Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

Hof

Messe widmet sich dem Körper

Die "Vitalis" in der Freiheitshalle bietet Infos rund um die Gesundheit. Die Besucher sind interessiert, teure Tests macht aber kaum einer.



Stand an Stand reiht sich in der Freiheitshalle während der "Vitalis"-Gesundheitsmesse. Medizinisches Fachpersonal gibt den Kunden Auskunft, Heiler verweisen auf alternative Heilmethoden. Gern nutzt der eine oder andere Entspannung im Liegen. Foto: Lisbeth Kaupenjohann
Stand an Stand reiht sich in der Freiheitshalle während der "Vitalis"-Gesundheitsmesse. Medizinisches Fachpersonal gibt den Kunden Auskunft, Heiler verweisen auf alternative Heilmethoden. Gern nutzt der eine oder andere Entspannung im Liegen. Foto: Lisbeth Kaupenjohann  

Hof - Was hat die Strahlkraft der Kristalle mit der Bedeutung des Verdauungstraktes zu tun? Und was die Gehirnforschung mit ästhetischer Medizin? Die Antwort lautet: nichts und vieles. Mediziner und Therapeuten haben am Wochenende auf der "Vitalis"-Messe für Gesundheit und Wellness in der Hofer Freiheitshalle ebenso ihr Wissen preisgegeben wie Vertreter von alternativen Heilmethoden.

Manche hätten sich etwas mehr Publikum gewünscht. Am Samstag hatten Besucher jedenfalls keine Mühe, sich an den Ständen einen Sachverständigen zu angeln, den sie ausführlich befragen konnten.

Auch aus der Region waren Aussteller und Referenten dabei. In Fachvorträgen berichteten zum Beispiel Augenarzt Dr. Martin Janek aus Münchberg, die Präventologin Dr. Petra Wenzel aus Bad Steben und Dr. Thomas Glombik aus Hof über neue Erkenntnisse zum grauen Star, in der Gehirnforschung und der ästhetischen Medizin. Mit Ergonomie kennt sich Eberhard Thieme aus Plauen aus, mit der Bedeutung des Verdauungstraktes Dana Nova aus Oberkotzau, mit der physikalischen Gefäßtherapie Holger Lässing aus Plauen, mit dem Comeback des Zunderschwamms, eines Heilpilzes, Hemma Ehrnsperger aus Marktrodach. Mit "Finde Dein Glück - erreiche Dein Ziel" hatte Alexandra Wittmer-Viefeld, psychologische Beraterin aus Kirchenlamitz, ihr Referat überschrieben.

Nachdem Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner und Landrat Dr. Oliver Bär am Samstagvormittag die Veranstaltung eröffnet hatten, gab es auf der Bühne im Halbstundenwechsel Programm. Selbsthilfegruppen und andere Organisationen aus der Region stellten sich vor, Zuschauer erfuhren, wie ein Therapiehund arbeitet oder wie Technik im Alter Sicherheit schaffen kann. In zwei Vortragsräumen wechselte jede Stunde das Thema.

Auf großes Interesse stieß der Vortrag der Diplom-Molekularbiologin Annett Kramer aus Berlin über den Darm als Auslöser chronischer Entzündungen. "Ihre Gene entscheiden über Krank- und Gesundmacher." Chronische Erkrankungen lägen oft an Fehl- oder Mangelernährung. Rund hundert Leute hörten, dass der Body-Mass-Index ebenso wenig zu bedeuten habe wie pauschale Ernährungsempfehlungen. Der eine Mensch verarbeite Kohlenhydrate besser, der andere Eiweiß und Fette, nicht jeder eigne sich zum Vegetarier. "Wir brauchen alle Nahrungsmittelgruppen, aber unterschiedlich dosiert", sagte die Referentin. Um herauszufinden, woraus man morgens Energie ziehen und wie nachts ruhig durchschlafen kann, nutze ein Gentest. Er könne Aufschluss darüber geben, welchem Typ man angehört. Der koste allerdings 492 Euro - ein Sonderangebot auf dieser Messe. Das ist denn doch vielen Zuhörern noch zu teuer.

Da bummelt man lieber durch die Stände, lässt sich den Damenbart zupfen und testet Rollstühle.

Autor

Lisbeth Kaupenjohann
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 02. 2017
18:33 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Body-Mass-Index Entzündungen Ergonomie Gentests und Gendiagnostik Grauer Star Kristalle Präventologen Ästhetik
Hof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Damen der Walking-Gruppe Konradsreuth amüsierten sich prächtig (hinten, von links): Anka John, Kerstin Eberhardt, Heike Richter, Birgit Siegert, Cornelia Seifert und Ingeborg Kratz; vorne Irene Wülferth. Weitere Bilder unter www.frankenpost.de. Foto: Wilfert

13.11.2017

Alles was das Damenherz begehrt

Shoppen, genießen, informieren, tanzen: 450 Frauen kommen zur Ladies Lounge der Frankenpost. » mehr

Am 10. November stehen im Hotel Central wieder die Frauen im Mittelpunkt: Die Frankenpost lädt zur Ladies-Lounge.

15.10.2017

Im Hotel Central steht die Damenwelt im Mittelpunkt

Am 10. November lädt die Frankenpost wieder zur Ladies-Lounge. Schon jetzt gibt es Eintrittskarten. » mehr

Holger S. hofft auf Hilfe, um weiter für seinen kranken Sohn da sein zu können. Symbolfoto: sebra/Adobe Stock

30.11.2018

Wenn die Kraft aufgezehrt ist

Viele Schicksalsschläge überschatten das Leben von Holger S. Ihm fällt es nicht leicht, über sein Leben zu sprechen. Aber er braucht dringend Hilfe. » mehr

Bedeutendster Eigenfund von Karlheinz Gerl ist der "Große Goyazit" aus dem Fichtelgebirge, der als weltweit größter und bester seiner Art gilt.

08.02.2019

Sammler aus Leidenschaft

Seine Liebe zu Mineralien teilt Karlheinz Gerl mit seiner Frau Ute. Mehr als 6000 Einzelstücke gehören zur Sammlung. » mehr

Gerch

08.06.2018

Eleggdrischer Rasnmäher ohne Schdrom

Die Hanna hot ihrer umweltbewussdn Mudder zern 85. Gebardsdooch an eleggdrischn Rasnmäher gschenkd - a Schnäbbla, woss ban OBI ols Sonderangebood schdadds 109,99 Euro bloß nuch 75 Euro kossd hot. » mehr

Der tägliche Talk zwischen MDR-Moderator Camillo Schumann und dem Virologen Professor Alexander Kekulé ist seit dem Start Mitte März regelmäßig unter den besten Zehn der Apple-Podcast-Charts und der ARD Audiothek zu finden.	Foto: MDR

vor 19 Stunden

Virologe verwirrt mit Hofer Corona-Zahlen

Alexander Kekulé nimmt in seiner Radiosendung Bezug zur Region. Er weist auf einen bemerkenswerten Umstand hin, bringt aber Zahlen durcheinander. Das Gesundheitsamt reagiert auf die Aussagen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Auto erfasst Fahrradfahrer Bamberg

Auto erfasst Fahrradfahrer | 03.06.2020 Bamberg
» 6 Bilder ansehen

DisTANZ in den Mai Fichtelgebirge

DisTANZ in den Mai | 03.05.2020 Fichtelgebirge
» 63 Bilder ansehen

20200516_143430

4. Bratwurstlauf 2020 |
» 17 Bilder ansehen

Autor

Lisbeth Kaupenjohann

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 02. 2017
18:33 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.