Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019VER Selb

Hof

SPD beantragt Verbot von Plastik-Plakaten

Die SPD-Stadtratsfraktion beantragt, im Hofer Stadtgebiet künftig keine Wahlplakate aus Kunststoff mehr zuzulassen.



Thüringer Parteien starten in den Wahlkampf
Die Rückseite eines Wahlplakats mit der Aufschrift «wahlwerbung»   Foto: Jörg Carstensen, dpa

Hof - Zu jeder Wahl werde die Stadt förmlich mit Plakaten gepflastert, viele davon inzwischen aus fragwürdigem Material, heißt es in der Begründung. Aus Gründen des Umweltschutzes sollen keine Hohlkammer- und auch keine anderen Kunststoff-Plakate mehr verwendet werden, "denn sie sind weder in der Produktion noch in der Entsorgung umweltfreundlich, selbst wenn sie recycelbar sein sollten".

Der vernünftige Umgang mit Ressourcen spiele "auf allen politischen Ebenen eine Rolle". Daher sollten die Parteien selbst vor Ort als Vorbilder dienen, heißt es in dem Antrag: Sie sollten mit gutem Beispiel vorangehen und auf Kunststoff oder Schaumstoffe verzichten. Neben dem Umwelt-Aspekt hätten die Hohlkammer-Plakate in der Vergangenheit auch zu Ärger geführt, weil sie sich leicht lösten, in Grünflächen oder auf Gehsteigen landeten und das Straßenbild verschandelten. Es gebe umweltfreundlichere Alternativen, die zwar etwas mehr kosten, aber für eine Größenordnung der in der Stadt Hof zu verwendenden Plakate für alle Parteien und Gruppierungen erschwinglich sein sollten.

"Daher", fasst die SPD-Fraktion zusammen, "fordern wir jetzt - rechtzeitig fünf Monate vor der Kommunalwahl: Schluss mit dem Einsatz dieser bedenklichen Materialien in der Stadt Hof."

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 10. 2019
15:48 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abfallbeseitigung Kommunalwahlen Produktion und Herstellung SPD SPD-Fraktion Städte Umweltfreundlichkeit Umweltschutz
Hof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
So unansehnlich der ehemalige Zentralkauf auch war - die Schutthaufen sind noch unansehnlicher. Die SPD-Fraktion des Hofer Stadtrates will, dass die Stadt Alternativen prüft.

03.11.2019

Hofer SPD will Alternativen zur Hof-Galerie prüfen

Die Fraktion beantragt, Galerie-Architekt Bernhard Reiser einzuladen. Er soll den Bürgern erklären, wie der Sachstand ist. » mehr

Fast die ganze Mannschaft auf einem Bild vereint: Oberbürgermeisterkandidatin Eva Döhla (Mitte) mit einem Großteil der 40 SPD-Stadtratskandidaten und den Grußwort-Rednern Klaus Adelt und Jörg Nürnberger (links).

27.09.2019

SPD nominiert 40 Kandidaten

Hof - Die SPD Hof hat in der Gaststätte Naturheilverein einstimmig ihre 40-köpfige Stadtratsliste für die Kommunalwahl 2020 aufgestellt: 44 von 44 Delegierten waren dafür, 40 Stadtratskandidaten mit » mehr

Der Run aufs Rathaus beginnt

23.10.2019

Fichtner stößt Ideologie-Debatte an

Die aktuelle Sitzung ist geprägt von redefreudigen Räten und manch allgemeiner Anmerkung. » mehr

Photovoltaikanlage

29.08.2019

Ja zu Fotovoltaik-Feld nahe der Kläranlage

Der Hofer Ferienausschuss stellt die Weichen für eine 6,3 Hektar große Fotovoltaik-Fläche. Das Projekt unterscheidet sich von einem, über das es viel Streit gab. » mehr

Hans-Jürgen Birk von der Activ-Group; unser Foto entstand im Sommer bei seinem Besuch im Hofer Stadtrat.

08.11.2019

Hof-Galerie-Investor gibt sich überzeugt

Hans-Jürgen Birk, Geschäftsführer der Activ-Group, sagt ein klares Ja zum Standort Hof. Und er hält daran fest, dass die Innenstadt die Galerie wirklich brauche. » mehr

Sie haben die Kooperation zwischen Freien Aktiven Bürgern (FAB) und Freien Wählern vereinbart (von links): Hans Martin Grötsch (Freie Wähler Bayern), Heike Fuchs (FW), Thomas Schinner (FW), Gudrun Bruns (FAB), Ralf Gruner (FAB), Frank Stumpf (FW), Jan Friedrich (FAB) und Albert Rambacher (FAB).

08.10.2019

FAB holen Freie Wähler ins Boot

Freie Aktive Bürger und Freie Wähler werben in Hof zur Kommunalwahl 2020 gemeinsam um die Gunst der Wähler. Die Gruppierungen wollen auch eine Fraktion bilden. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Eddy

Katzen aus Lichtenberg |
» 5 Bilder ansehen

Wunsiedel

20. Wunsiedler Kneipennacht | 09.11.2019 Wunsiedel
» 98 Bilder ansehen

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau | 09.11.2019 Selb
» 5 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 10. 2019
15:48 Uhr



^