Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerHofer Volksfest 2019Video: Lagerleben Collis Clamat

Hof

Rockpower mit christlicher Botschaft

Das Festival Rock am Stein findet auch bei der 19. Auflage ein begeistertes Publikum. Vier Bands heizen ein mit Hip-Hop, Rock, Funk und Ska.



Action bei Rock am Stein: Gleich zu Konzertbeginn mit der Band Draw the Parade gab es ein Aufwärmprogramm fürs Publikum. Mehr Bilder gibt’s im Internet unter www.frankenpost.de .	Foto: Andreas Rau
Action bei Rock am Stein: Gleich zu Konzertbeginn mit der Band Draw the Parade gab es ein Aufwärmprogramm fürs Publikum. Mehr Bilder gibt’s im Internet unter www.frankenpost.de . Foto: Andreas Rau  

Hof - Eine prickelnde Mischung aus Hip-Hop, Pop, Rock, Funk und Ska gab es am vergangenen Samstag bei der 19. Auflage des Festivals Rock am Stein. Ungeachtet der Wettervorhersage zog es etwa 400 musikbegeisterte Zuhörer zu dem Freiluft-Konzert auf den Theresienstein. Bis Mitternacht feierte und tanzte das Publikum zu den Klängen von vier Bands. Die Besonderheit dieses Konzertes ist, dass bei allen Akteuren auf der Bühne neben der Musik ihr christlicher Glaube im Mittelpunkt steht. Diesen transportieren sie mit unterschiedlichsten Musikrichtungen.

Zum Auftakt startete die Stuttgarter Band Dynamic mit einer geballten Ladung Rockmusik. Verzerrte Gitarrenriffs, ein druckvoller Bass und ordentlich Lärm von den Drums gab es um die Ohren. Für das anfangs noch verhaltene Publikum brauchte es nur wenig Überzeugungskünste, sie in Richtung Bühne zu bewegen. Nicht zuletzt motivierten die Sympathie und die Spielfreude der vier Musiker sofort die Konzertbesucher.

Kontrastreich ging es mit Fil_da_elephant weiter. Klare und deutliche Worte fand der Gospelrapper FIL in seinen Texten. Geprägt vom Glauben packt er seine Nachricht unverblümt in das Korsett fetter Hip-Hop-Beats und gängiger Umgangssprache der Jugend. Unterstützt wurde er von seinen Mitstreitern Sascha als Backup und Beatbox und dem Sänger und Mädchenschwarm Marc.

14.07.2019 - Rock am Stein 2019 - Foto: Andreas Rau

Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019
Rock am Stein 2019

Es folgte die Band PaperClip aus dem Erzgebirge. Sie begeisterten das Publikum mit eigenkomponiertem deutschen Pop, aber auch mit perfekt gespielten Coversongs. Die fünfköpfige Gruppe wirkte authentisch und lebensfroh. Diese Freude sprang sofort auf die begeisterten Zuhörer über. In ihren Texten beschäftigen sie sich mit alltäglichen Themen, die sich inhaltlich auch gerne mal kritisch mit unserer Gesellschaft auseinandersetzen. Der Frontmann und Sänger der Band ist aber auch kein unbeschriebenes Blatt: Samuel Rösch gewann im vergangenen Jahr bei der Castingshow The Voice of Germany.

Zum Abschluss spielte die Band Draw the Parade. Stimmungsgeladen mit einer Mischung aus Pop, Funk und Ska begeisterten die bühnenerprobten Niederländer das Publikum. Ihre englischsprachigen Songs strotzten nur so vor guter Laune. Das Publikum konnte gar nicht anders, als ausgiebig im Takt mitzutanzen und mitzuklatschen.

Autor

Andreas Rau
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 07. 2019
19:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Hip-Hop Konzertbesucher Konzerte und Konzertreihen Musikarten und Stilrichtungen Musiker Publikum Rockmusik Ska Songs Sänger
Hof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Frankenpost rockt den Untreusee

14.05.2019

Die Frankenpost rockt den Untreusee

Das "Untreusee Open-Air" lädt am 5. Juli zum Tanzen und Relaxen ein. Auf der Bühne steht auch eine Band, die sogar auf den großen Festivals ihr Publikum begeistert. » mehr

Glänzend in Szene: Benjamin Sebald setzt mit dem Symphonischen Blasorchester in der Freiheitshalle den Auftakt.

18.07.2019

Da bebt die Freiheitshalle

Dance, Brass & Beat begeistert 2500 Gäste in der ausverkauften Freiheitshalle. Die Akteure auf und hinter der Bühne überzeugen mit Spaß an der Sache - und viel Professionalität. » mehr

Aktualisiert am 09.05.2019

Hofer Kneipennacht feiert Jubiläum

Die Kultveranstaltung der Frankenpost findet an diesem Samstag zum zehnten Mal statt. 13 Bands heizen dann in den Hofer Kneipen ihrem Publikum ein. » mehr

Kreisobmann Hermann Klug vom Bayerischen Bauernverband (links) und Geschäftsführer Thomas Lippert überreichten der Landfrauenchor-Vorsitzenden Karin Wolfrum eine Urkunde als Dank für ihr 30-jähriges Wirken.

02.06.2019

Großes Konzert krönt 30. Jubiläum

Der Hofer Landfrauenchor feiert mit vielen Gästen im Helmbrechtser Bürgersaal. Über 30 Musikstücke erklingen - dazu gibt es Ehrungen und Grußworte. » mehr

Dance, Brass & Beat 2019 Hof

20.07.2019

Dance, Brass & Beat: Paradebeispiel für einen mitreißenden Abend

Dance, Brass & Beat hat am Donnerstagabend knapp zweieinhalbtausend Zuschauer in der ausverkauften Hofer Freiheitshalle begeistert. Der Zusammenschluss aus Schülern, Profimusikern und Tänzern entfachte ein akustisch und ... » mehr

Globalivity aus Bamberg ist der Hauptact am Sonntag vor dem Helmbrechtser Filmwerk. Foto: Moritz Schmidt

13.08.2019

Musik am Filmwerk

Drei Bands spielen auf beim "Akustischen Biergarten" in Helmbrechts. Das Open-Air-Konzert steigt am Sonntag. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bauarbeiten an der Radarstation der Bundeswehr am Döbraberg

Bauarbeiten an der Radarstation der Bundeswehr am Döbraberg | 20.08.2019 Döbraberg
» 11 Bilder ansehen

SonneMondSterne Saalfeld

SonneMondSterne-Festival | 10.08.2019 Saalburg
» 122 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0 | 17.08.2019 Hof
» 120 Bilder ansehen

Autor

Andreas Rau

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 07. 2019
19:14 Uhr



^