Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 54. Hofer Filmtage75 Jahre FrankenpostCoronavirusJubiläumsgewinnspielBlitzerwarner

Hof

Post mit Bildern aus Schwarzenbach

Der Arbeitskreis "Attraktives Schwarzenbach" hat eine Reihe von Postkarten herausgebracht. Die Vermieter erhalten sie kostenlos, um sie an ihre Gäste weiterzugeben.



Hans-Jochem Wölfel vom Tourismusverein (links) und Leo Johannes Cepera vom Arbeitskreis "Attraktives Schwarzenbach" bei der Vorstellung der Postkarten.
Hans-Jochem Wölfel vom Tourismusverein (links) und Leo Johannes Cepera vom Arbeitskreis "Attraktives Schwarzenbach" bei der Vorstellung der Postkarten.   » zu den Bildern

Schwarzenbach an der Saale - Der Arbeitskreis "Attraktives Schwarzenbach" will eine Renaissance der Postkarte einläuten. Darüber informiert eine Pressemitteilung des Vereins.

Wer in Zeiten von Whatsapp, Signal, Instagram, Tiktok und Telegram eine Postkarte versenden will, scheint zu beweisen, dass er nicht up to date ist. Diese Erfahrung hat der Arbeitskreis "Attraktives Schwarzenbach" gemacht und darüber diskutiert, wie man Abhilfe schaffen könnte. Eine Whatsapp hebt niemand auf; sie wird nicht hinter den Spiegel geklemmt, man redet nicht darüber, man zeigt sie in den seltensten Fällen seinen Freunden - da müsste schon ein Selfie dabei sein. Aber eine Postkarte hebt man auf; man kann sich immer wieder daran freuen, alle nehmen sie gern zur Hand! Weil sie so selten geworden ist, ist es eine Besonderheit, eine Postkarte zu erhalten. Schnell war man sich einig, dass es nicht verkehrt wäre, wenn die zahlreichen Gäste in den Schwarzenbacher Ferienwohnungen wieder Postkarten aus Schwarzenbach an der Saale in alle Welt versenden würden - eine Renaissance der Postkarte.

Stadtführer Leo Johannes Cepera wählte aus seinem Bilderfundus entsprechendes Material aus und entwarf Postkartenmotive. Man wählte aus und erarbeitete die Texte auf den Karten, die ja über Schwarzenbach Auskunft geben sollten. Der Tourismusverein unter der Leitung von Hans-Jochem Wölfel beschloss, die finanziellen Mittel zur Verfügung zu stellen. Auch wenn sich während der Arbeit herausstellte, dass noch Postkarten, die schon einige Jährchen auf dem Buckel haben, in einem Lager zu finden waren: Man setzte auf die neuen, frischen, witzigen Karten. Am Samstag wurden die Karten im Marktstübla vorgestellt. Jeder der 18 Ferienwohnungsanbieter in Schwarzenbach erhält über den Tourismusverein von jedem Motiv einige Karten und kann diese kostenlos seinen Ferien- und Übernachtungsgästen zur Verfügung stellen. Es empfiehlt sich, Briefmarken bereitzuhalten. "... schreib‘ mal wieder!", heißt die Devise!

Die Auflage ist limitiert, doch für Interessenten gibt es noch Postkarten. Unter leo.cepera@gmx.de kann man sie per E-Mail bestellen beziehungsweise unter der Telefonnummer 09284/8014788. red

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
22. 09. 2020
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
E-Mail Freunde Instagram Postkarten Tourismusvereine Vereine Vermieter WhatsApp
Schwarzenbach an der Saale
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Opfer hilft Angeklagtem

17.09.2020

Opfer hilft Angeklagtem

Wegen Nachstellung und Körperverletzung hat sich ein 27 Jahre alter Mann vor Gericht verantworten müssen. Dass die Sache gut ausgeht, liegt an einer jungen Frau. » mehr

Andreas Brückner

17.04.2020

Schwarzenbacher erzählt von seiner Covid-19-Erkrankung

Andreas Brückner hat die Lungenkrankheit bekommen und musste sogar beatmet werden. Jetzt will er andere Menschen informieren und teilt daher seine Erfahrungen. » mehr

130 Stühle hatte die Gemeinde in der Saaletalhalle aufstellen lassen, und dennoch fanden nicht alle Besucher Platz. Turbulent wurde es kurzzeitig, als mehrere Feuerwehrleute wegen eines Alarms im Eilschritt die Halle verließen. Später kamen sie zurück.	Foto: Keltsch

09.09.2020

Argumente und Emotionen

So eine Gemeinderats- sitzung hat Oberkotzau noch nicht erlebt. Mehr als 130 Besucher hören der Diskussion um die um-strittene Ortsumgehung zu. Ein Antrag der CSU pro Umgehung erhält schließlich die Mehrheit. » mehr

26.10.2020

Busfahrplan auch am Dienstag abgespeckt

Auch am Dienstag tritt der bestehende Fahrplan der HofBus GmbH außer Kraft. Weiterhin fahren nur eingeschränkt Busse in der Stadt Hof. » mehr

Die Wirte sollen überleben können

23.03.2020

Die Wirte sollen überleben können

Die vier Häuser des Fichtelgebirgsvereins sind geschlossen. Um die Pächter zu unterstützen, verzichtet der Verein auf die Pacht. » mehr

Fotografen und Kameraleute haben in den vergangenen Wochen Videos und Fotos in den Läden erstellt. Diese können Fashion-Freunde online ansehen.

14.09.2020

Virtuelles Shopping mit der Frankenpost

Vier Wochen lang präsentieren heimische Unternehmen bei den "Modewochen" aktuelle Trends in Online-Modenschauen. Am Dienstag geht es los. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Waldershof: Brand in Seniorenheim

Waldershof: Brand in Seniorenheim | 23.11.2020 Waldershof
» 5 Bilder ansehen

Premierenfeier Theater Hof

Premierenfeier Theater Hof | 26.09.2020 Hof/Selb
» 14 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 Selb

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 | 22.11.2020 Selb
» 42 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
22. 09. 2020
00:00 Uhr



^