Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019VER Selb

Hof

Sogar eine Morddrohung

Ein geplanter Vortrag der VHS Hofer Land zum Thema Kurden wird zum Politikum. Die Moderatoren einer Facebook-Gruppe werden wüst beschimpft.



Hof/Landkreis - Im Rahmen der Interkulturellen Wochen findet am Donnerstagabend ein Vortrag mit dem Thema "Kurden - ein Volk ohne Staat" statt, organisiert von der Volkshochschule Hofer Land und der Hofer Stadtbibliothek. Schwerpunkt des Vortrags sind Fragen rund um das Volk der Kurden: Wo leben sie? Wo befindet sich Kurdistan? Wie konnten sie ihre Städte in Syrien und Irak vom IS befreien? Antworten auf diese Fragen wird Ahmet Alhassan geben - ein syrischer Kurde, der seit vier Jahren in Hof lebt und an der Hochschule studiert.

Gut zu wissen

Der Vortrag "Kurden - ein Volk ohne Staat" in der Stadtbücherei dauert von 18 bis 20.15 Uhr. Der Eintritt ist frei.

 

Zu wilden Diskussionen und wüsten Beschimpfungen ist es nun vorab im Internet gekommen, nachdem ein Moderator der Facebook-Gruppe "Hof an der Saale" den Vortrag als reine Veranstaltungsankündigung n in die 18 500 Mitglieder zählende Gruppe gepostet hatte. Die Angriffe gegen die Moderatoren reichten von Vorwürfen, sie seien Terroristen, die die PKK unterstützten, bis hin zu einer anonymen Morddrohung durch ein Nichtmitglied.

 

Dennoch, oder vielmehr gerade deshalb, haben sich die Moderatoren der Facebookgruppe dazu entschlossen, die Veranstaltungs-Info nicht zu löschen: "Dies ist keine Plattform für den Konflikt zwischen Kurden und Türken", betonen sie auf der Seite. Wer diskutieren wolle, solle sich den Vortrag anhören, ohne zu stören, und danach den Dialog suchen. Dennoch schlagen die Wellen weiterhin hoch.

Auch in der VHS-Geschäftsstelle verfolgt man die Diskussion, wie Geschäftsführerin Ilse Emek auf Nachfrage bestätigt. "Der Vortrag ist eine reine Sachinformation über die Hintergründe des kurdischen Volkes ohne jede politische Ausrichtung ", betont sie. Die VHS sei grundsätzlich sehr aktiv, um über die Hintergründe von Flucht und Vertreibung aufzuklären - das werde auch so bleiben. Dennoch sehe sie sich gezwungen, aufgrund der aktuell angeheizten Stimmung im Internet die Sicherheitslage für den morgigen Vortrag von der Polizei prüfen zu lassen.

Auch das Kulturreferat der Stadt Hof hat sich bereits eingeschaltet und den Staatsschutz informiert, der zum jetzigen Zeitpunkt die Lage als "latente Gefahr" einschätzt.

Der Referent des Vortrags, Ahmet Alhassan, sieht dem Vortrag gelassen entgegen: "Ich verstehe die hitzige Diskussion auf der Facebookseite nicht, ich möchte nur einen Vortrag über die Kultur und Geschichte meines Volkes halten", sagt er. Bei anderen Vorträgen, die er bereits zum Thema Syrien gehalten habe, sei nie im Vorfeld auf diese Art diskutiert worden. "Jedes Volk hat seine Geschichte und seine Kultur. Ich wünsche mir mehr Toleranz, dass diese Geschichten auch erzählt werden können."

Autor

Pirko Nieting
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 10. 2019
19:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Kurden Polizei Staaten Staatsschutz Stadtbüchereien Städte
Hof Landkreis
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Kurden-Demo in Düsseldorf.

18.10.2019

Alles friedlich beim Vortrag über Kurden

Das Thema war brisant - doch beim VHS-Vortrag "Kurden - ein Volk ohne Staat" am Donnerstagabend in der Stadtbücherei ist es friedlich zugegangen. » mehr

Seit August 2018 ist die Brücke am Mittleren Anger gesperrt. Sie ist einsturzgefährdert.

07.11.2019

Räte plädieren für Neubau

Im Frühjahr soll es zum Abriss der Brücke am Mittleren Anger in Hof kommen. Doch was passiert danach? Und kann sich die Stadt eine neue Brücke leisten? » mehr

So sieht es laut Disparitätenbericht in der Region aus. Unser Bild zeigt den Frankenwald. Foto: Nicolas Armer/dpa

23.05.2019

Altersarmut in Hof überdurchschnittlich

Die Friedrich-Ebert-Stiftung hat soziale Daten aus Städten und Regionen untersuchen lassen. Stadt und Landkreis Hof weichen teils deutlich vom Durchschnitt ab. » mehr

Interview: mit Albert Rambacher, FAB

20.09.2019

"Ich kriege viel Lob von den Falschen"

Nach einem falsch verstandenen Nachhaken wird der Hofer FAB-Stadtrat Albert Rambacher in die rechte Ecke gestellt. Er selbst findet das verletzend - und spricht von Doppelmoral. » mehr

Warten auf Arbeit? Eher die Ausnahme: Auch ein großer Teil der Schulabbrecher findet aktuell eine Anstellung. Wenn er eine möchte. Die jungen Hofer, die das gar nicht wollen, werden nun von den Behörden daheim besucht - um sie zu überzeugen, es doch mit dem Arbeiten zu versuchen.	Foto: Julian Stratenschulte, dpa

29.08.2019

Letzte Chance Job-Coaching

Die Zahl der Schulabbrecher ist in Hof besonders hoch. Zusammen mit dem Jobcenter stellt die Stadt eine neue Hilfe auf die Beine. Als Ersatz für etwas, das nicht mehr funktioniert. » mehr

Am Jean-Paul-Gymnasium sind sie seit Jahren in Gebrauch und erprobt, nach und nach sollen sie auch an fünf anderen Schulen im Stadtgebiet aufgestellt werden: Klassenzimmer in Modulbauweise. Die Planungen dafür laufen bereits seit eineinhalb Jahren auf Hochtouren.

07.08.2019

Hof: Klassenzimmer-Module befeuern Streit

Die Bauten für zwei Schulen kommen teurer als geplant. Im Ferienausschuss geht es nicht nur um die Mehrkosten, sondern um eine grundsätzliche Meinung dazu. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

A 9: Lkw-Anhänger geht in Flammen auf Rudolphstein/Bad Lobenstein

A 9: Lkw-Anhänger geht in Flammen auf | 11.11.2019 Rudolphstein/Bad Lobenstein
» 20 Bilder ansehen

Wunsiedel

20. Wunsiedler Kneipennacht | 09.11.2019 Wunsiedel
» 98 Bilder ansehen

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau | 09.11.2019 Selb
» 5 Bilder ansehen

Autor

Pirko Nieting

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 10. 2019
19:00 Uhr



^