Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019VER Selb

Hof

Mödlareuth gedenkt des Mauerfalls

Von morgen an werden die Modelle zum Umbau des Museums ausgestellt. Der Präsentation folgen viele Events zum 30. Jahrestag der Wende.



Stellten das Programm anlässlich des 30. Jahrestages des Mauerfalls vor (von links): Hermann Seiferth, Geschäftsleiter des Zweckverbandes Deutsch-Deutsches Museum Mödlareuth, Rolf Keil, Landrat des Vogtlandkreises, Klaus Grünzner, Bürgermeister der Gemeinde Töpen, Museumsleiter Robert Lebegern und der Landrat des Saale-Orla-Kreises, Thomas Fügmann. Foto: Kathrin Beier
Stellten das Programm anlässlich des 30. Jahrestages des Mauerfalls vor (von links): Hermann Seiferth, Geschäftsleiter des Zweckverbandes Deutsch-Deutsches Museum Mödlareuth, Rolf Keil, Landrat des Vogtlandkreises, Klaus Grünzner, Bürgermeister der Gemeinde Töpen, Museumsleiter Robert Lebegern und der Landrat des Saale-Orla-Kreises, Thomas Fügmann. Foto: Kathrin Beier  

Mödlareuth - Im Deutsch-Deutschen Museum in Mödlareuth werden am heutigen Montag die Ergebnisse des europaweiten Vergabeverfahrens mit Architektenwettbewerb zum Umbau der Einrichtung samt Freigelände präsentiert. Von morgen an bis zum 27. September sind die Planunterlagen und Modelle aller Bewerber öffentlich ausgestellt.

Veranstaltungen anlässlich des 30. Jahrestag des Mauerfalls

23. September, 13.30 Uhr, Eröffnung der Ausstellung "Umweg Prag. Die Prager Botschaftsflüchtlinge im Herbst 89" (Hauptbahnhof Hof, Königssaal, bis 27. September).

1. Oktober, 17 Uhr, Besuch des Präsidiums des Bayerischen Landtages mit Landtagspräsidentin Ilse Aigner.

3. Oktober, 9 Uhr, Ausstellung "Stasi Ohn(e)Macht - Die Auflösung der Staatssicherheit in der DDR" in Kooperation mit der Behörde des Bundesbeauftragten für Unterlagen der Staatssicherheit. Wie kann ich meine Stasi-Akte einsehen? Beratung im Museum Mödlareuth.

4. November, 17 Uhr, Eröffnung der Lichtinstallation "Mödlareuther Mauerverlauf" (Freigelände).

5. November, 9 Uhr, Präsentationen des Schülerprojektes "9. November 1989 - wie war das?" und des Schülerprojektes "Alltag im Grenzgebiet" im Museum.

9. November: "Die Trabis kommen …" Gedenkveranstaltung zum 30. Jahrestag der Grenzöffnung (Museum Mödlareuth); 13 Uhr: "Deutschland grenzenlos: Bilder der deutsch-deutschen Grenze damals und heute" (Multimedia Vortrag von Jürgen Ritter, Ausstellungsraum); 16 Uhr: Symbolische Öffnung des Grenztors in der Mauer (mit Trabi-Korso über den nachgebauten Grenzübergang Mödlareuth mit dem bayerischen Innenminister Joachim Herrmann, Freigelände); 17 Uhr: Gesprächsrunde "30 Jahre Mauerfall" (Fahrzeughalle); 19 Uhr: "Abenteuer Grünes Band - Vom Todesstreifen zur Lebenslinie" (Multimedia-Vortrag Mario Goldstein, Ausstellungsraum).

9. Dezember, 18 Uhr, 30 Jahre Grenzöffnung Mödlareuth, Fackel-Sternwanderung aus Töpen (Bayern), Mißlareuth (Sachsen) und Gefell (Thüringen).


Der Präsentation zum künftigen Erscheinungsbild des Museums folgen von Oktober bis Dezember eine Reihe von Veranstaltungen zum 30. Jahrestag des Mauerfalls. Sie wurden in Zusammenarbeit der Landkreise Hof, Saale-Orla und Vogtland mit dem Zweckverband Deutsch-Deutsches Museum Mödlareuth, der Einrichtung selbst sowie der Gemeinde Töpen vorbereitet.

So wird ab 4. November eine Lichtinstallation in Mödlareuth einen Teilbereich des ehemaligen Mauerverlaufs nachzeichnen, informierte Museumsleiter Robert Lebegern. In der Ortsmitte soll ein Grenzübergang mit zehn Holzelementen nachgebaut werden. Diese symbolisieren die zehn Grenzübergänge im Landkreis Hof, die ab 12. November 1989 bis April 1990 nacheinander geöffnet wurden. Im Bereich der Straße wird am 9. November ein Tor eingebaut, welches dann um 16 Uhr symbolisch geöffnet wird und die zu erwartende Trabi-Kolonne von der thüringischen auf die bayerische Seite durchlässt. 70 Trabis sind bereits gemeldet. Wer noch mit einem typischen DDR-Fahrzeug mitfahren möchte, sollte sich im Museum anmelden.

Gewählt wurde dieser 9. November auch als Hauptaktionstag, um "das Jahrtausendereignis", wie es Hermann Seiferth, Geschäftsleiter des Zweckverbandes Deutsch-Deutsches Museum Mödlareuth, bezeichnete, würdevoll zu begehen. Wohl wissen die Verantwortlichen, dass die Bagger erst am 9. Dezember 1989 im geteilten Dorf anrückten. Aus diesem Grund gibt es genau 30 Jahre danach eine Fackel-Sternwanderung. Aus Töpen, Mißlareuth und Gefell wird Richtung Mödlareuth gelaufen.

"Die 30 Mödlareuther auf der thüringischen Seite und 20 Mödlareuther auf der bayerischen Seite sind inzwischen eine richtige Einheit geworden", sagte Töpens Bürgermeister Klaus Grünzner. Die Zusammenarbeit scheint aber auch auf Landkreisebene gut zu funktionieren. Bei der Vorstellung der Veranstaltungen zum 30. Jahrestag des Mauerfalls zeigten sich die Landräte des Saale- Orla-Kreises, Thomas Fügmann, und des Vogtlandes, Rolf Keil, sowie Hermann Seiferth in Vertretung des Hofer Landrates Oliver Bär jedenfalls zufrieden, das Hauptaugenmerk der Feierlichkeiten gemeinschaftlich auf Mödlareuth zu legen.

Kleinere Veranstaltungen werde es natürlich noch auf Landkreisebene geben, so werden beispielsweise am 12. November, 16 Uhr, an der Ullitz Dr. Oliver Bär und Rolf Keil am historischen Ort den Handschlag über die Grenzen hinweg wiederholen.

Autor

Kathrin Beier
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 09. 2019
18:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
DDR Deutsch-Deutsches Museum Mödlareuth Ilse Aigner Innerdeutsche Grenze Joachim Herrmann Klaus Grünzner Landräte Mauerfall Ministerium für Staatssicherheit Museen und Galerien Museumsleiter Robert Lebegern Saale Stasi-Unterlagen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Zwei parallel laufende Beamer machen am Teich eine Videoprojektion sichtbar.	Foto: Beier

05.11.2019

Lichtinstallation: Die Mauer ist wieder sichtbar

Eine Lichtinstallation macht Mödlareuth in dieser Woche wieder zum geteilten Dorf. Zu sehen bekommen wird sie auch der US-Außenminister. » mehr

Die Teilnehmer sammeln sich zur Abschlussaktion im Freigelände, um ihre gewonnenen Erfahrungen auf den Bannern zu verewigen. Fotos: Nürnberger

02.07.2019

Schüler erleben gemeinsam Geschichte

Fast 150 Jugendliche aus drei Bundesländern befassen sich in Mödlareuth mit der Teilung Deutschlands und dem Mauerfall. Der Tag steht unter dem Motto "Freiheitscampus". » mehr

Freude fürs Kassenpersonal: Auf dem Museumsgelände wurden neue Telefonleitungen verlegt, zudem steht seit Kurzem ein 30 Meter hoher mobiler Mobilfunkmast im Ort, der nächste Woche für ein funktionierendes Handynetz im sonstigen Funkloch Mödlareuth sorgen soll.

30.10.2019

Riesen-Aufwand für den US-Minister

Im Museum Mödlareuth herrscht rege Betriebsamkeit - der Jubiläumsveranstaltungen zum Mauerfall wegen, und, weil Besuch von Rang kommt. Der wirbelt viel durcheinander. » mehr

Siegbert Schefke beim Vortrag im Museum. Das Bild hinter ihm zeigt seinen Trabi.	Foto: asz

01.10.2019

"Wir waren alle eingemauert"

Buchvorstellung im Museum Bayerisches Vogtland: Ein heute als MDR-Journalist tätiger Berliner berichtet über seine Mitwirkung am Fall der Mauer. » mehr

Ein großer, weißer Glaskasten, ein Sichtfenster und ein Stück bunter Stoff: So präsentiert das Museum der Bayerischen Geschichte in Regensburg den Fluchtballon aus Naila. Foto: Susanne Glas

15.09.2019

Der Fluchtballon liegt unter Glas

Seit über drei Monaten ist der Fluchtballon in Regensburg zu sehen. Wie ihn das Museum der Bayerischen Geschichte präsentiert, gefällt in Naila aber nicht jedem. » mehr

Die Grenzöffnung kam 1989 unerwartet: US-Offizier Robert Thern (Mitte in Zivil) in Mödlareuth.	Foto: Archiv Robert Thern

04.11.2019

Angst vor der "roten Flut"

Robert Thern war 1989 Verbindungsoffizier der US Army an der innerdeutschen Grenze. Der Pressecker berichtet, wie er die Wendezeit erlebt hat. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Rathaussturm in Naila Naila

Rathaussturm in Naila | 11.11.2019 Naila
» 72 Bilder ansehen

Wunsiedel

20. Wunsiedler Kneipennacht | 09.11.2019 Wunsiedel
» 98 Bilder ansehen

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau | 09.11.2019 Selb
» 5 Bilder ansehen

Autor

Kathrin Beier

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 09. 2019
18:42 Uhr



^