Lade Login-Box.
Topthemen: Live-Ticker "Rock im Park"Mit Video: HöllentalbrückenSchlappentag

Hof

Paukenschlag in Sachen Hof-Galerie

Beim Hofer Großprojekt gibt es eine überraschende Wendung: Die Luxembourg Investment Group gibt die Führung ab. Ein neuer Investor soll die Entwicklung vorantreiben.



So soll sie einmal aussehen: die Hof-Galerie.   Foto: Mesa Development

Hof - Kommt sie oder kommt sie nicht? Das ist die Frage, die sich die Hofer seit vielen Monaten stellen. „Sie“, das ist die Hof-Galerie. Jetzt gibt es eine überraschende Entwicklung: Ein neuer Investor steigt in das Großprojekt ein. Die Activ-Group nimmt die Zügel in die Hand. Darüber informiert die Stadt in einer Pressemitteilung am Donnerstag.

Im Juni 2017 sollten die Bauarbeiten zum Einkaufszentrum ursprünglich beginnen. Das Weihnachtsgeschäft 2018 sollten die Mieter in der Galerie bereits mitnehmen. Der Investor, die Luxembourg Investment Group (LIG) musste den Baubeginn aber immer wieder verschieben. Zuletzt erst vor wenigen Wochen, als der große Ankermieter Edeka abgesprungen ist (die Frankenpost berichtete).

Eigentlich war die Freude über den Absprung des Lebensmittelhändlers groß, schließlich hat dieser laut Stadt und Investor den Fortschritt der Hof-Galerie über Monate hinweg blockiert. Grund dafür seien Uneinigkeiten bezüglich des Mietvertrags gewesen. Umso überraschender erscheint die Führungsübernahme des neuen Investors.

Die Activ-Group

Die Active-Group mit Sitz in Oberschwaben ist mit 120 Mitarbeitern die größte Tochter der Immobilien-Unternehmensgruppe Dünkel. Der neue Hof-Galerie-Investor hat Standorte in München, Rüsselsheim, Köln, Berlin, Böblingen, Barcelona, Solothurn und Zürich. Das Unternehmen entwickelt Wohn-, Gewerbe- und Spezialimmobilien. Laut Website sind dem Unternehmen Investitionen in Projekte wie die Hof-Galerie nicht fremd.

Die Activ-Group werde künftig „federführend die weitere Vermietung und Ausgestaltung des Objektes betreuen“, heißt es in der Mitteilung der Pressestelle der Stadt Hof. Alle Beteiligten würden sich durch diesen Führungswechsel deutlich mehr Entwicklungsdynamik versprechen. Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner stellt klar: „Die Stadt Hof und der ganz große Teil ihrer Bevölkerung steht nach wie vor hinter dem Projekt Hof-Galerie und möchte, dass dies ein Erfolg wird.“ Die Activ-Group sei ein Investor, der über eine Fülle an Erfahrung, ein schlagkräftiges Team und ein immenses Netzwerk verfüge, heißt es in der Mitteilung weiter.

Aber eine Frage bleibt offen: Warum haben sich die Beteiligten für diesen Schritt entschieden? „Es war ein langer Weg, aber jetzt müssen wir das Projekt mit anderen Kräften endlich nach vorne treiben“, sagt Vladimir Volkov, Chef der LIG, auf Frankenpost-Nachfrage. Die LIG würde jetzt einen Partner für die weitere Konzeption der Hof-Galerie brauchen. Die Activ-Group verfüge in dieser Hinsicht über das nötige Know-How. „Wir haben viel Vorarbeit geleistet“, betont Volkov. Der Erwerb aller Grundstücke, die Baugenehmigung, die bisherige Vermietung: das alles habe die LIG geleistet, aber jetzt brauche man Unterstützung. „Die Activ-Group wird die Führungsrolle übernehmen“, bestätigt Volkov.

Auf die Frage, ob die LIG trotzdem Investor bleibt, antwortet Volkov vage: „Vorerst.“ Er gibt zu, dass eine sukzessive Übergabe des gesamten Projekts an die Activ-Group erfolgen werde – inklusive Grundstücke. Wie lange die Übergabe an den neuen Investor dauern wird, sei noch nicht abzuschätzen. „Wir werden auch weiterhin immer unser Know-How einbringen, falls die Activ-Group das wünscht.“
Erste Planungsgespräche der Investoren haben laut Volkov bereits stattgefunden. Welche Schritte als nächstes geplant sind, darüber werde der Hofer Stadtrat demnächst informiert.

 

Lesen Sie dazu auch den Frankenpost-Kommentar "Hofer wollen Ergebnisse sehen" >>>

 

 

 

 

 

 

 

Autor
Nadine Schobert

Nadine Schobert

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 04. 2019
16:33 Uhr

Aktualisiert am:
11. 04. 2019
16:33 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bau Bauarbeiten Bevölkerung Bürgermeister und Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner Edeka-Gruppe Einkaufszentren Familienunternehmen Städte Tochterunternehmen Unternehmensgruppen Zentralkauf Hof Öffentlichkeit
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
"Im Fachmarkt-Bereich setzen wir nicht auf 08/15-Buden, sondern auf Qualität am Bau", erklärt (von rechts) Hans-Jürgen Birk, einer der Geschäftsführer der schwäbischen Activ-Group, die nun ins Projekt Hof-Galerie eingestiegen ist. Der bisherige Investor, die LIG, ist am Montag vertreten durch Geschäftsführer Vladimir Volkov, wird sich noch mit seinem Know-How einbringen, sich aber dann zurückziehen. Architekt Bernhard Reiser von Mesa Development ist weiterhin im Boot, er hatte den neuen Investor dazugeholt. Foto: Thomas Neumann

29.04.2019

Hof-Galerie bekommt Wohnungen

Der neue Investor kündigt umfassende Umplanungen und einen straffen Zeitplan an. Den Vorbehalten der Stadträte vor neuen Versprechungen begegnet er mit Positiv-Beispielen. » mehr

20 Jahre Vertragssicherheit (von links): Jürgen Bolz, Bereichsleiter Technik/Netze der Stadtwerke Hof, Stadtwerke-Geschäftsführer Jean Petrahn, Verwaltungsdirektor Leo Reichel und Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner;

16.05.2019

Stadtwerke beliefern Hof

Strom und Gas kommen weiter aus der Region: Die Stadt Hof schließt einen langfristigen Konzessionsvertrag mit den Stadtwerken. » mehr

Auf zehn schöne Jahre: Wirtin Daniela Dietel und ihre Tochter Renee stoßen am letzten Abend miteinander an.

30.04.2019

Das letzte Seidla ist getrunken

Die Ratshalle ist zu. Jahrzehntelang ist die Traditionsgaststätte ein zweites Zuhause für viele ihrer Gäste gewesen, jetzt weicht sie der Hof-Galerie. Ein Abschied mit Wehmut. » mehr

Seit September 2017 ist der Zentralkauf abgetragen, seither liegt die Fläche brach. Rechts im Bild befinden sich die Gebäude Schillerstraße 15 und 17: Die 17 hat die LIG bereits erworben, wegen Hausnummer 15 verhandelt sie gerade mit dem Gebäude-Eigentümer. Foto: Stefan Rompza

15.03.2019

Hof-Galerie: Baubeginn verschiebt sich weiter nach hinten

Nach dem Rückzug von Edeka verzögert sich der Baubeginn um mindestens ein halbes Jahr. Nun müssen eventuell auch die Pläne angepasst werden. » mehr

Auch er muss bald weichen: Bis 2014 saß Bernie vor dem Telekom-Laden am Oberen Tor, seither ist er vor einer Bäckerei in der Ludwigstraße anzutreffen. Von Juli an gelten auch hier andere Regeln.	Foto: Thomas Neumann

28.05.2019

Hof schmeißt Bettler aus der Innenstadt

Der Stadtrat weitet das Bettelverbot auf den Bereich Ludwigstraße aus. Um der Geschäftsleute willen halbiert er zudem eine Gebühr - und spricht eine Erlaubnis aus. » mehr

Mit der Bahn nach Hof und mit demselben Ticket ohne Aufpreis weiter im Stadtbus bis ans Ziel - nach dem Beitritt von Stadt und Landkreis Hof zum VGN Nürnberg wäre dies normal für ÖPNV-Nutzer. Foto: Rost

04.06.2019

Weichenstellung für den Beitritt

Die Räte im Hauptausschuss sind sich einig: Hof muss sich einem leistungsfähigen ÖPNV-Verbund anschließen. Die Förderung durch den Freistaat ist unabdingbar. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

IMG_8722.jpg Hof

Umzug beim Schlappentag 2019 | 17.06.2019 Hof
» 302 Bilder ansehen

IndieMusik Festival 2019 Hof

In.Die.Musik-Festival | 15.06.2019 Hof
» 233 Bilder ansehen

14. Thonberglauf in Schauenstein

14. Thonberglauf in Schauenstein | 01.06.2019 Schauenstein
» 67 Bilder ansehen

Autor
Nadine Schobert

Nadine Schobert

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 04. 2019
16:33 Uhr

Aktualisiert am:
11. 04. 2019
16:33 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".