Lade Login-Box.
Topthemen: Kommunalwahl 2020Bilder vom WochenendeHof-GalerieBlitzerwarner

Hof

"Mount Fichtner" nun mit eigener Fan-Seite

Und wieder geht es um die wohl bekannteste Baustelle in Hof: den Schutthaufen in der Innenstadt, wo einst der Zentralkauf stand - auch bekannt als "Mount Fichtner". Erst stellt dort jemand ein Banner auf, dann einen Weihnachtsbaum. Jetzt folgt digital der nächste Streich. Wer steckt hinter diesen Aktionen?



Seit ein paar Tagen gibt es bei Facebook eine Seite, die vielen Nutzern aus Hof und Umgebung ein Schmunzeln auf die Lippen zaubert. Am vergangenen Sonntag hat ein Unbekannter eine Fan-Seite gegründet, die sich ausgiebig und humoristisch mit der Dauerbaustelle zur Hof-Galerie beschäftigt. Da der Erdhaufen im Volksmund seit mehreren Monaten nur noch "Mount Fichtner" genannt wird, hat der Betreiber der sogenannten Fan-Seite sie auch genauso benannt, mit einer zusätzlichen zynischen Beschreibung: "Mount Fichtner - der schönste Berg in Hof." Fast 1000 Personen haben bisher ein "Gefällt mir" auf der Seite hinterlassen (Stand: Samstagvormittag).

Es ist nicht der erste Streich, der sich mit der Dauerbaustelle beschäftigt und der in die Richtung des Hofer Oberbürgermeisters Harald Fichtner zielt. Erst vor einigen Wochen haben Unbekannte einen Weihnachtsbaum aufgestellt. Ein paar Tage davor  schleppte jemand in einer nächtlichen Aktion ein großes Banner auf die Baustelle. Darauf war zu lesen: "Der Schandfleck von Hof. Danke Fichtner und Co."  Jetzt folgt also die digitale Abrechnung.

Wer steckt hinter diesen Aktionen? Zumindest zur Fan-Seite bekennt sich eine Personengruppe klar, auch wenn niemand von ihnen namentlich genannt werden möchte. "Wir leben alle in direkter Nähe dieses schönen Berges", sagt einer der Betreiber dieser Seite. Sie seien Anwohner, aber auch Besitzer und Pächter von Geschäften, die sich in direkter Nachbarschaft zur Baustelle befinden. Um wie viele Personen es sich dabei genau handelt, wird nicht klar. Was die Gruppe aber mit der Seite bezwecken möchte, darauf gibt es eine Antwort: "So kann man trotz des Versagens bei Planung und Kommunikation immerhin noch gemeinsam über den Berg lachen - und das freut uns doch sehr."

Die Gruppe beteuert, dass niemand von ihnen sich politisch engagiert. Auch mit der Banner- oder der Weihnachtsbaum-Aktion hätten sie nichts zu tun gehabt. Ihren Unmut über die Dauerbaustelle möchten sie aber nicht verbergen: "Wir wundern uns durchaus, wie entspannt die Stadtführung mit diesem Highlight im Herzen von Hof umgeht."

Die vielen "Likes" auf ihrer Fan-Seite empfinden die Macher als "großen Zuspruch". Und weiter: "Es zeigt uns, dass es ein sehr interessantes und bewegendes Thema ist."

Der Hofer Oberbürgermeister Harald Fichtner sieht die Facebook-Seite indessen entspannt und beteuert: "Als Politiker muss man auch mal schmunzeln, wenngleich die Entwicklung am Standort für die Stadt Hof nicht lustig ist." Außerdem würde er sich wünschen, zu wissen, wer für diese Seite verantwortlich ist, "denn auch Scherze sollten den Absender erkennen lassen."

Die Macher der Seite sehen dies wiederum anders: "Da der Gegenwind für diese Seite natürlich von CSU-nahen Freunden kommt, stellen wir keine Namen ins Netz. Das bringt in Bayern nicht unbedingt Vorteile."

Autor
Alina Juravel

Alina Juravel

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 01. 2020
19:52 Uhr

Aktualisiert am:
18. 01. 2020
11:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürgermeister und Oberbürgermeister Facebook Innenstädte Städte Zentralkauf Hof (189)
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
"An den Hofer Schulen fehlen 18 Klassenzimmer - was wollen Sie dagegen machen?", fragt Moderator Sören Göpel in die Runde. Unser Bild zeigt, von links, Michael Böhm, Elisabeth Scharfenberg, Harald Fichtner, die Moderatoren Sören Göpel und Thomas Ploß, Eva Döhla, Gudrun Bruns und Peter Senf. Mehr Bilder und einen Link zum Podcast zum Nachhören gibt es unter www. frankenpost.de . Im Lauf des Mittwochs werden hier nach und nach die Artikel zu den Themenblöcken zu finden sein - gedruckt gibt es die ausführliche Berichterstattung in der Donnerstagsausgabe.	Foto: Thomas Neumann

11.02.2020

Fairer Schlagabtausch auf dem Podium

Sechs Kandidaten, zwei Moderatoren und ein rappelvoller Saal: In fünf Themenfeldern erklären die Diskutanten ihre Sicht auf Hof. Und darauf, was sie gern aus der Stadt machen würden. » mehr

04.02.2020

Hof: Klimagutachter nennt Baugebiet Rosenbühl unbedenklich

"Ich sehe durch diese Bebauung keine gravierenden Einschnitte für die Frischluft-Versorgung der Stadt." Mit diesem zentralen Satz hat am Dienstagabend Klimagutachter Helmut Bangert seine Einschätzung zum geplanten Baugeb... » mehr

Region

03.02.2020

Rosenbühl: Kritiker fordern kleine Lösung

An diesem Dienstagnachmittag bekommt der Bauausschuss des Hofer Stadtrats die Ergebnisse aus einem eigens angefertigten Klimagutachten zum Areal Rosenbühl präsentiert. » mehr

Humor aus dem Rathaus: Facebook-Eintrag der Hofer Stadtverwaltung.

29.01.2020

Hof-Galerie: Der Haufen drückt

Der Hofer OB Fichtner will verhindern, dass das Thema Hof-Galerie zum Wahlkampf-Desaster wird. Nebulös kündigt er Neuigkeiten an. » mehr

Parken. Symbolfoto.

09.12.2019

Nullnummer Adventsaktion

Billiger busfahren und parken: Am Samstag ging die Rechnung, mehr Leute in die Hofer Innenstadt zu locken, nicht auf. » mehr

Mit 36 Kandidaten treten Freie Wähler und die Freien Aktiven Bürger (FAB) bei den Kommunalwahlen in Hof an. Unser Foto zeigt einen Teil der Kandidaten mit OB-Kandidatin Gudrun Bruns (Sechste von rechts) an der Spitze.

21.11.2019

Mit 36 Kandidaten in den Wahlkampf

In der Theater-Kantine stellen sich Freie Wähler und FAB für die Kommunalwahl auf. Gudrun Bruns tritt erneut an, Oberbürgermeisterin zu werden. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Demo gegen Tennet Marktredwitz

Demo gegen Tennet | 18.02.2020 Marktredwitz
» 61 Bilder ansehen

Prunksitzung in Veitshöchheim Veitshöchheim

Prunksitzung in Veitshöchheim | 15.02.2020 Veitshöchheim
» 210 Bilder ansehen

Starbulls Rosenheim -VER Selb n.V. 4:3 Rosenheim

Starbulls Rosenheim -VER Selb n.V. 4:3 | 16.02.2020 Rosenheim
» 48 Bilder ansehen

Autor
Alina Juravel

Alina Juravel

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 01. 2020
19:52 Uhr

Aktualisiert am:
18. 01. 2020
11:32 Uhr



^