Frau Kammerer.


Firmen aus der Region sind dazu eingeladen, ihren Mitarbeitern und Kunden Krapfen zu spendieren und zugleich für soziale Einrichtungen und benachteiligte Personen zu spenden. In diesem Jahr gehen 50 Cent pro verkauftem Krapfen an die Sportstiftung Hochfranken und an das Präventionsprojekt "ADI geht seinen Weg. Gehst Du mit?".

Die Lions aus Hof und dem Frankenwald haben sich das ehrgeizige Ziel gesteckt, heuer mindestens 20 000 Faschingskrapfen zu verkaufen. "Die Idee entstand vor einigen Jahren in der Lions-Organisation Deutschland", erklärt dazu Mitorganisator Malte Klindt: "Sie wurde vor vier oder fünf Jahren vom Lions-Club Naila/Frankenwald in die Region gebracht. Vor drei Jahren schlossen sich dann die Hofer Lions an die Aktion an."

Zehn Bäckereien und Konditoreien aus Hof, Naila, Döbra und Selbitz stellen die Krapfen für die Wohltätigkeitsorganisation zu günstigen Konditionen her und liefern sie aus. Die Lions verteilen das Gebäck dann mit ihren eigenen Fahrzeugen kartonweise an die Firmen. Ein Karton mit 24 Krapfen kostet 30 Euro. "Wir rechnen allein vom Lions-Club Hof aus mit zirka 200 zu beliefernden Kunden", schätzt Malte Klindt.

Insgesamt verkauften die Lions aus Hof und Naila im vergangenen Jahr rund 13 000 Krapfen. In diesem Jahr will man die 20 000er-Marke knacken. "Diese Zahl ist recht ambitioniert, aber wir wollen uns heranarbeiten", sagt Klindt.

Der Spendenanteil kommt unter anderem dem Präventionsprojekt "ADI geht seinen Weg. Gehst Du mit?" zugute. Grundschulkindern will man damit die Grundlagen besserer und gesünderer Ernährung und die Notwendigkeit von Sport und Bewegung näher bringen. "Das ist ein Projekt der Gesundheitsregion plus, das jetzt im November erstmals durchgeführt wird", erklärt Malte Klindt und sagt weiter: "ADI steht hier für adipös: Es geht um die Vermeidung von Übergewicht." Die Fettleibigkeit nehme leider bei Kindern auch gerade hier in der Region - und das sogar überproportional im Vergleich zum restlichen Bayern - immer mehr zu.

Autor

Isabel Wilfert
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 11. 2017
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Bäckereien und Konditoreien Ernährung unter gesundheitlicher und wissenschaftlicher Perspektive Fettleibigkeit Gebäck Grundschulkinder Konditoreien Kunden Lions Club Lions Club Hof Soziale Einrichtungen Spendenaktionen Sportstiftungen
Hof Naila
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
"Brassmatiker" Dr. Dominik Scheruhn (Dritter von links) hat im Café Colours in Hof stellvertretend für alle Beteiligten den symbolischen Scheck an den ersten Vorsitzenden der Offenen Hilfen der Lebenshilfe Hof, Gerriet Giebermann (links) übergeben. Mit auf dem Bild: die Mitglieder des Posaunenchors der Offenen Hilfen. Foto: umi

20.12.2017

Bescherung für die Blechbläser

Die "Lions" überreichen 7500 Euro an den Posaunenchor der Lebenshilfe. Das Geld kommt gelegen, denn die Formation wächst immer weiter. » mehr

Die Band Salva Hof trat im Haus der Jugend zusammen mit dem Kinderchor Hof-Lerchen (beide von der Symphoniker-Musikschule) auf. Foto: Christine Wild

13.11.2017

Eindrucksvoller Band-Reigen zum Abschied

Das Budget der Jugend-Kulturtage ist nach acht Jahren ausgeschöpft. Dem Konzert im Haus der Jugend folgt noch ein Theaterabend. » mehr

Obwohl denken anstrengt - gemeinsam mit den Seminarleiterinnen und ihrer Erzieherin haben die kleinen Philosophen sichtlich Spaß. Foto: Corinna Martin

19.10.2017

Glück ist da, um es zu teilen

In Tauperlitz philosophieren die Kindergartenkinder. Nachdenken, sich mitteilen und austauschen, zuhören - diese Stunden schulen sie in vielerlei Hinsicht. » mehr

Der Lions-Club Naila-Frankenwald bietet ein weiteres Seminar der Reihe "Lions-Quest" an. Unser Bild zeigt Jutta und Wolfgang Schramm und dahinter Donat Sammer. Foto: Sandra Hüttner

27.09.2017

Gegen die Stammtischparolen

Der Lions-Club bietet 2018 ein weiteres Seminar an für Fachkräfte, die mit jungen Leuten zu tun haben. Ziel ist die Vermittlung von Werten und die Förderung von Toleranz. » mehr

Interview: mit André Adams, Vorsitzender des Evangelischen Schulvereins

16.02.2017

"Viele Eltern sind in großer Sorge"

Die Private Evangelische Volksschule verlässt Hof. Der Vorsitzende des Trägervereins wirbt um Verständnis. Er hat Ideen für den Transport der Schüler. » mehr

Fichtner: Kritik der Eltern ist berechtigt

15.02.2017

Fichtner: Kritik der Eltern ist berechtigt

Der OB bedauert den Umzugsbeschluss der evangelischen Schule. Er räumt ein, die Verwaltung habe zu viel Hoffnungen geweckt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Hochzeitsmesse Hof

Hochzeitsmesse in der Freiheitshalle | 14.01.2018 Hof
» 81 Bilder ansehen

VLF-Ball in Münchberg

VLF-Ball in Münchberg | 14.01.2018 Münchberg
» 23 Bilder ansehen

Blue Devils Weiden - Selber Wölfe 5:10

Blue Devils Weiden - Selber Wölfe 5:10 | 14.01.2018 Weiden
» 27 Bilder ansehen

Autor

Isabel Wilfert

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 11. 2017
00:00 Uhr



^