Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimJubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

Hof

Oberkotzau plant Ausbau der Kinderbetreuung

Die Gemeinde stellt den Bedarf an Kinderbetreuungsplätzen fest. Neben vier Gruppen in der Kinderkrippe plant die Kommune mit sieben Kindergarten- und sechs Hortgruppen.



Oberkotzau plant Ausbau der Kinderbetreuung
Oberkotzau plant Ausbau der Kinderbetreuung  

Oberkotzau - Die Marktgemeinde Oberkotzau will unterhalb der Schule einen neuen Kinderhort bauen. Wie berichtet belaufen sich die Kosten für dieses Projekt auf etwa 3,8 Millionen Euro. Bürgermeister Stefan Breuer nannte in der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Kultur, Jugend, Familien und Senioren die Festlegung eines Bedarfs für die Kinderbetreuung als wichtiges Instrument für den Erhalt von Fördergeldern zum Bau des Kinderhorts. "Im Ergebnis brauchen wir vier Gruppen in der Kinderkrippe, sieben für den Kindergarten und sechs für den Hort zur Betreuung der Schulkinder." Diesem Bedarf stimmten die Mitglieder des Ausschusses geschlossen zu.

Als Basis für die Bedarfsermittlung bezeichnete Breuer neben Elternbefragungen die Geburtenzahlen der vergangenen Jahre sowie die Entwicklung des Neubaugebiets. "Mit dem errechneten Bedarf an Kinderbetreuungseinrichtungen wären wir sehr gut ausgestattet", sagte der Bürgermeister mit Blick auf die Entwicklung Oberkotzaus als familienfreundliche Kommune. Die katholische Kirche als Träger trägt Breuer zufolge diese Entwicklung mit, besonders im Kindergartenbereich sei eine Erweiterung um eine weitere Gruppe wichtig, "da wir in den vorhandenen sechs Gruppen bereits Notplätze einrichten mussten".

Im Bereich der Schulbetreuung soll neben dem Bau einer Einrichtung mit fünf Gruppen eine weitere Gruppe in der Trägerschaft der evangelischen Kirche bleiben. In ersten Gesprächen hat die Fachaufsicht im Landratsamt Hof Stefan Breuer zufolge diese Bedarfsplanungen unterstützt: "Diese Anpassung im Bereich der Kinderbetreuung wäre eine deutliche Aufwertung für Oberkotzau." Auf die Anregung von UWO-Rat Johannes Schnabel zur Schaffung von Ganztags-Betreuungsplätzen als Alternative zur Hort-Lösung regte an, auch über eine Ganztagsbetreuung nachzudenken, antwortete der Bürgermeister: "Es gibt zu diesem Thema, auch im Landkreis Hof verschiedene Ansätze." Einige Kommunen hätten Ganztagsschulen für ihre Kinder eingerichtet, was den Vorteil für die Eltern hätte, dass dieses Konzept kostenlos sei. "Wir haben das in Oberkotzau bereits versucht, dieser Ansatz ist jedoch gescheitert, weil zeitlich vor allem abends und während der Ferien die Betreuung nicht möglich ist", betonte Bürgermeister Breuer. "Die Eltern in unserer Gemeinde haben stets Wert auf Qualität gelegt und waren deshalb dazu bereit, Beiträge für die Betreuung ihrer Kinder zu bezahlen." Außerdem finde bei den Eltern in Oberkotzau eine verpflichtende Ganztagsschule nicht ausreichend Zustimmung, "die Pflicht, ihre Kinder auch nachmittags zwingend in die Schule zu bringen, wollten unsere Eltern nicht". Außerdem, befürchtet Stefan Breuer, würde die Einführung einer Ganztagsschule das Vertrauen der Träger von Horteinrichtungen beschädigen: "Die haben im Glauben an die Verlässlichkeit unserer Entscheidung für die Horte investiert und entsprechende Fördermittel bekommen, die auf einem langfristigen Betrieb basieren. Wir würden mit einer Ganztagsschule in Oberkotzau Konkurrenz zwischen den Betreibern anheizen." Letztendlich sei die Einführung einer Ganztagsschule in der Entscheidung der Schulleitung. Markus Retsch, SPD, bedauerte "unterschiedliche Bildungssystem schon innerhalb eines Landkreises, wir sollten bei der Bildung unserer Kinder alle an einem Strang ziehen".

Autor
Lothar Faltenbacher

Lothar Faltenbacher

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 06. 2020
20:20 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Betreuung von Kindern Bürgermeister und Oberbürgermeister Evangelische Kirche Geburtenrate Katholische Kirche Kinder und Jugendliche Kirchen und Hauptorganisationen einzelner Religionen SPD Schulen Schulhorte Schulkinder Schulleitungen Stefan Breuer
Oberkotzau
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Zwischen Büro und Sandkasten

09.03.2020

Oberkotzau baut neuen Kinderhort

Der Bauausschuss beschließt: Ein Neubau neben der Schule soll etwa 150 Plätze bieten. Die bisherigen Hortgruppen werden im Gegenzug aufgelöst. » mehr

Reichlich Betrieb herrscht im Neubaugebiet Schwesnitztalblick. Davon überzeugten sich bei einem Besuch auch der Oberkotzauer Bürgermeister Stefan Breuer (links) und Mike Ahnert vom Bauamt der Marktgemeinde. Foto: Arndt Peckelhoff

07.07.2020

Wohnen am Fernwehpark

Die Arbeiten am großen Neubaugebiet in Oberkotzau schreiten voran. Es gibt viele Interessenten für die 52 Grundstücke. Nur ein Projekt kommt nicht ins Rollen. » mehr

Bei der Vereidigung in der Saaletalhalle, mit gebotenem Abstand: (von links) Christian Feller, Erik Winterling, Bastian Schatz, Johannes Schnabel, Andreas Pöhlmann, Simon Henning (vorne), Thomas Groh, Patrick Wohlleben und Bürgermeister Stefan Breuer. Fotos: Keltsch

06.05.2020

Oberkotzau: Erich Pöhlmann bleibt zweiter Bürgermeister

In der ersten Sitzung des neuen Oberkotzauer Gemeinderats setzt sich der CSU-Mann gegen Werner Denzler (SPD) durch. Acht neue Räte werden vereidigt. » mehr

Nicht jedem hat es gefallen, dass das Feuerwerk beim Wiesenfest in Oberkotzau nicht abgesagt wurde.	Foto: Jochen Bake

15.09.2019

Bürgermeister Breuer verteidigt Wiesenfest-Feuerwerk

Der Rückblick auf die Großveranstaltung in Oberkotzau fällt positiv aus. Doch auch Potenzial für Verbesserungen hat die Gemeinde ausgemacht. » mehr

Rund 50 Demonstranten taten am Dienstag ihren Unmut über die Bauarbeiten im Schwesnitztal kund. Foto: privat

10.06.2020

Streit um den Perlenradweg geht weiter

Während Naturschützer demonstrieren, wehrt sich die Gemeinde Oberkotzau gegen Vorwürfe. Ja, es habe Versäumnisse gegeben, aber keinen vorsätzlichen Rechtsbruch. » mehr

Die Verbandschule Schauenstein bleibt bis Pfingsten wegen eines Corona-Falls geschlossen. Fotos: Werner Rost

17.05.2020

Grundschule Schauenstein: Vier von fünf Lehrern müssen in Quarantäne

Ein Kind der Notbetreuung der Schule in Schauenstein ist positiv getestet. Enge Kontaktpersonen müssen in Quarantäne. Bis zu den Pfingstferien findet kein Unterricht statt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

DHL-Anhänger kippt auf A9 um Bindlach

DHL-Anhänger kippt auf A9 um | 15.08.2020 Bindlach
» 20 Bilder ansehen

2. Rehauer Stuhlkonzert

2. Rehauer Stuhlkonzert | 14.08.2020 Rehau
» 50 Bilder ansehen

FC Trogen - SG Regnitzlosau Trogen

FC Trogen - SG Regnitzlosau |
» 62 Bilder ansehen

Autor
Lothar Faltenbacher

Lothar Faltenbacher

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 06. 2020
20:20 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.