Topthemen: Arthurs Gesetz"Tannbach"-FortsetzungZentralkauf weicht Hof-GalerieKaufhof-UmbauGerch

Hof

Lebenshilfe plant neues Projekt in Hof

Die Lebenshilfe Hof betritt Neuland. Der Verein plant einen Neubau, der zum einen die Raumnot in seinen bestehenden Einrichtungen lindern soll, zum anderen aber auch Platz schafft für ein in Oberfranken wohl völlig neues Angebot.



Kinder spielen im Kindergarten
  Foto: Veldman

Hof – Das Projekt „Begleitete Elternschaft“ solle junge Frauen mit geistiger Behinderung in die Lage versetzen, ihr Kind selbst zu erziehen, erklärt Lebenshilfe-Geschäftsführer Siegfried Wonsack. Bisher wäre in einem solchen Fall häufig der einzige Weg gewesen, das Kind in eine Pflegefamilie abzugeben. „Wir wollen dazu beitragen, dass das nicht mehr nötig wird“, sagt Wonsack. Weil auch noch Kindergartengruppen und zwei Gruppen aus der „schulvorbereitenden Einrichtung“ (SVE) der Lebenshilfe in das neue Haus umziehen sollen, könne man dort künftig eine Rundum-Betreuung für die ersten Lebensjahre anbieten.

Der Planungsprozess ist schon weit fortgeschritten. Die Stadt Hof, aus deren Jugendamt die Anregung für das neue Eltern-Projekt gekommen ist, hat den Plänen bereits grünes Licht gegeben. Und auch ein großer Unterstützer öffnet seinen Geldbeutel für die Lebenshilfe: Das Projekt Sternstunden des Bayerischen Rundfunks (BR) fördert den Neubau mit 800 000 Euro. Die Summe sei bereits genehmigt, verrät Sternstunden-Projektmanager Armin Suckow unserer Zeitung.

 

Die „Frankenschau“ des BR wird am 17. Dezember darüber berichten. „Das ist eine Riesensumme, über die wir uns sehr freuen“, sagt auch Siegfried Wonsack – wohl wissend, dass zur Umsetzung des Sechs-Millionen-Projekts noch weit mehr nötig sein wird.

Noch offen ist die Genehmigung der Regierung von Oberfranken. Weil die „Begleitete Elternschaft“ eben Pilotprojekt-Charakter hat, müsse hier viel geprüft werden, sagt Wonsack. Aber der Geschäftsführer ist zuversichtlich: „Wir hoffen, im Frühjahr den Spatenstich setzen zu können.“

Autor
Rainer Schmidt

Rainer Schmidt

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 12. 2017
11:13 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Bayerischer Rundfunk Einrichtungen Kindergartengruppen Lebenshilfe Lebenshilfe Hof Oberfranken Pflegefamilien
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Manche Kinder benötigen mehr Aufmerksamkeit als andere. Durch spezielle Angebote können Erzieher sich gezielt und individuell um sie kümmern.

28.09.2017

Frühförderer besprechen die Zukunft

In Hof treffen sich Mitarbeiter aller oberfränkischen Frühförderstellen zu einem Fachtag. Jetzt gilt es, die Ergebnisse mit in die tägliche Arbeit zu nehmen. » mehr

Der Lebenshilfe-Chor singt mit großer Begeisterung; Chorleiterin Nina Franz spielt dazu Gitarre. Fotos: Kaupenjohann

04.02.2018

Lebensfreude als Grundprinzip

Die Offenen Hilfen der Lebenshilfe haben viel vor: Menschen mit und ohne Behinderung reisen, treiben Sport, musizieren - dank vieler Ehrenamtlicher. » mehr

"Brassmatiker" Dr. Dominik Scheruhn (Dritter von links) hat im Café Colours in Hof stellvertretend für alle Beteiligten den symbolischen Scheck an den ersten Vorsitzenden der Offenen Hilfen der Lebenshilfe Hof, Gerriet Giebermann (links) übergeben. Mit auf dem Bild: die Mitglieder des Posaunenchors der Offenen Hilfen. Foto: umi

20.12.2017

Bescherung für die Blechbläser

Die "Lions" überreichen 7500 Euro an den Posaunenchor der Lebenshilfe. Das Geld kommt gelegen, denn die Formation wächst immer weiter. » mehr

Der 26-jährige Mohib T. beim Kickerspielen. Als Bufdi arbeitet er seit September im Therapeutisch-Pädagogischen Zentrum (TPZ) in Hof. Wie lange noch? Sein Asylantrag wurde abgelehnt. Foto: Thomas Schuberth-Roth

04.12.2016

Zehntausende unterstützen Mohib

Der 26-jährige Bufdi am TPZ in Hof erhält kein Asyl. Ihm droht nun die Abschiebung. Die Lebenshilfe Hof und ein Unterstützerkreis wollen das verhindern. » mehr

Als Mediziner haben sie sich kennen-, als Musiker haben sie sich schätzen gelernt: Dr. Dominik Scheruhn (rechts) und seine Kollegen der "Brassmatiker".

10.10.2017

Erst Kino, dann Elbphilharmonie

Der Hofer Orthopäde Dr. Dominik Scheruhn ist auch ein ziemlich umtriebiger Trompeter. Nächste Woche steht er mit seinem Quintett für die Hofer Lebenshilfe auf der Bühne. » mehr

Mehr Mitsprache für die Ungehörten

10.07.2017

Mehr Mitsprache für die Ungehörten

Michael Kranitzky von den Hochfränkischen Werkstätten vertritt die Mitarbeiter auf Landes-ebene. Heuer wird zum ersten Mal eine Frauenbeauftragte gewählt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Rocker-Prozess Hof

Rocker-Prozess in Hof | 19.02.2018 Hof
» 6 Bilder ansehen

Your Stage Festival 2018

Your Stage Festival 2018 | 17.02.2018 Hof
» 107 Bilder ansehen

Starbulls Rosenheim - Selber Wölfe 3:4 n.V.

Starbulls Rosenheim - Selber Wölfe 3:4 n.V. | 18.02.2018 Rosenheim
» 28 Bilder ansehen

Autor
Rainer Schmidt

Rainer Schmidt

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 12. 2017
11:13 Uhr



^