Lade Login-Box.
Topthemen: KinderfilmfestAutonomes Fahren in OberfrankenBilder vom WochenendeBlitzerwarner

Hof

Nach Unfall mit vier Schwerverletzten: Entlaufener Hund tot

Bei dem schweren Unfall am Mittwochabend auf der B 15 nahe der Anschlussstelle Döhlau wurden vier Menschen schwer verletzt. Eine Hündin, die zunächst entlaufen war, ist tot.



Nach dem schweren Unfall am Mittwochabend bei Döhlau wurde ein zunächst entlaufener Hund am Donnerstagmorgen tot aufgefunden.

Wie eine 36-jährige Freundin und Nachbarin einer Unfallbeteiligten im Gespräch mit der Frankenpost mitteilt, sei sie über die Tierrettung Hochfranken informiert worden. Jemand habe die Hündin einige Hundert Meter von der Unfallstelle entfernt neben der Straße in einer Wiese tot aufgefunden. "Es ist nicht klar, ob Kitty erfroren ist, oder ob sie an den Folgen des Unfalls gestorben ist", sagt die 36-Jährige. Kitty ist die Hündin der schwer verletzten Fahrerin eines der beiden beteiligten Autos. In dem Wagen saßen zudem zwei Familienangehörige und ein weiterer Hund. Die drei schwer verletzten Fahrzeuginsassen befinden sich in umliegenden Krankenhäusern.

Nachdem Kitty am Mittwochabend entlaufen war, machte sich die 36-jährige Freundin der Fahrerin sofort auf den Weg zur Unfallstelle. "Freunde und ich haben bis halb fünf in der Früh gesucht - ohne Kitty zu finden", berichtet die Hoferin weiter. Am Donnerstagvormittag dann aber die traurige Gewissheit: Kitty ist tot.

11.12.2019 - Schwerer Unfall auf der B 15 bei Döhlau - Foto: Frank Mertel

Schwerer Unfall auf der B 15 bei Döhlau Döhlau
Schwerer Unfall auf der B 15 bei Döhlau Döhlau
Schwerer Unfall auf der B 15 bei Döhlau Döhlau
Schwerer Unfall auf der B 15 bei Döhlau Döhlau

Um den zweiten Hund, den einem der weiteren Fahrzeuginsassen gehört, kümmert sich derzeit die Tierrettung Hochfranken. Dieses Tier hatte bei dem Einsatz am Mittwochabend einen Feuerwehrmann der Oberkotzauer Feuerwehr leicht verletzt. Im Gespräch mit der Frankenpost stellt er klar: "Ich wurde nicht gebissen. Ich habe das Tier aus dem Unfallfahrzeug befreit. Es hat sich tragen lassen und war ganz lieb." Danach habe er den Hund in den Kofferraum eines anderen Fahrzeugs gesetzt, um ihn von der Straße wegzubringen. "Dabei hat mich der Hund mit den Vorderpfoten im Gesicht gekratzt." Danach sei er in einer Klinik behandelt worden, berichtet der Feuerwehrmann weiter.

 

Autor
Georg Jahreis

Georg Jahreis

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 12. 2019
13:39 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Angst Debakel Unfallorte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
A 9/Berg: Sattelzug kippt um

30.12.2019

Mit Joghurt beladen: Sattelzug kippt auf A 9 bei Berg um

Am Sonntag um kurz vor Mitternacht überholt ein Kraftfahrer mit seinem Sattelzug einen anderen Lastwagen. Der 22-Jährige kommt plötzlich nach rechts von der Fahrbahn ab. » mehr

Feuerwehrmann

26.11.2019

Mitten im Einsatz: Autofahrer beleidigt Feuerwehrmann

Im Rahmen der Rettungsarbeiten nach einem Verkehrsunfall in Hof ist ein Feuerwehrmann von einem Autofahrer beleidigt worden. Er war mit der Straßensperrung offenbar nicht einverstanden. » mehr

Autos auf nasser Fahrbahn. Symbolfoto.

16.11.2019

Zu schnell bei Regen: BMW kommt von der Fahrbahn ab

Auf der A 9 bei Berg hat ein BMW-Fahrer auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Auto verloren. Es entstand ein Schaden von zirka 42.000 Euro. » mehr

Tödlicher Unfall

12.10.2019

B 289: Polizei erwischt betrunkenen Gaffer bei tödlichem Unfall

Während der Aufnahme eines tödlichen Unfalls auf der B 289 am Freitag ist die Polizei auch gegen einen Gaffer vorgegangen. Zu allem Überfluss war der Mann nicht nur neugierig, sondern auch alkoholisiert. » mehr

Alkoholtest

07.09.2019

Mit fast drei Promille: Mann baut Unfall in der Hofer Innenstadt

Mitten in der Nacht hat ein betrunkener Autofahrer einen Unfall in der Hofer Innenstadt gebaut. Mit qualmenden Wagen flüchtete er vom Tatort und fuhr als Geisterfahrer durch die Einbahnstraße. » mehr

Krankenwagen

24.08.2019

Fichtelgebirge

Drei Crashs auf A 93: Familie verletzt - Lkw-Fahrer aus Hofer Land begeht Unfallflucht

Gleich drei Unfälle ereignen sich am Freitag auf der A 93 in Richtung Hof kurz vor Thiersheim. Ein Auto wird gegen die Leitplanke geschleudert. In ihm sitzt eine dreiköpfige Familie. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

index2.jpg Schöneck

Frankenpost-Redakteurin läuft den "Winterhunderter“ | 25.01.2020 Schöneck
» 6 Bilder ansehen

Q11 CVG pres. Mehr Party! Schwingen 24.01.2020

Q11 CVG pres. Mehr Party! in Schwingen | 25.01.2020 Schwingen
» 46 Bilder ansehen

Eisbären Regensburg - VER Selb 5:2 Regensburg

Eisbären Regensburg - VER Selb 5:2 | 24.01.2020 Regensburg
» 32 Bilder ansehen

Autor
Georg Jahreis

Georg Jahreis

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 12. 2019
13:39 Uhr



^