Topthemen: HöllentalbrückenBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch

Hof

Post-Mobil kommt direkt an die Tür

Künftig können sich Oberkotzauer, Konradsreuther und Döhlauer Lebensmittel an die eigene Haustür liefern lassen - von einem Post-Mitarbeiter, der mit einem E-Mobil vorbeikommt.



  Foto: Uwe von Dorn » zu den Bildern

Oberkotzau/Landkreis - Ab sofort können sich die Einwohner in Oberkotzau, Konradsreuth und Döhlau die frischen Semmeln und viele Dinge des täglichen Lebens von der Post nach Hause liefern lassen. Bei einem Pressegespräch erläuterte Dr. Ole Nordhoff von der Post Deutschland, was es mit dem neuen Service, einem Modellprojekt, auf sich hat. Er betonte, dass der E-Commerce - der "Distanzhandel" - immer mehr die Mitte der Gesellschaft erreiche und gerade auf dem Land stark angenommen werde. Somit wandele sich die Post immer mehr in eine Art Versorger.

Das Pilotprojekt läuft bis Ende November. Ein mobiler Service kommt direkt vor die Haustür der Bürger in Oberkotzau, Konradsreuth und Döhlau. Ein zweites Pilotprojekt läuft zeitgleich in Baden-Württemberg. Die Kunden können über drei Kanäle - Hotline, Messenger SIMSme App und Deutschen Post Buzzer - das Servicemobil und über 20 000 Artikel - Briefmarken, Lebensmittel und Dinge des täglichen Bedarfs - bestellen. Am nächsten Tag werden sie geliefert. Auch Geld kann man abheben.

Die Post wolle mit dem Test den Bedarf erkunden und die Versorgungstruktur auf dem Land stärken. "Wir sind sehr gespannt, wie der Service von den Bürgern angenommen wird."

Landrat Dr. Oliver Bär freute sich, dass das Modellprojekt hier in den Orten Oberkotzau, Konradsreuth und Döhlau im Landkreis Hof stattfindet. "Ich glaube, dass ein Bedarf gegeben ist. Ich bin dankbar, dass die Deutsche Post versucht, nicht nur die Stadt im Blick zu haben, sondern eben auch das Land."

Die Bürgermeister Stefan Breuer (Oberkotzau), Thomas Knauer (Döhlau) und Matthias Döhla (Konradsreuth) seien ebenfalls sehr dankbar über diese Art Infrastruktureinrichtung. "Und ich freue mich, wenn ein Angebot geschaffen wird, das die Menschen auch nutzen können." Er wolle aber nicht verhehlen, sagte Bär, dass die Testphase bis Ende November sehr kurz sei. "Ich kann nur aufrufen: Testen sie es!" Er sei sich sicher, dass der Erfolg dieses Projekts von vielen kleinen Faktoren abhängig sei. "Und ich freue mich, wenn wir hier ein Stück beitragen können, auf das am Ende mehr Lebensqualität für jeden Einzelnen gewonnen werden kann."

"Wir als Deutsche Post haben seit 500 Jahren so manchen Wandel miterlebt und unsere Kunden begleitet, und wir sehen diese Aufgabe auch weiterhin", versicherte Nordhoff. Die Geschwindigkeit dieses Wandel nehme zu. "Wir als Unternehmen sind natürlich auch von den Trends beeinflusst."

 

Die Service-Telefonnummer für "Meine Landpost" lautet:

0800/8762876.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 09. 2018
14:03 Uhr

Aktualisiert am:
14. 09. 2018
20:27 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Demographie Demographischer Wandel Deutsche Post AG Freude Kunden Lebensmittel Matthias Döhla Post und Kurierdienste Stefan Breuer Thomas Knauer Urbanisierung Versorgungsunternehmen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Dieter Schnabel (links) und Cengiz Mücen vom Zustellstützpunkt Hof-Oberkotzau sind überzeugt von den neuen Elektrofahrzeugen.	Foto:Steger

27.11.2017

Briefe und Pakete kommen mit Stromantrieb

Im Landkreis setzt die Post fortan auf elektrische Zustellerfahrzeuge. Die Street-Scooter wecken bei den hiesigen Postboten Begeisterung. » mehr

Abgasfreie Paketzustellung der Post

24.11.2017

Post setzt im Raum Hof StreetScooter ein

Fortan bringen Postboten im Raum Hof Briefe und Pakete mit Elektro-Kleintransportern zu den Kunden. Der StreetScooter dient vor allem der Postzustellung auf dem Land. » mehr

Sonntags bleibt die Post im Kasten

09.02.2016

Sonntags bleibt die Post im Kasten

Die Deutsche Post DHL will bundesweit künftig nur noch 2000 statt bisher 11 000 Briefkästen mit rotem Punkt anbieten. Nur in Hof gäbe es dann noch die Sonntagsleerung. » mehr

Helmut Höntsch, Besitzer der Konradsreuther Lotto-Filiale, musste 24 Jahre lang auf den ersten Sechser seiner Kunden warten. Wenig später gab es bereits den zweiten. Den Gewinnschein hat er sich extra kopiert.	Foto: Tina Eckardt

20.10.2017

Im Ort der Lotto-Gewinner

Zwei Konradsreuther hatten 2017 bereits einen Sechser im Lotto. Unser Autor hat sich auf die Suche nach den Gewinnern begeben. » mehr

Wenn die Bewohner von Senioren- oder Behinderten-Einrichtungen wählen, dann in aller Regel per Briefwahl.

12.09.2017

Wissenswertes rund um die Briefwahl

Die Bundestagswahl wirft ihre Schatten voraus. Viele Menschen stimmen lieber von zu Hause ab, als in das Wahllokal zu gehen. » mehr

Gut angenommen wird der Jugendtreff im Bürgerhaus Oberkotzau. Zu den vielen Aktivitäten gehört auch ein Gitarrenkurs, wie unser Bild zeigt. Künftig gibt es einen Raum mehr für die offene Jugendarbeit.	Foto: Markt Oberkotzau

11.04.2018

Mehr Platz für die Jugendarbeit

Auf einen weiteren Raum im Bürgerhaus dürfen sich die jungen Leute in Oberkotzau freuen. Auch eine Teilsanierung des Gebäudes ist geplant. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Rockman Run auf der Luisenburg

Rockman Run auf der Luisenburg | 22.09.2018
» 162 Bilder ansehen

Summer-Opening auf der Bowling-Bahn in Kirchenlamitz

Summer-Opening auf der Bowling-Bahn in Kirchenlamitz | 23.09.2018
» 60 Bilder ansehen

SG Lippertsgrün/Marlesreuth - FCR Geroldsgrün II |
» 67 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 09. 2018
14:03 Uhr

Aktualisiert am:
14. 09. 2018
20:27 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".