Topthemen: Fall Peggy KnoblochHofer Kaufhof wird HotelNeue B15-AmpelHilfe für NachbarnStromtrasse durch die RegionGerch

Hof

Schwarzarbeit: Hofer Gastronomen verurteilt

Den Zöllnern der Hofer "Finanzkontrolle Schwarzarbeit" des Hauptzollamts Regensburg haben in zwei Fällen Gastronomie-Unternehmer überführt, die ihre Angestellten nicht oder nur teilweise bei den Sozialversicherungsträgern gemeldet hatten.



Landkreis - Der erste Fall betrifft einen Gastronomen aus dem Raum Hof, der offiziell kaum Personal beschäftigte. Darüber hinaus bezahlte er seinen Mitarbeitern teilweise nicht den gesetzlich vorgeschriebenen Mindestlohn. Wie die Ermittler feststellten, gab es nur sporadisch Arbeitsaufzeichnungen der Beschäftigten. Deshalb mussten sie den Umfang der Beschäftigungen und die Höhe der hinterzogenen Sozialversicherungsbeiträge unter anderem anhand der Öffnungszeiten, der Übernachtungszahlen und der Einnahmen schätzen.

Das Amtsgericht Hof hat den Geschäftsmann zu einer Geldstrafe von 260 Tagessätzen verurteilt und die Einziehung von Wertgegenständen im Wert von 20 000 Euro zugunsten der Sozialversicherungen angeordnet. Zudem verhängte das Hauptzollamt Regensburg wegen des Mindestlohnverstoßes ein Bußgeld in Höhe von 20 000 Euro.

Der zweite Fall: Eine Unternehmerin aus dem Raum Hof überließ ihrem Lebensgefährten die Führung ihres Gastronomiebetriebs, obwohl diesem die Ausübung eines Gewerbes nicht erlaubt war. Er meldete die Beschäftigten nicht in vollem Umfang bei den Sozialversicherungsträgern an, der gesetzliche Mindestlohn wurde nicht bezahlt.

Da die Firmeninhaberin ihren Freund nicht kontrollierte, musste sie sich vor Gericht für hinterzogene Sozialversicherungsbeiträge in Höhe von mehr als 10 000 Euro verantworten. Das Amtsgericht Hof verurteilte die Beschuldigte zu einer Geldstrafe von 90 Tagessätzen zu je 25 Euro. Außerdem muss sie, wegen der Unterschreitung des Mindestlohns, ein Bußgeld in Höhe von 3600 Euro bezahlen.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 12. 2018
19:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Amtsgericht Hof Hauptzollamt Regensburg Schwarzarbeit Sozialversicherungsträger
Landkreis
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

03.08.2018

Bauunternehmerin zahlte Mitarbeitern zu wenig

Mehr als 16.000 Euro zu wenig an Sozialabgaben hat eine Bauunternehmerin aus dem Landkreis Hof gezahlt. Das kam bei einer Kontrolle des Hauptzollamts Regensburg ans Licht. » mehr

Auch die Trinkgeldkasse behielt die Unternehmerin ein, ohne sie als Betriebseinnahmen zu versteuern.

16.11.2017

Bis zu 16 Stunden täglich für 800 Euro monatlich

Eine Unternehmerin aus dem Raum Hof beutete Putzkräfte schamlos aus. Nun darf sie vier Jahre lang kein Gewerbe mehr betreiben. » mehr

19.12.2017

Schwarzarbeit fliegt auf: Wirtin bekommt Freiheitsstrafe

Dass sie Angestellte schwarz beschäftigte, kommt eine Wirtin aus dem Raum Hof nun teuer zu stehen. Das Hofer Amtsgericht verurteilte die Frau zu einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten, ausgesetzt zur Bewährung. » mehr

Der Zoll muss den Betrieben im Landkreis Hof mehr auf die Finger schauen, fordert die Gewerkschaft NGG.

30.05.2017

Gewerkschaft fordert mehr Kontrollen

Nach Ansicht der NGG enthalten noch zu viele Betriebe ihren Mitarbeitern den Mindestlohn vor. Dabei hat sie vor allem das Gastgewerbe im Visier. » mehr

Mutter mit Kindern

vor 17 Stunden

Landkreis Hof: Frauen bekommen immer später Kinder

Mit über 40 noch Mutter zu werden, das kommt im Landkreis Hof nicht selten vor. Frauenärzte sehen das entspannt. » mehr

Das Problem leer stehender Gebäude wollen die Landkreise Hof, Wunsiedel und Bayreuth sowie die Städte Hof und Bayreuth gemeinsam angehen - und die Chancen nutzen für Neues wie Gewerbeansiedlungen oder neuen Wohnraum. Symbolfoto: Arne Dedert/dpa

09.01.2019

Strategien für neues Leben in alten Mauern

Was tun gegen die vielen Leerstände in der Region? Vielerorts gibt es schon große und kleine Projekte. Nun wollen Hof, Bayreuth und Wunsiedel ihre Kräfte bündeln. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Verkehrsunfall in Konradsreuth Konradsreuth

Unfall in Konradsreuth | 15.01.2019 Konradsreuth
» 5 Bilder ansehen

90er-Party in Schwingen Schwingen

90er-Party in Schwingen | 12.01.2019 Schwingen
» 66 Bilder ansehen

U17-Kreismeisterschaft |
» 137 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 12. 2018
19:10 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".